20. Oktober 2011, 13:04
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

VDVM gründet Frauennetzwerk

In der Assekuranz stellen Frauen die Mehrzahl der Beschäftigten, in Führungspositionen bilden sie indes bislang noch eine kleine Minderheit. Auch in der Finanzberatung arbeiten weniger Frauen. Der Verband Deutscher Versicherungsmakler (VDVM) will das ändern und hat ein Netzwerk für Frauen ins Leben gerufen.

Adelheid-Marscheider-VDVM-127x150 in VDVM gründet Frauennetzwerk

Adelheid Marscheider

Im Versicherungs‐ und Finanzvertrieb sind Frauen bislang unterrepräsentiert, heißt es in der Mitteilung des Verbands. Insbesondere auf Leitungsebene stellten sie quer durch die Branche noch eine kleine Minderheit. Dabei könnten, so der VDVM, gerade Frauen in der Assekuranz Erfolg haben. Voraussetzung sei nur, dass sie es wollen und die Männer sie auch lassen.

Der Verband verweist in diesem Zusammenhang vor allem auf den drohenden Fachkräftemangel durch den demografischen Wandel, der ohne Frauen nicht zu bewältigen sei.

„Schon lange habe ich mich mit der Idee beschäftigt, ein Netzwerk für Frauen in der Versicherungswirtschaft zu gründen. Ich freue mich, dass meine Kollegen im Vorstand des VDVM die Anregung aufgegriffen haben und bei meinem Vorhaben mitziehen“, sagt Initiatorin Adelheid Marscheider.

Sie hat das Netzwerk gemeinsam mit Alexandra Kallmeier, Ulrike Hauptmann (beide VDVM-Regionalkreis Bayern) und Simone Besch (VDVM-Regionalkreissprecherin Sachsen/Thüringen) aufgebaut.

Man wolle keine Gegenposition zu Männern aufbauen, sondern Boden gut zu machen und Frauen mittelfristig ebenso gut vernetzen, wie das für die männlichen Kollegen bereits seit langem an der Tagesordnung sei, betont Marscheider. Ziel sei es, Frauen in Führungspositionen und auf dem Weg dorthin zu begleiten und ihnen eine Plattform für den Austausch zu bieten.

Das Angebot richte sich an Frauen aus Versicherungsmaklerunternehmen, Versicherungsgesellschaften, öffentlichen Einrichtungen, Hochschulen, Berufsbildungsinstituten, Verbänden sowie anderen Frauennetzwerken.

Dr. Hans Georg Jenssen, geschäftsführender Vorstand des VDVM, unterstützt das Vorhaben: „Als führender Interessenverband für seriöse und kompetente Versicherungsmakler haben wir unser Ohr am Puls der Zeit. Und die Zeit ist reif für mehr Frauen in der Versicherungsberatung”. Der Verband wolle insbesondere Maklerinnen den Rücken stärken und ihnen die bislang fehlende Möglichkeit geben, sich unternehmensübergreifend zu vernetzen. (ks)

Foto: Marscheider Versicherungsmakler

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 05/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Private Equity – Büroflächenmangel – Datenschutz

Rendite+ 1/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Marktreport Sachwertanlagen – Windkraft – Vermögensanlagen – Bitcoin & Co.

Ab dem 22. März im Handel.

Versicherungen

myLife mit leichtem Gewinn

Die myLife Lebensversicherung AG, Göttingen, hat mit ihrem Fokus auf provisionsfreie Netto-Produkte weiter Erfolg. Im Geschäftsjahr 2017 wuchs das Neugeschäft im strategischen Kerngeschäft deutlich um 82,1 Prozent – von 60,8 Millionen Euro (2016) auf 110,7 Millionen Euro.

mehr ...

Immobilien

Immobiliendarlehen: DKB wegen Rückabwicklung verurteilt

Wie das Oberlandesgericht (OLG) Hamburg aktuell feststellte, war ein Kunde der Deutsche Kreditbank AG (DKB) aufgrund seines erklärten Widerrufs nicht mehr verpflichtet, die in einem Darlehensvertrag vereinbarten Zins- und Tilgungsraten zu leisten.

mehr ...

Investmentfonds

20 Jahre EZB: Das Urteil der Ökonomen

Die Europäische Zentralbank (EZB) gibt es seit 20 Jahren. Aus diesem Anlass haben deutsche Volkswirte die Arbeit des Instituts bewertet. Grundsätzlich fällt ihr Urteil positiv aus, doch nicht alle Ökonomen sind zufrieden.

mehr ...

Berater

Viele Kunden wollen auf Briefe nicht verzichten

Nur sechs Prozent der Versicherten lehnen digitale Angebote ab. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie “Kubus Privatkunden” von MSR Insights. Die Studie zeigt allerdings auch, dass nach wie vor Kundensegmente existieren, die auf klassische Kommunikation via Briefpost nicht verzichten wollen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Vorstandswechsel bei der Immac-KVG

Mit Wirkung zum 1. Mai 2018 wurde Elisabeth Janssen zum Vorstandsmitglied der HKA Hanseatische Kapitalverwaltung AG bestellt. Frank Iggesen verlässt das Unternehmen.

mehr ...

Recht

Erbrecht: Demenz und Testierfähigkeit bei notariellem Testament

Weltweit erkranken immer mehr Menschen an Alzheimerdemenz. In einem aktuellen Urteil musste das Oberlandesgericht (OLG) Hamm nun darüber entscheiden, ob eine derartige Erkrankung ein notarielles Testament wegen Testierunfähigkeit unwirksam macht.

mehr ...