28. August 2007, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

DVA bietet ?Spezialist Schaden? -Studium

Zehn Teilnehmer haben im Juli als bundesweit erste Absolventen ein Zertifikat der Deutschen Versicherungsakademie (DVA), München, mit dem Titel ?Spezialist/-in Schaden (DVA)? erhalten. Diese als Pilotprojekt in Hannover gestartete Qualifizierung für Mitarbeiter aus Schadenabteilungen mit Berufserfahrung im Privatkunden- und Gewerbesektor erstreckt sich berufsbegleitend über ein Jahr (rund 200 Unterrichtseinheiten á 45 Minuten) und bietet eine systematische und umfassende Gesamtausbildung in der Schadenbewertung und -regulierung.

Neben Fachlichem wie Schadenmanagement, speziellen Kenntnissen zu Schadensteuerung und rechtlichen Hintergründen stehen auch praktische Verhandlungstechniken sowie kundenorientiertes Argumentationsgeschick auf der Agenda. Ziel der Weiterbildung: Alle Komponenten, die die Herausforderungen an einen Schadensachbearbeiter darstellen und nur über die Teilnahme an mehreren unterschiedlichen Qualifizierungen zu erwerben sind, in einer einzigen kompakten Ausbildung zu vereinheitlichen.

?Zu den Inhalten gehören ganz allgemeine Rahmenthemen wie das neue VVG, aber auch spezielle Fragen zum Umgang mit komplexen Schadenfällen sowie neue Sichtweisen, die durch das Trainieren von persönlichen Verhandlungs- und Argumentationstechniken gewonnen werden. Den Teilnehmern diese Vielfalt in kompakter und auf ihre tägliche Praxis ausgerichteter Form zu bieten, war unser Ziel?, so Angelika Garche-Krüger, Geschäftsführerin des BWV Hannover.

Die DVA bietet den Expertenstudiengang ab Herbst neben Hannover auch in Berlin und Hamburg an. Die Gebühren betragen 2.350 Euro (mehrwertsteuerfrei), für die Prüfung fallen weitere 200 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer an. Die Starttermine sind 27. Oktober (Hamburg) und 3. November (Berlin, Hannover).

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Riester-Rente reloaded

Die Riester-Rente feiert ihren 18-ten Geburtstag, aber viel Freude kommt nicht auf: Das Produkt leidet aufgrund der komplexen Förderbedingungen an erheblichen Geburtsfehlern. Sehr ärgerlich für alle Beteiligten sind etwa die häufigen und oft auf Unverständnis stoßenden Teilrückforderungen bereits ausbezahlter Zulagen.

mehr ...

Immobilien

9 Urteile zum Thema Haus, Garten und Co.

Über die langen Monate des Winters konnten es Garten- und Balkonfreunde kaum erwarten, dass sie wieder ihren Lieblingsort betreten können. Sie vermissten das Leben im Freien beziehungsweise – im Falle des Balkons oder der Loggia – fast im Freien. Nun ist das witterungsbedingt wieder möglich, aber damit häufen sich auch entsprechende Streitfälle.

mehr ...

Investmentfonds

Aktienrückkäufe im Höhenflug

Immer mehr Unternehmen kaufen eigene Aktien zurück. 2018 war für die so genannten Share Buybacks ein Rekordjahr, doch vieles spricht für neue Höchstmarken in diesem Jahr. Ein Gastbeitrag von Benjardin Gärtner, Union Investment

mehr ...

Berater

Lieber freiwillig versichert: PKV ist oft keine Option

Die gesetzliche Krankenversicherung kann sich freuen: Erneut wechseln wieder mehr Selbstständige in die freiwillige Krankenversicherung und entscheiden sich damit gegen die Option der privaten Krankenversicherung. Was es mit dem  Acht-Jahres-Hoch auf sich hat.

mehr ...

Sachwertanlagen

“Eines der besten Quartale unserer Unternehmenshistorie”

Solvium Capital hat die Vermögensanlage Wechselkoffer Euro Select 5 vorzeitig geschlossen und auch das Angebot Wechselkoffer Euro Select 6 steht kurz vor Schließung. Das Nachfolgeangebot und ein weiteres Konzept sollen in den nächsten Wochen folgen.

mehr ...

Recht

Rente unter Palmen – das müssen Sie wissen

Immer mehr Ruheständler entscheiden sich dafür, ihren Lebensabend jenseits der deutschen Grenzen zu genießen. Was zu beachten ist, damit man im Ruhestandsparadies auch auf die Rente aus Deutschland zugreifen kann.

mehr ...