Anzeige
Anzeige
15. Juli 2013, 10:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Swiss Life Select nutzt IT-Lösung von Fundsaccess

Wie der Münchner IT-Spezialist mitteilt, hat sich der Finanzdienstleister für eine Zusammenarbeit mit Fundsaccess entschieden. Die Technologie steht den Beratern von Swiss Life Select demnach bereits seit Anfang 2013 zur Verfügung.

Swiss Life Select kooperiert mit FundsaccessDie Beratungs- und Abwicklungstechnologie bietet Unterstützung entlang des kompletten Paragraf 34f-konformen Beratungsprozesses, so Fundsaccess. So können demnach unter Zuhilfenahme einer softwaregestützten Kundenprofilierung diverse Portfoliooptimierungs- und Anlagevorschlagssysteme genutzt sowie vollelektronisch ein Beratungsprotokoll erstellt werden.

Schnittstellen mit Banken und Fondsplattformen

Zusätzlich bietet die neue Technologie laut Fundsaccess Schnittstellen zu allen wesentlichen Vollbanken und Fondsplattformen, so dass dadurch eine konsolidierte Darstellung von Depots in einer Plattform ermöglicht wird.

Ergänzend können demnach neben einer ganzheitlichen Abbildung aller Vermögenswerte der Kunden durch den Berater professionelle Berichte auf Private-Banking-Niveau zur Entwicklung der Kundenportfolios erstellt werden.

“Wir freuen uns, mit der Swiss Life Select erneut eine hochkarätige Vertriebsorganisation von unseren Outsourcingdienstleistungen überzeugt zu haben. Damit kann Swiss Life Select ihren Beratern eine moderne Technologie zur Verfügung stellen, die anlegergerechte Beratung auf höchstem Niveau unterstützt”, kommentiert Fundsaccess-Vorstandsvorsitzender Reinhard Tahedl. (jb)

Foto: Shutterstock

Anzeige
Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

GDV-Statistik: Mehr Einbrüche im Winter

Die Zahl der Haus- und Wohnungseinbrüche nimmt von Oktober bis März im Schnitt um 40 Prozent zu. Das zeigen die Statistiken des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV).

mehr ...

Immobilien

Mit diesen Kosten müssen Wohnungseigentümer planen

Eigentümer einer Wohnung müssen keine Miete mehr zahlen, doch sollten sie neben den Kreditraten auch die Kosten für Instandhaltung und das Hausgeld einplanen. Baufi24 hat zusammengefasst, welche Kosten anfallen und was Wohnungsbesitzer beachten sollten.

mehr ...

Investmentfonds

“Kreditanalyse ist wichtiger denn je”

Seit der Finanzkrise ist fast ein Jahrzehnt vergangen, doch die Effekte an den Kreditmärkten sind weiterhin spürbar. Ein Gastbeitrag von Tatjana Greil-Castro von Muzinich & Co.

mehr ...

Berater

“Family Offices haben die Finanzkrise besser überstanden”

Das Bayerische Finanz Zentrum (BFZ) hat seit 2008 in insgesamt fünf Studien den Family-Office-Markt im deutschsprachigen Raum untersucht. BFZ-Präsident Professor Dr. Wolfgang Gerke hat mit Cash. über die Ergebnisse der Studienreihe und die letzte Erhebung gesprochen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Publity verkauft weiteres Objekt aus dem Fonds Nr. 6

Die Publity AG aus Leipzig hat für den geschlossenen Publikums-AIF „Publity Performance Fonds Nr. 6“  einen 3.000 Quadratmeter großen Bürokomplex in Unterschleißheim (Landkreis München) veräußert.

mehr ...

Recht

Erbrecht: Ausgleichspflicht bei Berliner Testamenten

Das sogenannte Berliner Testament ist in Deutschland eine der beliebtesten und zahlenmäßig häufigsten Testierformen. In der Praxis kann dabei jedoch zu erheblichen Komplikationen kommen, etwa was die Ausgleichspflichten der Erben angeht.

mehr ...