Talanx-Gruppe gründet Finanzvertrieb

Die Nummer Drei unter den deutschen Versicherern, der Talanx-Konzern aus Hannover, gründet mit der Deutsche Privatvorsorge AG eine börsennotierte Vertriebsgesellschaft mit Sitz in Darmstadt. Entsprechende Informationen der ?Financial Times Deutschland? (FTD) bestätigte ein Talanx-Sprecher gegenüber cash-online.

Ähnlich wie die ebenfalls mehrheitlich Versicherern gehörenden Vertriebe AWD und OVB wird das neue Unternehmen neben Policen der hauseigenen Gesellschaften auch Verträge von Wettbewerbern aus der Versicherungsbranche anbieten. Dem Medienbericht zufolge sollen die angeschlossenen Vermittler vornehmlich aus Bankenmitarbeitern rekrutiert werden. Die Talanx nehme in der Startphase 20 Millionen Euro in die Hand und wolle rasch 60 Vertriebsleute anwerben.

Den Vorstand der Deutschen Privatvorsorge bilden Lüder Mehren, der zugleich der Talanx-Gesellschaft HDI-Gerling Lebensversicherung vorsteht, und Norbert Hergenhahn. Hergenhahn führte bis letztes Jahr die Geschäfte der Commerz Partner, einem mittlerweile aufgelösten Finanzvertrieb der Commerzbank und der AMG-Generali-Tochter Volksfürsorge. (hb)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.