Generation 50-plus: Fit in Finanzfragen

Die Mehrheit der Generation 50-plus fühlt sich fit in Finanzfragen. 66 Prozent der 50- bis 65-Jährigen attestieren sich laut einer repräsentativen Umfrage im Auftrag der Quickborner Comdirect Bank sehr gute oder zumindest eher gute Kenntnisse in Sachen Geldanlagen und Altervorsorge.

Zum Vergleich: Bei den 36- bis 49-Jährigen sind es 54 Prozent, bei den 18- bis 35-Jährigen nur 38 Prozent.

Dass die Älteren tatsächlich besser durchblicken, würde Sinn machen. Denn sie fragen der Umfrage zufolge bei der Finanzberatung intensiver nach: Jeder Zweite der 50- bis 65-Jährigen weist im Beratungsgespräch darauf hin, wenn er etwas nicht versteht. Das tut bei den unter 35-Jährigen nur jeder Dritte.

Befragt wurden bundesweit 1.060 Personen zwischen 18 und 65 Jahren. (hb)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.