Anzeige
8. Oktober 2010, 18:04
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Anlegerschutzgesetz: SPD befürchtet Flop

Im September wurde die Katze endlich aus dem Sack gelassen: Die Vermittlung von geschlossenen Fonds wird künftig nach dem Gewerberecht reguliert. Zum derzeitigen Stand berichteten nun Mitglieder aus den Bundestags-Fraktionen auf einer Veranstaltung in Berlin.

In den letzten Monaten waren die Zuständigkeiten zur Regulierung geschlossener Fonds zwischen dem Finanz- und dem Wirtschaftsministerium hin und her geschoben worden. Dann wurden die Weichen dafür gestellt, dass Vermittler von Beteiligungen nicht unter ein Haftungsdach schlüpfen müssen, sondern unter der Aufsicht der Gewerbeämter die Produkte verkaufen dürfen. Der Kompromiss schmeckt jedoch nicht allen.

Carsten-Sieling-SPD-127x150 in Anlegerschutzgesetz: SPD befürchtet Flop

Dr. Carsten Sieling, SPD

Dr. Carsten Sieling, Bundestagsabgeordneter der SPD, sagte auf dem sechsten Entscheidertreffen des Finanzdienstleisterverbands AfW, es sei zu befürchten, dass der Gesetzentwurf „wirkungsarm“ werde. Das Regelungsvorhaben auf der Basis des Gewerberechts führe zum Neuaufbau von Bürokratie, es müssten neue Leute eingestellt werden. Zudem fände keine Kostenlast auf Bundesebene statt, diese würden auf die Länder und Kommunen abgewälzt.

Sieling sieht eine Regelung über die Finanzaufsicht Bafin als richtigen Weg – im Zuge der Kostenentlastung für den Vermittler wäre jedoch eine „KWG-Light-Regelung“ zu bevorzugen, so der SPD-Politiker. Gemeint ist beispielsweise eine Befreiung von den Kosten, die sich aus der Zwangsmitgliedschaft in der Entschädigungseinrichtung der Wertpapierhandelsunternehmen (EdW) ergeben würden.

Sieling forderte aber auch ein anderes Verständnis von den Verbrauchern in Finanzangelegenheiten. Anlegerschutz könne nicht funktionieren, wenn sich der Verbraucher monatelang mit dem Kauf einer Immobilie beschäftige, aber nur wenige Minuten mit einer Geldanlage.

Seite 2: FDP-Politiker Schäffler: “Bafin kein Hort des Anlegerschutzes”

Weiter lesen: 1 2 3

2 Kommentare

  1. […] full post on Cash. Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen Share and […]

    Pingback von Anlegerschutzgesetz: SPD befürchtet Flop | xxl-ratgeber — 9. Oktober 2010 @ 08:27

  2. […] Sack gelassen: Die Vermittlung von geschlossenen Fonds wird künftig nach dem Gewerberecht […] Cash. Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen Share and […]

    Pingback von Anlegerschutzgesetz: SPD befürchtet Flop | Mein besster Geldtipp — 8. Oktober 2010 @ 21:07

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Incentives Zusatzkrankenversicherung – so bleiben sie steuerfrei

Viele Unternehmen sichern ihre Mitarbeiter mit sogenannten Zukunftssicherungsleistungen gegen allerlei Ungemach ab. Damit solche Gehaltsextras auch steuerfrei bleiben, kommt es auf die richtige vertragliche Gestaltung an.

mehr ...

Immobilien

Wohn-Riester: Das müssen Sie wissen

Bauherren und Käufer von selbstgenutztem Wohneigentum können sich bei einer Wohn-Riester geförderten Finanzierung oft Vorteile von mehreren Zehntausend Euro sichern. Dennoch lassen immer noch viele die staatliche Unterstützung ungenutzt. Oft aus purer Unwissenheit. Laut aktueller LBS-Riester-Umfrage haben sich mehr als 60 Prozent der Menschen noch nicht mit der Riester-Förderung beschäftigt, mehr als 40 Prozent wissen nicht, ob sie förderberechtigt sind.

mehr ...

Investmentfonds

Ende des Handelskriegs?

China wählt einen ungewöhnlichen Weg, um den Handelsstreit mit den USA zu beenden. Nach Berichten des Nachrichtenportals “Bloomberg” will das Land US-Waren kaufen, um das Defizit auszugleichen. Das Angebot sei bereits von Anfang Januar.

mehr ...

Berater

Recruiting: Mit Jobstory die Richtigen finden

Die Suche nach Mitarbeitern ist nichts anderes als die Suche nach einem Lebenspartner. Wie kann dieses Unterfangen erfolgreich gestaltet werden?

Gastbeitrag von Hans Steup, Versicherungskarrieren

mehr ...

Sachwertanlagen

Kapital in zehn Jahren fast verfünffacht

Die Paribus-Gruppe hat die Fondsimmobilie des SCM Capital GmbH & Co. KG Renditefonds V – Hamburg Wohnen sowie abgespaltene Grundstücksteile verkauft. Der Gesamtrückfluss an die Fondsanleger ist beachtlich.

mehr ...

Recht

BVI: Studie bestätigt Kostentransparenz bei Fonds

Der deutsche Fondsverband BVI bewertet die jüngste ESMA-Studie zu Kosten und Wertentwicklung von Finanzprodukten für Privatanleger positiv.

mehr ...