Swiss Life: MLP-Anteil wird nicht verkauft

Der Schweizer Lebensversicherer und Mehrheitseigner des Hannoveraner Finanzvertriebs AWD schließt einen Verkauf seiner Beteiligung am Wieslocher AWD-Konkurrent MLP aus. Swiss Life ist von der strategischen Logik des Einstiegs nach wie vor überzeugt. „Die MLP-Beteiligung steht nicht zur Disposition“, zitiert die Nachrichtenagentur Reuters eine Unternehmenssprecherin.

Die Swiss-Life-Aktie hatte zuletzt einen starken Kursanstieg von rund 15 Prozent verzeichnet. Ursache sollen unter anderem Spekulationen über die Veräußerung des MLP-Anteils gewesen sein.

Der Schweizer Konzern war im August bei der Nummer Drei der Cash.-Hitliste der deutschen Allfinanzvertriebe eingestiegen. Das MLP-Management reagierte darauf wenig begeistert und holte die Versicherer Allianz, Axa und HBOS ins Boot, um die Sperrminorität der ungebetenen Teilhaber zu brechen (cash-online berichtete hier). Strategische Gespräche mit Swiss Life werden abgelehnt. (hb)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.