Anzeige
Anzeige
11. November 2010, 12:25
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

MLP steigert Umsatz und Ergebnis im dritten Quartal

Beim Wieslocher Finanzvertrieb MLP stehen die Zeichen weiter auf Entspannung. Während das Ergebnis im bisherigen Jahresverlauf stetig gesteigert werden konnte, legten im dritten Quartal auch die Provisionserlöse wieder zu. Das Jahresendgeschäft soll für weitere Belebung sorgen.

MLP-Zentrale-127x150 in MLP steigert Umsatz und Ergebnis im dritten Quartal

MLP-Zentrale in Wiesloch

Im Neunmonatsvergleich steigerte MLP seine Provisionserlöse gegenüber dem Vorjahr von 305,5 auf 313,4 Millionen Euro (plus drei Prozent). Im dritten Quartal wuchsen sie auf Jahressicht um drei Prozent auf 104,6 Millionen Euro. Damit konnte MLP auch gegenüber dem zweiten Quartal (99,7 Millionen Euro) zulegen, allerdings nicht an die Erlöse aus dem Auftaktquartal dieses Jahres (109,1 Millionen Euro) anknüpfen.

Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (Ebit) liegt im dritten Quartal mit 8,7 Millionen Euro 38 Prozent über dem Vorjahreswert von 6,3 Millionen Euro. Auch im bisherigen Jahresverlauf ergibt sich damit ein positiver Trend: Im ersten Quartal wurden operativ vier Millionen Euro und im zweiten 4,3 Millionen Euro gemeldet. Am deutlichsten wird die positive Entwicklung indes durch den Netto-Gewinn des Konzerns veranschaulicht: Der Überschuss betrug zwei Millionen Euro im ersten Quartal, 3,1 Millionen Euro im zweiten und 6,8 Millionen Euro im dritten. In den ersten neun Monaten 2010 verdiente MLP somit unter dem Strich 11,9 Millionen Euro.

MLP sieht sich in seinem eingeschlagenen Kurs bestätigt, die Fixkosten zu senken. Zwischen Januar und September habe man diese um rund sieben Millionen Euro senken können. Als Einsparziel hat sich der Finanzvertrieb zehn Millionen Euro für das Gesamtjahr verordnet.

Während MLP seinen Kundenstamm in den ersten neun Monaten 2010 um 24.500 auf 771.000 ausbauen konnte, war die Anzahl der angeschlossenen Berater im dritten Quartal rückläufig.

Für die verbleibenden letzten Wochen des Jahres rechnet der Konzern mit einer weiteren Belebung des Geschäfts. Der Umsatz habe im Oktober gegenüber dem dritten Quartal nochmals angezogen, sagte Andreas Dittmar, Direktor Finanzen bei MLP. Dennoch bezeichneten die Wieslocher den deutschen Privat- und Firmenkundenmarkt trotz des guten konjunkturellen Umfelds weiter als “herausfordernd”.

Was dem Finanzvertrieb gar nicht schmeckt, ist die von der Bundesregierung geplante Überwachung von Vermittlern geschlossener Fonds durch die Gewerbeämter. MLP unterliegt durch seine Banklizenz der Aufsicht durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) und sieht sich deshalb wesentlich strengeren Kontrollen ausgesetzt.  „Das wäre ein Bärendienst für den Anlegerschutz, denn die Gewerbeämter kontrollieren deutlich laxer und haben weniger Sanktionsmöglichkeiten“, sagte Vorstandschef Uwe Schroeder-Wildberg. (hb/ks)

Foto: MLP

Anzeige
Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

2 Kommentare

  1. […] den Beitrag weiterlesen: MLP steigert Umsatz und Ergebnis im dritten Quartal – Cash.Online … Tags:Steuern, jahresverlauf, Prozent, Millionen, Trend, vorjahreswert, ergibt-sich, Zinsen, […]

    Pingback von MLP steigert Umsatz und Ergebnis im dritten Quartal – Cash.Online … — 12. November 2010 @ 10:59

  2. […] Während das Ergebnis im bisherigen Jahresverlauf stetig gesteigert werden konnte, […] Cash.Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen Share and […]

    Pingback von MLP steigert Umsatz und Ergebnis im dritten Quartal | Mein besster Geldtipp — 11. November 2010 @ 14:06

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 10/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Betriebliche Krankenversicherung - Mobile Asset Fonds - Immobilienpreise - Nachfolgeplanung

Ab dem 14. September im Handel.

 

Rendite+ 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Ferienimmobilien - Niedrigzinsen - Preisrallye Gewerbeimmobilien - Immobilienkredite

Versicherungen

Zurich mit neuer Kurzzeit-Police für Porsche-Kunden

Die Zurich Gruppe bietet speziell für Porsche-Fahrer ab sofort neue Kurzzeit-Policen an, die online bei Porsche abgeschlossen werden können. Dabei läuft der gesamte Prozess von der Antragstellung, dem Bezahlvorgang per PayPal-Kreditkarte und Sofortüberweisung bis hin zur Schadenregulierung komplett digital ab.

mehr ...

Immobilien

So vermeiden Sie Nachbarschaftsstreit

Der Streit mit den Nachbarn landet nicht selten vor Gericht. So kann das Verhältnis schon vor dem Einzug in die neue Immobilie geschädigt werden. Doch wer sich an die folgenden drei Ratschläge hält, kann vielen Auseinandersetzungen vorbeugen.

mehr ...

Investmentfonds

Bargeldlose Zukunft

Auch wenn sich der bargeldlose Zahlungsverkehr in Deutschland langsamer durchsetzt als in anderen Ländern, sollten Investoren nicht die Chancen verpassen, die neue Technologien bieten. Immer mehr Anbieter etablieren sich am Markt. Gastbeitrag von Moritz Rehmann, DJE.

mehr ...

Berater

Kein Vermittler kann sich hinter Mifid II verstecken

Neben der IDD-Umsetzung ist die Regulierung nach Mifid II die zweite große Gesetzesänderung für den Finanzvertrieb im kommenden Jahr. Vermittler sind aber gut beraten, über den Mifid-Tellerrand hinauszublicken. Selbst Versicherungsvermittler könnten eines Tages betroffen sein. Gastbeitrag von Oliver Renner, Rechtsanwälte Wüterich Breucker

mehr ...

Sachwertanlagen

David Landgrebe verlässt Ernst Russ AG

David Landgrebe, seit Juni 2013 Vorstand des maritimen Asset- und Investmentmanagers Ernst Russ AG, wird das Unternehmen zum 31. Oktober 2017 in gegenseitigem Einvernehmen verlassen.

mehr ...

Recht

Das können Vermieter von der Steuer absetzen

Wer eine Immobilie vermietet, erzielt nicht nur Mieteinnahmen, sondern muss auch eine Reihe von Kosten tragen. Cash. gibt einen Überblick über die wichtigsten Positionen, die von der Steuer abgesetzt werden können.

mehr ...