BVK und Verdi beschließen Tarifabschluss

Der Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute (BVK), Bonn, und die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi haben sich auf einen neuen Tarifabschluss geeinigt: Mitarbeiter von Vermittlerbetrieben erhalten demnach rückwirkend zum 1. Juli 2008 eine Gehaltssteigerung von 2,9 Prozent. Der Vertrag hat vorbehaltlich der Zustimmung der Tarifkommissionen beider Organisationen eine Laufzeit von 18 Monaten bis zum 31. Dezember 2009.

Der Verhandlungsführer des BVK, Vizepräsident Thomas Billerbeck, zeigte sich mit der Tarifeinigung zufrieden: ?Aus meiner Sicht haben wir für unsere Kollegen, trotz enormer Anfangsforderungen seitens Verdi von sechs Prozent, ein sehr gutes Ergebnis erreicht.? Die getroffene Vereinbarung hat eine branchenweite Wirkung: Viele nicht im BVK organisierte Vermittlerbetriebe richten sich erfahrungsgemäß ebenfalls nach dem Tarifabschluss, heißt es in der Mitteilung des Bundesverbands. (hb)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.