Vertriebsbetreuung: Vermittler erwarten mehr Support

Um professioneller und schneller arbeiten zu können, wünschen sich 85 Prozent der Berater mehr fachlichen Support von Versicherern. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage im Auftrag des Maklerversicherers Canada Life. Was erwarten die Vermittler konkret?

maklersupport stress betreuung unterstützung

Neben Weiterbildung und Schulung in versicherungsspezifischen Fachthemen wollen rund 40 Prozent der befragten 445 Makler und Mehrfachvertreter auch ein Informationsangebot zu betriebswirtschaftlichen Fragestellungen vom Versicherer. Mit 30 Prozent möchte knapp ein Drittel Hilfestellung, wenn es um die Planung des Auf- und Ausbaus des eigenen Unternehmens geht.

„Aus- und Weiterbildung ist ein Thema, das den Vermittlermarkt in den vergangenen Jahren laufend begleitet hat“, so Günther Soboll, Hauptbevollmächtigter der Canada Life für Deutschland. Doch auch von den Maklerbetreuern wird fachliche Fitness erwartet. Über 80 Prozent der Umfrage-Teilnehmer fordern von ihnen vor allem Detailauskünfte zu Produkten.

Erst danach folgen Informationen zu einer Vorab-Risikoprüfung (mit etwa 65 Prozent) sowie zu neuen Verkaufsansätzen, einem übergeordneten Vorsorgethema oder zur Beitragskalkulation (jeweils rund 45 Prozent). Auskünfte zu Provisionsabrechnungen bleiben mit etwa 20 Prozent weit hinter den anderen Themen zurück.

Verlässliche und fachlich fundierte Informationen suchen Vermittler auch, wenn es um Material für die Kundengespräche geht: Hier kommen den Highlightblättern zu Produkten (63 Prozent) aber auch Medien-Berichten (62 Prozent) besondere Bedeutung zu. Erst danach folgen werbliche Ausdrucke aus Angebots- und Beratungssoftware (mit 46 Prozent) sowie Produktsteckbriefe (41 Prozent) oder Flyer (rund 39 Prozent).

Seite 2: Beim Service ist Schnelligkeit und Effizienz gefragt

1 2Startseite
3 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.