Anzeige
3. Dezember 2013, 09:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“BU-Leads gewinnen an Relevanz”

Daniel Hoffmann ist Gründer und Vorstand des Berliner Anbieter für Leads Finanzen.de. Cash. hat mit ihm über Leadsqualität, die aktuelle Konsolidierung und die Zukunft des Leadsmarkt gesprochen.

Leads: Die Nachfrage ist breiter geworden

“Leads für private Krankenversicherungen werden weniger generiert und nachgefragt.”

Cash.: Bei den Leadsanbietern hat es in den letzten Jahren einige Fluktuation gegeben. Hat sich Qualität durchgesetzt?

Hoffmann: Die Qualität der Leads ist als unverändert zu betrachten. Es setzt eine erste Konsolidierung ein. Mehrere Leadanbieter haben sich aus dem Geschäft verabschiedet oder den Fokus verlagert. Die Leadnachfrage ist breiter geworden. Leads für private Krankenversicherungen werden weniger generiert und nachgefragt. Dafür gewinnt die Berufsunfähigkeitsversicherung an Relevanz.

Aber auch Leads für weniger provisionsträchtige Produkte wie Risikolebensversicherung, private Sachversicherungen oder Pflegeversicherung werden immer häufiger nachgefragt. Immer mehr Vermittler beginnen den Lead als Einstieg in die Kundenbeziehung zu verstehen, bei der die kurzfristige Provision an Relevanz verliert und der “Customer Lifetime Value” an Bedeutung gewinnt. Eine Entwicklung, die wir als sinnvoll und gesund erachten. Zudem gewinnt die Onlineberatung an Bedeutung. Die Vermittler beginnen vermehrt bundesweit Leads zu kaufen und die Kunden online zu beraten.

Wie lange dauert es, bis der Lead beim Berater ist und welchen Einfluss hat das auf die Qualität der Leads?

Der Markt hat sich diesbezüglich nicht geändert. Wir vermitteln 70 Prozent der Leads in Echtzeit und 30 Prozent innerhalb von drei Stunden. Im Rest des Marktes hat sich, was die Lead-Auslieferungsgeschwindigkeit betrifft, nicht viel verändert. In der Regel dauert es einige Stunden und teilweise sogar Tage, bis der Lead beim Berater ist. Laut einer Befragung unserer Vermittler verliert ein Lead nach acht Stunden die Hälfte seines Wertes. Wir halten das für eine eher optimistische Schätzung.

Bieten Sie zusätzliche Services über die Leadsvermittlung hinaus? 

Wir bieten den Beratern einen umfangreichen Leitfaden zur optimalen Arbeit mit Leads und einen überdurchschnittlichen Kundenservice. Unser Team entwickelt unser Leadsystem gemeinsam mit unseren Leadkäufern laufend weiter und setzt seit Jahren konsequent auf Innovationen und stetige Verbesserung.

 

Seite zwei: “Die Margen der Leadsanbieter stehen unter immer größer werdenden Druck”

Weiter lesen: 1 2

Anzeige
Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

2 Kommentare

  1. Das ist Top, Herr Porazik, aber fairerweise muss natürlich auch gesagt werden, das die Fonds Finanz nicht verschenkt, sondern sich bei der Provision eine schöne Scheibe abschneidet. Aber, es ist halt ein Geben und Nehmen.

    Kommentar von Nils Fischer — 4. Dezember 2013 @ 09:51

  2. Hallo,
    finanzen.de Leads Kosten übernimmt die Fonds Finanz. Den für jeden Leadkunden, den ein Vermittler bei Fonds Finanz einreicht, bekommt der Vermittler einen gleichwertigen Leadkunden kostenfrei von finanzen.de gesponsort von Fonds Finanz.
    Gruß
    Norbert Porazik

    Kommentar von Norbert Porazik — 3. Dezember 2013 @ 22:50

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Altersvorsorge: Niedrigzins und neue Produktideen

Die Altersvorsorge befindet sich im Umbruch, diverse neue Produkte drängen auf den Markt. Auch die Gothaer hat ihr Portfolio überarbeitet und ist mit einem neuen Angebot gestartet. Am Anfang der Produktentwicklung stand eine umfangreiche Marktanalyse.

Gastbeitrag von Michael Kurtenbach, Gothaer Leben

mehr ...

Immobilien

Vonovia vereinbart Kooperation mit französischer Groupe SNI

Der Immobilienkonzern Vonovia und sein französisches Pendant, die Groupe SNI, haben vereinbart, zusammenzuarbeiten. Die Unternehmen wollen gemeinsam nach Wachstums- und Investitionsmöglichkeiten suchen.

mehr ...

Investmentfonds

George Soros überträgt Großteil seines Vermögens an eigene Stiftung

Der Finanzinvestor George Soros hat einen Großteil seines Vermögens seine Stiftung Open Society übertragen, die damit zur zweitgrößten Stiftung in den USA wurde. Nur die Bill & Melinda Gates Foundation verfügt noch über mehr Kapital.

mehr ...

Berater

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...

Sachwertanlagen

Capital Stage baut institutionelles Erneuerbare-Energien-Portfolio aus

Die innerhalb der Capital Stage Gruppe auf das Asset-Management-Geschäft für institutionelle Anleger spezialisierte Chorus Clean Energy AG hat für einen von ihr gemanagten Luxemburger Spezialfonds weitere Solar- und Windparks in Deutschland mit einer Gesamterzeugungsleistung von nahezu 20 MW erworben.

mehr ...

Recht

Immobilienverkauf: Die wichtigsten Schritte für Käufer und Verkäufer

Beim Immobilienverkauf sind unabhängig von der Preisverhandlung einige Schritte nötig, die sich bei Käufer und Verkäufer gar nicht so sehr unterscheiden. Wie sich beide Parteien auf den Notartermin vorbereiten sollten und welche Dokumente dafür wichtig sind:

mehr ...