14. Dezember 2011, 12:12
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Global Finanz legt zu

Der Bonner Allfinanzvertrieb Global Finanz konnte trotz anhaltender Finanz- und Eurokrise seine Zahlen im Geschäftsjahr 2010/2011 (Juli 2010 bis Juni 2011) verbessern. Die Provisionserlöse stiegen im Vergleich zum Vorjahr um 7,6 Prozent, der Umsatz nahm von 31,2 Millionen Euro auf 33,57 Millionen zu. 

Heinze-Global-Finanz-127x150 in Global Finanz legt zu

Michael Heinze, Global Finanz

Die Nummer Acht der Cash.-Hitliste der Allfinanzvertriebe 2010 hatte ursprünglich gar mit einem zweistelligen Wachstum gerechnet. Vorstand Michael Heinze sieht den Allfinanzdienstleister dennoch voll im Soll: “Im Bereich der privaten Gesundheitsvorsorge hatten wir im vergangenen Jahr für 2010/2011 ein großes Potenzial ausgemacht, dass wir für das abgeschlossene Geschäftsjahr ausschöpfen konnten. Dass wir mit unseren Prognosen richtig lagen, zeigt auch der Bilanzgewinn, den wir im Vergleich zum Vorjahr nochmals steigern konnten.”

Weiteren großen Anteil an dem Zuwachs hätten die Produkte zur Altersvorsorge, Absicherung und Berufsunfähigkeit sowie Baufinanzierungen und Sachversicherungen gehabt. Im Kapital- und Investmentbereich dagegen mache sich die anhaltende Finanzkrise weiterhin bemerkbar. Mit einer Eigenkapitalquote von über 50 Prozent sei zudem gewährleistet, dass Global Finanz auch zukünftig über eine solide Kapitalausstattung verfüge. (te)

Foto: Global Finanz

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Interne Qualitätsoffensive bei FiNUM.Finanzhaus

Bereits vor mehr als fünf Jahren der ging Finanzvertrieb FiNUM.Finanzhaus an den Start. Die Tochter der JDC Group AG bringt ihre Berater in der internen Wissensschmiede FiNUM.Akademie auf den neuesten Stand hinsichtlich Anlage- und Vorsorgeprodukte sowie regulatorischer Erfordernisse.

mehr ...

Immobilien

BdSt zur Grundsteuer: „Wohnen darf nicht teurer werden!“

Der Bund der Steuerzahler betont: „Wohnen muss bezahlbar bleiben! Dazu gehört eine einfache und faire Grundsteuer, die Mieter und Eigentümer nicht über Gebühr belastet.“ Heute hat der Bundestag mit der erforderlichen Zweidrittel-Mehrheit den Weg zur Änderung des Grundgesetzes freigemacht und damit den Weg für die Grundsteuerreform geebnet.

mehr ...

Investmentfonds

Deutsche unterschätzen Erträge bei der Geldanlage

Die Zinsen für Spareinlagen sinken auf immer neue Tiefstände. Doch davon wollen viele Sparer nichts wissen und erwarten satte Erträge, so eine aktuelle Postbank Umfrage. Insbesondere junge Anleger rechnen mit fantastischen Gewinnen nahe der Zehn-Prozent-Marke – eine riskante Fehleinschätzung.

mehr ...

Berater

BaFin pfeift Vermögensverwaltung aus Wesel zurück

Die Finanzaufsicht BaFin hat der Ramrath Vermögensberatung & -verwaltungs GmbH, Wesel, aufgegeben, das ohne Erlaubnis betriebene Einlagengeschäft sofort einzustellen und die unerlaubt betriebenen Geschäfte abzuwickeln.

mehr ...

Sachwertanlagen

IVD zur Grundsteuer-Reform: „Chance zur Vereinfachung verpasst!“

“Mit der Grundsteuerreform haben wir eine große Chance zur Steuervereinfachung verpasst.“ Das sagt der Leiter der Abteilung Steuern beim Immobilienverband IVD, Hans-Joachim Beck, anlässlich der heutigen Bundestagssitzung.

mehr ...

Recht

Bauabnahme: Aktuelle Rechtsprechung stärkt Käufer

Die aktuelle Rechtsprechung stärkt die Position des Käufers bei der Bauabnahme von Eigentumswohnungen. Darauf weisen die Experten des Bauherren-Schutzbunds e.V. (BSB) hin.

mehr ...