Swiss Life Select nutzt IT-Lösung von Fundsaccess

Wie der Münchner IT-Spezialist mitteilt, hat sich der Finanzdienstleister für eine Zusammenarbeit mit Fundsaccess entschieden. Die Technologie steht den Beratern von Swiss Life Select demnach bereits seit Anfang 2013 zur Verfügung.

Die Beratungs- und Abwicklungstechnologie bietet Unterstützung entlang des kompletten Paragraf 34f-konformen Beratungsprozesses, so Fundsaccess. So können demnach unter Zuhilfenahme einer softwaregestützten Kundenprofilierung diverse Portfoliooptimierungs- und Anlagevorschlagssysteme genutzt sowie vollelektronisch ein Beratungsprotokoll erstellt werden.

Schnittstellen mit Banken und Fondsplattformen

Zusätzlich bietet die neue Technologie laut Fundsaccess Schnittstellen zu allen wesentlichen Vollbanken und Fondsplattformen, so dass dadurch eine konsolidierte Darstellung von Depots in einer Plattform ermöglicht wird.

Ergänzend können demnach neben einer ganzheitlichen Abbildung aller Vermögenswerte der Kunden durch den Berater professionelle Berichte auf Private-Banking-Niveau zur Entwicklung der Kundenportfolios erstellt werden.

„Wir freuen uns, mit der Swiss Life Select erneut eine hochkarätige Vertriebsorganisation von unseren Outsourcingdienstleistungen überzeugt zu haben. Damit kann Swiss Life Select ihren Beratern eine moderne Technologie zur Verfügung stellen, die anlegergerechte Beratung auf höchstem Niveau unterstützt“, kommentiert Fundsaccess-Vorstandsvorsitzender Reinhard Tahedl. (jb)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.