Deutsche Vermögensberatung: Reinfried Pohl Ehrenprofessor

Dr. Reinfried Pohl, Gründer und Vorstandsvorsitzender der Deutschen Vermögensberatung AG, Frankfurt, hat von der Philipps-Universität Marburg die Ehrenprofessur des Landes Hessen verliehen bekommen. Mit dieser Auszeichnung ehrt das Land nach dem Hochschulgesetz Persönlichkeiten, die sich in besonderer Weise um Wissenschaft und Kunst verdient gemacht haben. Pohl hat 1997 die Dr. Reinfried Pohl-Stiftung zur Unterstützung der Philipps-Universität (an der er studiert und 1953 zum Dr. jur. promoviert hat) gegründet und spendete seitdem insgesamt rund sechs Millionen Euro an die Hochschule.

Unter anderem wurden diese Spenden-gelder dazu verwendet, im Fachbereich Rechtswissenschaften eine For-schungsstelle für Finanzdienstleistungen einzurichten, die wissenschaftliche Publikationen unterstützt, Tagungen ausrichtet und Doktorandensti-pendien finanziert. ?Ohne Dr. Pohls Unterstützung gäbe es diese Stelle nicht?, betonte Hessens Wissenschaftsminister Udo Corts (CDU) bei der Verleihung. Pohl ist bereits seit 1998 Ehrensenator der Marburger Universität, die ihm 2003 zudem die Ehrendoktorwürde verliehen hat.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.