4. September 2007, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Von MLP zu AWD: Frowein wird neuer AWD-Finanzvorstand

Der Aufsichtsrat der AWD Holding AG hat Nils Frowein (43) zum neuen Finanzvorstand bestellt. Frowein wird seine Tätigkeit zum 7. Januar 2008 antreten und für die Bereiche Finanzen, Controlling, Investor Relations und Corporate Governance verantwortlich sein. Gleichzeitig wird er auch zum Stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden der AWD Holding AG ernannt.

Das Finanzressort war seit Ende Juni unbesetzt. Froweins Vorgänger, Ralf Brammer, war auf eigenen Wunsch ausgeschieden. Frowein war bis zum 30. Juni 2007 Finanzvorstand des Konkurrenten MLP, Wiesloch. Zuvor war der Diplom-Ökonom Partner der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft BDO Deutsche Warentreuhand AG. Frowein leitete dort den Bereich Financial Advisory Services der Standorte Frankfurt, München und Stuttgart und beriet national und international tätige Banken, Versicherungen und Finanzdienstleistungsinstitute im Schwerpunkt bei Transaktionen, strategischer Positionierung und Fragen der internationalen Rechnungslegung.

Der Vorstandsvorsitzende der AWD Holding AG, Carsten Maschmeyer, wertet dieErweiterung des Vorstandes als maßgebliche Stärkung der Managementkompetenz im AWD-Konzern. ?Mit Nils Frowein gewinnt AWD einen ausgewiesenen Kenner der Branche. Er wird seine langjährige Erfahrung zum Wohle des Unternehmens einsetzen?, sagte Maschmeyer. Mit der Berufung von Frowein als Chief Financial Officer (CFO) gehören dem Vorstand der AWD Holding AG nun CEO Carsten Maschmeyer, Chief Operating Officer Dr. Ulf Mainzer und ? seit 1. September 2007 ? Chief Product Officer Tobias Grieß an, der von der Citi-Group zu AWD gewechselt war.

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Interne Qualitätsoffensive bei FiNUM.Finanzhaus

Bereits vor mehr als fünf Jahren der ging Finanzvertrieb FiNUM.Finanzhaus an den Start. Die Tochter der JDC Group AG bringt ihre Berater in der internen Wissensschmiede FiNUM.Akademie auf den neuesten Stand hinsichtlich Anlage- und Vorsorgeprodukte sowie regulatorischer Erfordernisse.

mehr ...

Immobilien

Scholz: Grundsteuer-Reform ist keine substanzielle Steuererhöhung

Finanzminister Olaf Scholz (SPD) hat zugesagt, dass mit der heute im Bundestag beschlossenen Reform der Grundsteuer “keine substanzielle Steuererhöhung” verbunden sein soll.

mehr ...

Investmentfonds

Deutsche unterschätzen Erträge bei der Geldanlage

Die Zinsen für Spareinlagen sinken auf immer neue Tiefstände. Doch davon wollen viele Sparer nichts wissen und erwarten satte Erträge, so eine aktuelle Postbank Umfrage. Insbesondere junge Anleger rechnen mit fantastischen Gewinnen nahe der Zehn-Prozent-Marke – eine riskante Fehleinschätzung.

mehr ...

Berater

BaFin pfeift Vermögensverwaltung aus Wesel zurück

Die Finanzaufsicht BaFin hat der Ramrath Vermögensberatung & -verwaltungs GmbH, Wesel, aufgegeben, das ohne Erlaubnis betriebene Einlagengeschäft sofort einzustellen und die unerlaubt betriebenen Geschäfte abzuwickeln.

mehr ...

Sachwertanlagen

Trotz Kurssturz: Corestate operativ auf Kurs

Die Corestate Capital Holding S.A., unter anderem Muttergesellschaft des Fondsanbieters Hannover Leasing, betont vor dem Hintergrund der gestrigen Kursentwicklung “den durchweg positiven operativen Geschäftsverlauf in 2019 und die attraktiven Wachstumsaussichten über alle Geschäftsfelder und Produkte hinweg”.

mehr ...

Recht

Bauabnahme: Aktuelle Rechtsprechung stärkt Käufer

Die aktuelle Rechtsprechung stärkt die Position des Käufers bei der Bauabnahme von Eigentumswohnungen. Darauf weisen die Experten des Bauherren-Schutzbunds e.V. (BSB) hin.

mehr ...