Anzeige
20. September 2013, 12:20
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

BCA bringt Beratungstool für Gewerbeversicherungen

Wie der Oberurseler Maklerpool mitteilt, steht den Partnern ab sofort die “Ausschreibungsplattform für Gewerbeversicherungen” innerhalb der hauseigenen Software “Business plus” zur Verfügung. Das Beratungstool soll die Vermittler demnach vollautomatisch zum passgenauen Angebot führen.

Beratungstool: BCA bringt Ausschreibungsplattform für GewerbeversicherungenWesentlicher Vorteil des IT-gestützten Systems innerhalb der BCA-Software sei eine elektronische Risikoerfassung während der geführten Eingabe speziell erforderlicher Kundendaten, so BCA. Die Stammdaten des Kunden sowie die Daten des Vermittlers werden hierbei demnach automatisch aus der BCA-Software Business plus übernommen.

Das Tool zeichne sich durch einen plausiblen Aufbau der Datenbögen. Aufgrund der automatischen Aufforderung Vorversicherungen sowie Vorschäden anzugeben, ist laut BCA eine präzise Risikobewertung möglich. Das soll dem Vermittler zusätzliche Sicherheit für die Richtigkeit der eingegebenen Daten geben und Rückfragen der Gesellschaften minimieren.

Automatische Selektion der Versicherer

Beratungstool: BCA bringt Ausschreibungsplattform für Gewerbeversicherungen

Dr. Jutta Krienke, BCA: “Mit diesem Service-Angebot können Gewerbeversicherungen absolut qualitätsgesichert vermittelt werden.”

Das System selektiert danach die Versicherer, die für das zu versichernde Risiko die Angebotskriterien erfüllen und versendet an diese die Ausschreibung. Die Erfassungsbögen werden gespeichert. Sollte nach vier Tagen von einem Versicherungsunternehmen noch keine Antwort vorliegen, erfolge laut BCA eine automatische E-Mail-Erinnerung.

Einen weiteren Vorteil besteht der BCA zufolge darin, dass die elektronisch erfassten Daten abgespeichert bleiben und zur Nachbereitung beim Kunden verwendet werden können. Außerdem kann der Makler umfassende Informationen und Videos zum jeweiligen Gewerbebereich und zur Sparte abrufen.

Aktuell sind in der Plattform die Sparten Betriebs- und Produkthaftpflicht, Inhaltsversicherung, gewerbliche Gebäudeversicherung sowie D&O hinterlegt. Weitere gewerbliche Versicherungszweige sowie zusätzliche Funktionen sollen in Kürze ergänzt werden. “Im Rahmen unserer “Gewerbeoffensive 2013″ bieten wir damit unseren Maklern eine zielgerichtete Unterstützung zur maßgeschneiderten Ausschreibung an”, kommentiert BCA-Vorstand Dr. Jutta Krienke. (jb)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 5/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Europäische Aktien – Schwellenländer – digitaler Wandel – Neue Vertriebsregeln

Ab dem 27. April im Handel.

Rendite+ 1/2017 "Sachwertanlagen"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Hitliste der Produktanbieter – Top Five der Segmente – Immobilienmarkt

Versicherungen

Nahles: Renteneinheit ist ein “historischer Schritt”

Regierung und Opposition haben sich im Bundestag einen heftigen Schlagabtausch über geplante Reformschritte bei der Rente geliefert. Das Parlament beriet am Freitag in erster Lesung über Gesetzentwürfe zur Angleichung der Renten in Ost und West sowie zu Verbesserungen für Erwerbsminderungsrentner.

mehr ...

Immobilien

Investitionen in Immobilien: Die globalen Trends

Das globale Investitionsvolumen in Immobilien wird 2017 trotz Angebotsmangels weiter steigen. Dadurch werden die Preise mittelfristig stabil bleiben. Cushman & Wakefield erwarten für das kommende Jahr mehr Dynamik.

mehr ...

Investmentfonds

Deutsche Bank holt Citigroup-Manager Moltke in den Vorstand

Der Aufsichtsrat der Deutschen Bank hat James von Moltke (48) zum neuen Finanzvorstand ernannt. Er war bisher Treasurer der amerikanischen Bank Citigroup und soll seinen Posten bei der Deutschen Bank im Juli dieses Jahres antreten.

mehr ...

Berater

Deutscher Bankenrettungsfonds schließt 2016 mit Gewinn ab

Der im Zuge der Finanzmarktkrise im Jahr 2008 geschaffene Finanzmarktstabilisierungsfonds (FMS), der von der Bundesanstalt für Finanzmarktstabilisierung (FMSA) verwaltet wird, schließt das Geschäftsjahr 2016 mit einem Jahresüberschuss in Höhe von 98,6 Millionen Euro ab.

mehr ...

Sachwertanlagen

HTB Gruppe bringt weiteren Immobilien-Zweitmarktfonds

Die Bremer HTB Gruppe startet ab sofort mit dem Vertrieb des neuen Immobilien-Zweitmarktfonds “HTB 8. Immobilien Portfolio”. Der alternative Investmentfonds (AIF) ist bereits der siebte Publikums-AIF von HTB.

mehr ...

Recht

ZIA fordert bei Crowdinvesting stärkeren Verbraucherschutz

Der ZIA bemängelt, dass Crowdinvesting durch die bisherige Regulierung privilegiert ist, auf Kosten des Verbraucherschutzes. Der Ausschuss fordert unter anderem eine Prospektpflicht. Diese Forderungen widersprechen den Ansichten des Bundesverband Crowdfunding.

mehr ...