Anzeige
21. November 2012, 09:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Bausparen verdrängt Krankenzusatzversicherung

Cash befragt monatlich Finanzvertriebe zur Stimmung im Vertrieb und zu Verkaufstrends bei den Produkten. Aktuell hat sich die Stimmung leicht verbessert. Die Krankenzusatzversicherung hat ihre Spitzenposition an das Produkt Bausparen/Baufinanzierung verloren.Vertriebsindikator: Bausparen verdrängt KrankenzusatzversicherungNachdem die Vertriebsstimmung in den letzten beiden Erhebungen stetig gesunken war, hat sie sich wieder etwas erholen können. So bewerten rund 63 Prozent der befragten Unternehmen die Stimmung als „gut“ beziehungsweise „befriedigend“. Im letzten Indikator waren es nur rund 54 Prozent. Nur noch 37 Prozent der Vertriebe beurteilen die Stimmung als „ausgeglichen“. Der erreichte Mittelwert von 3,06 hat sich gegenüber dem letzten Monat (3,23) dementsprechend verbessert.

Dennoch bleiben die Marktteilnehmer skeptisch. „Unserer Meinung nach wird die Stimmung an den Börsen durch zu viel (unvorsichtigen) Optimismus angeheizt. Wir rechnen daher in den nächsten Wochen und Monaten mit teils heftigen Korrekturen“, kommentiert Jan-Holger Stein, Vorstand der Wertfinanz AG. „Dies, aber auch die verlust-, beziehungsweise problemreichen geschlossenen Beteiligungen führen zu Missmut unter den Vertrieben, welcher durch die Unfähigkeit vieler Manager in diesem Bereich ebenfalls angeheizt wird. Für viele scheint die Unisex-Story aktuell nahezu die einzige Einnahmequelle zu sein, was uns wenig positiv stimmt“, so Stein weiter.

Die Krankenzusatzversicherung, das attraktivste Produkt der letzten beiden Befragungen, musste ihren Spitzenplatz an das Produkt Bausparen / Baufinanzierung abgeben. Mit einem Mittelwert von 2,31 liegt Bausparen / Baufinanzierung auf Rang eins. Obwohl auch die Verfolger Krankenzusatzversicherung und Berufsunfähigkeitsversicherung den gleichen Mittelwert erzielen konnten, wurden sie vom Spitzenreiter abgehängt, da dem Produkt Bausparen / Baufinanzierung von den Vertrieben die beste Prognose ausgestellt wurde. So rechnen rund 62 Prozent der Befragten mit einer Verbesserung des Produkts, bei den Verfolgern sind es demgegenüber jeweils rund 54 Prozent.

 

Seite zwei: Rürup-Police macht größten Sprung

Weiter lesen: 1 2

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Brexit: “Standard Life trifft alle Vorkehrungen”

Der endgültige EU-Austritt des Vereinigten Königreichs im März 2019 rückt immer näher. Dieses Ereignis wird auch für deutsche Kunden britischer Konzerne wie Standard Life schwere Auswirkungen haben. Unter anderem darüber hat Cash. mit Christian Nuschele, Leiter des Vertriebs von Standard Life Deutschland und Österreich geredet.

mehr ...

Immobilien

Nachhaltiges Wohnen: In Deutschland kein Thema?

Nur 12 Prozent der Deutschen glauben, dass vom Bewohnen ihres Hauses oder ihrer Wohnung eine signifikante Umweltbelastung ausgeht. Das ist der zweitniedrigste Wert einer repräsentativen ING-Umfrage in 13 europäischen Ländern sowie Australien und den USA.

mehr ...

Investmentfonds

Robo Advisor bietet bAV-Lösung

Der Robo-Advisor-Angebot Fintego der European Bank for Financial Services GmbH (Ebase) steht nun auch für die Nutzung im Rahmen der betrieblichen Altersvorsorge (bAV) zur Verfügung.

mehr ...
23.10.2018

Brüssels Dilemma

Berater

Verkaufen nach Farben: Die Biostruktur-Analyse

Im Verkauf ist häufig von “grünen”, “roten” und “blauen” Kunden die Rede. Mit dieser sogenannten Biostruktur-Analyse lassen sich potentielle Abnehmer in drei grobe Kategorien einteilen. Die Vorteile dieses Systems erklärt der Vertriebstrainer und Gründer von OK-Training Oliver Kerner.

mehr ...

Sachwertanlagen

Agathon bringt Geier-Fonds für Biosgasanlagen

Die Agathon Kapitalverwaltung GmbH & Co. KG hat den Vertrieb ihres geschlossenen Spezial-AIF „Biopower Fonds 1“ gestartet. Er soll in bestehende Biosgasanlagen investieren und will dabei auch von den bisherigen Misserfolgen der Branche profitieren.

mehr ...

Recht

P&R–Insolvenz: Über 4.500 Gläubiger in Münchner Olympiahalle

Für die ersten Gläubigerversammlungen der insolventen deutschen P&R-Gesellschaften fanden sich in dieser Woche 4.500 Gläubiger in der Münchner Olympiahalle ein. Was geschah dort?

mehr ...