Anzeige
9. Oktober 2007, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Honorarberater-Symposium: VDH zieht Bilanz

Die VDH GmbH Verbund Deutscher Honorarberater, Amberg, hat eine positive Bilanz seines 1. Honorarberater-Symposiums in Offenbach gezogen. Vor einem Kreis von 184 Teilnehmern, davon etwa je 50 Prozent Bankberater und freie Berater, referierten am 4. Oktober führende Vertreter der einzelnen Produktsegmente des deutschen Finanzmarktes, Juristen und renommierte Honorarberater über die mögliche Beraterwelt von morgen. Die Referenten bilanzierten zwar differenziert aber einhellig: Die Honorarberatung ist in Deutschland angekommen.

Vier Punkte wurden dabei signifikant herausgestellt: ?Die Versicherungswirtschaft wird ihr Angebot an Honorartarifen deutlich ausweiten? stellte Professor Dr. Hans-Wilhelm Zeidler fest. Der Vertriebsweg Honorarberater wird für die Versicherer zu einem immer wertvolleren Gut ? da hier die neuen Pflichten des Versicherungsvertragsgesetzes (VVG) am besten umgesetzt werden könnten.

Weitere Stimmen: Nach Thorsten Michalik, Leiter Aktien Exchange Traded Funds der Deutschen Bank, werden ETFs den Aufstieg der Honorarberatung nachhaltig forcieren. So würden in den USA bereits über 70 Prozent des ETF-Absatzes von ?fee based advisors? kommen. Dr. Oliver Moosmeier, Vorstand von HCI, präsentierte die Transparenz von geschlossenen Fonds und glaubt, ?die vom Gesetzgeber im Rahmen der MiFID nicht erfassten geschlossenen Fonds werden durch die Honorar-Beratung einen spürbaren Anschub zu mehr Transparenz erhalten?. Zu den Referenten zählten zudem Karl-Matthäus Schmidt, Quirin Bank und Dr. Jörg Richter, IQF Hannover.

Symposiumsteilnehmer können die Vorträge auf vier DVD?s inklusive zahlreicher Interviews von Beratern und Produktgebern beim VDH für eine Gebühr von 119 Euro zzgl. MWst. beziehen. Der Preis für andere Marktteilnehmer beträgt 180 Euro zzgl. MWst.

VDH-Geschäftsführer Dieter Rauch kündigte eine Neuauflage des Symposiums für 2008 an: ?Wir greifen die Welle der Zustimmung auf und bieten dem deutschen Markt bereits im Frühjahr 2008 eine weitere Plattform zur Information, Diskussion und Präsentation neuer Vergütungs-Systeme und provisionsfreier Spitzenprodukte.? Mit dem 2. Symposium zur Etablierung der Honorarberatung in Deutschland sollen professionell aufgestellte Bank- und Finanzberater sowie Certified Financial Planner eine feste Größe geboten werden.

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

bAV-Reform vor allem für Niedrigverdiener attraktiv

Bundessozialministerin Andrea Nahles (SPD) sieht in der Einigung der Koalitionsfraktionen auf eine Stärkung der Betriebsrente vor allen Dingen Vorteile für Niedrigverdiener sowie kleine und mittlere Unternehmen.

mehr ...

Immobilien

Bank of America stößt Vonovia ab

Aktien von Vonovia sind nicht mehr Teil des Portfolios der Bank of America, wie aus einer Stimmrechtsmitteilung hervorgeht. Zuvor war die Bank einer der größten Aktionäre des Immobilienunternehmens.

mehr ...

Investmentfonds

BNP Paribas bündelt Privatkunden- und institutionelles Geschäft

Unter der Marke BNP Paribas Asset Management (BNPP AM) führt der Assetmanager der BNP Paribas Gruppe ab dem 1. Juni 2017 seine Investmentlösungen für institutionelle und private Investoren zusammen.

mehr ...

Berater

Mehr Durchblick bei vermögensverwaltenden Fonds

Die MMD Multi Manager GmbH hat sich seit Jahren den Themen Transparenz und Vergleichbarkeit für Vermögensverwaltende (VV) Produkte verschrieben. Die MMD-Indexfamilie wird mit Hilfe des IT-Dienstleisters Cleversoft erweitert und vertieft.

mehr ...

Sachwertanlagen

Prospekthaftung: BaFin gibt Entwarnung – ein wenig

Die BaFin hat gegenüber Cash. zu einem BGH-Urteil Stellung genommen, das einen von ihr geprüften Fondsprospekt mit deutlichen Worten kassiert hatte und damit auch Fragen zur Rechtssicherheit aktueller Emissionen aufwirft.

mehr ...

Recht

Kfz-Schadenregulierung: Vorsicht bei Verjährung

Wer Leistungen gegen einen Kfz-Haftpflichtversicherer geltend macht, sollte berücksichtigen, dass eine Verjährungsfrist von drei Jahren gilt. In einem aktuellen Urteil verlor ein Kläger vor dem Bundesgerichtshof, der sich mit der Verjährung verkalkuliert hatte.

mehr ...