Efonds Group erweitert Leistungsspektrum

Die Münchener Efonds Group hat ihre beiden Tochtergesellschaften Efonds Financial Services AG und abs Fondsplattform GmbH mit neuen ?Markennamen? und einem größeren Dienstleistungsangebot ausgestattet. Ziel der Unternehmensgruppe sei es, sich so als der ideale Partner für Finanzdienstleister zu positionieren und eine ?360° Beratung? anbieten zu können.

Die künftig unter dem Namen firmierende Efonds Finance soll unabhängigen Finanzdienstleistern neben einem Haftungsdach mit KWG-Zulassung das vollständige und bisher Beratern von Großbanken vorbehaltene Angebotsspektrum der gesamten privaten Kapitalanlage bieten können. Dafür werde die Produktarchitektur geöffnet. Aufgrund der Autonomie im Kundenstamm und der elektronischen Plattform erfüllten die angebundenen Anlageberater so alle aufsichtsrechtlichen Anforderungen und blieben gleichzeitig ihr eigener Herr, heisst es in einer Pressemitteilung.

Über die Plattform Efonds24 wollen die Münchener ihr Angebot für den effizienten Vertrieb und die nachhaltige Administration geschlossener Fonds im Jahr 2009 kontinuierlich fortentwickeln. Wie die eFonds-Gruppe weiter mitteilt, wurde das Leistungsspektrum der Konzerntochter abs Fondsplattform GmbH so weit ausgebaut, dass alle Dienstleistungen der Gruppe mittlerweile über die neue Marke abs Solutions angeboten werden können. (af)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.