Altersvorsorge: Frauen blicken durch

87 Prozent der Frauen in Deutschland kennen sich nach eigenen Angaben gut mit privater Altersvorsorge aus und 94 Prozent halten diese für notwendig. Das zeigt eine aktuelle Studie der Wiesbadener R+V Versicherung.

Dass sich die Bundesbürgerinnen für aufgeklärt in Sachen Altersvorsorge halten, spiegelt sich indes nur begrenzt in ihrem Sparverhalten wider: Laut Umfrage legen 38 Prozent entweder gar nichts oder maximal 50 Euro im Monat zurück.

R+V-Chef Frank-Henning Florian: „Frauen neigen stärker als Männer dazu, ihr Altersvorsorge-Problem zu verdrängen. Sie laufen mit offenen Augen und gut informiert in die Versorgungslücke.“ (hb)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.