Auslaufmodell Versicherungsmakler?

Am 10. und 11. Mai lädt der Verband deutscher Versicherungsmakler e.V. (VDVM) zum sechsten VDVM Maklersymposium nach München-Unterschleißheim. Unter dem Motto „Hinterm Horizont geht’s weiter – zusammen sind wir stark“ widmet sich die Veranstaltung den bevorstehenden Veränderungen im Versicherungsvertrieb.

Dr. Hans-Georg Jenssen, VDVMDas Kernthema wird das „Berufsbild Versicherungsmakler – Königsweg oder Auslaufmodell?“ bilden. Auf seiner Veranstaltung will der VDVM über den Einfluss der aktuellen Regulierungsmaßnahmen und -bestrebungen auf den Versicherungsvertrieb informieren, von MiFID 2, PRIPs und IMD 2 bis zur Honorarberatung.

Schon im Motto klinge an, dass der VDVM dem Berufsbild Versicherungsmakler eine klare Perspektive einräumt, erklärt der geschäftsführende VDVM-Vorstand Dr. Hans-Georg Jenssen. Nichtsdestotrotz stünden Umwälzungen ins Haus, auf die es sich vorzubereiten gelte. Hierzu werden Referenten aus Politik und (Versicherungs-)Wirtschaft zu aktuellen Entwicklungen sprechen.

So soll unter anderem diskutiert werden, welche Alternativen es zur Abschlusscourtage im Lebensversicherungsbereich gibt und welche Entwicklung der Versicherungsmarkt in Deutschland ohne Provisionsabgabeverbot nehmen wird. Für den Komposit-Bereich steht ein Expertengespräch zu Fragen der Unabhängigkeit, Transparenz und des arbeitsteiligen Zusammenwirkens der Parteien auf dem Programm.

Der VDVM führt das Symposium in Zusammenarbeit mit dem Verband Österreichischer Versicherungsmakler (VÖVM) durch. Das vollständige Programm und die Anmeldung stehen auf der Website des VDVM zur Verfügung. (jb)

Foto: VDVM

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.