Anzeige
1. Juli 2013, 09:30
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

BCA und Blau direkt kooperieren im Kfz-Geschäft

Die beiden Maklerpools teilen mit, dass sie künftig im Kfz-Bereich zusammenarbeiten werden. Trotz Konkurrenzsituation sei es im Interesse ihrer Partner, gemeinsam Stärken aus beiden Unternehmen wie den neuen Vergleichsrechner wechselseitig zu nutzen, so die Maklerpools.

Maklerpools BCA und Blau direkt kooperieren

Dr. Jutta Krienke, BCA: “Auf der Suche nach der aus unserer Sicht marktführenden Lösung sind wir dann bei Blau direkt gelandet.”

Laut BCA-Vorstand Dr. Jutta Krienke habe der Oberurseler Maklerpool schon seit einiger Zeit Überlegungen angestellt, ihren angebundenen Maklern im Massengeschäft Kfz eine Eigenentwicklung anzubieten. Der Kommanditist des Lübecker Maklerpools Blau direkt Oliver Pradetto unterstreicht, dass sich die Ansatzpunkte durch die gemeinsam veranstaltete Messe Pools & Finance ergeben hätten.

Konkurrenz zu Internetportalen

Der Blau direkt-Vergleichsrechner ist in die IT-Plattform Business plus der BCA eingebunden. Die Maklerpools sehen in der Zusammenarbeit ein gutes Gegengewicht zu Internetportalen.

Beide Unternehmen sind der Auffassung, dass der gemeinsame Vergleichsrechner mit einer klaren Benutzerführung, Schnelligkeit in der Berechnung und der Vielfalt in der Produktauswahl genau die positiven Dinge beinhalte, die die Internet-Konkurrenz anbiete.

Zeitersparnis und Effizienzsteigerung

Maklerpools BCA und Blau direkt kooperieren

Oliver Pradetto, Blau direkt: “Wir haben ähnliche Servicequalitäten. Daraus entstand die konkrete Überlegung, wie wir die jeweiligen Stärken unserer Unternehmen für Kooperationen bündeln können.”

Neben der Chance, langfristig das Abwicklungsvolumen mit Kfz massiv ausbauen zu können, würden sich vor allem die Gestaltungsmöglichkeiten in der technischen Zusammenarbeit mit den Versicherern erheblich verbessern, so Blau direkt.

Das spare demnach den angeschlossenen Maklern Zeit in der Abwicklung, bei gleichzeitig besserem Kundenservice. Mit dem neuen Antragsprozess würden demnach schlanke Abwicklungswege geboten, die die Effizienz steigern.

Weiter Kooperation möglich

Zugleich werde die Angebotspalette der Maklerpools um neue Produktpartner erweitert. Das Kfz-Geschäft diene oftmals als Türöffner für zusätzliche Versicherungsberatung.

Weiteren Kooperationsthemen stehen beide Maklerpools demnach offen gegenüber, ohne dass es bereits zum heutigen Zeitpunkt konkrete Planungen gibt. Bereits jetzt werde den Blau direkt-Partnern das Haftungsdach der BCA-Tochter Bank für Vermögen angeboten. (jb)

 

Foto: Shutterstock / BCA /Anne-Lena Cordts

Anzeige
Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Service-Ranking: Deutschlands beste Direktversicherer

Welche deutschen Direktversicherer bieten ihren Kunden den besten Kundenservice? Das Kölner Beratungsunternehmen Servicevalue hat Kunden der Versicherungsgesellschaften hierzu befragt. Zwei Anbieter sicherten sich dabei einen der begehrten “Gold-Ränge”.

mehr ...

Immobilien

Anstieg der Immobilienpreise im Norden und Osten verlangsamt

Die Wohnimmobilienpreise steigen weiter. In einigen Märkten zeichnet sich aber bereits ab, dass die Geschwindigkeit, mit der die Preise wachsen, abnimmt. Der Dr. Klein Trendindikator Immobilienpreise Region Nord/Ost hat die Wohnimmobilienmärkte in Dresden, Hamburg, Hannover und Berlin untersucht.

mehr ...

Investmentfonds

LSE-Chef Xavier Rolet verlässt Londoner Börse

Die London Stock Exchange (LSE) verliert Ende 2018 ihren Vorstandsvorsitzenden Xavier Rolet. Der Franzose wollte das Unternehmen bereits nach der gescheiterten Fusion mit der Deutschen Börse verlassen. Rolet schaffte es, den Wert der LSE während seiner Amtszeit zu vervielfachen.

mehr ...

Berater

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsmakler aus Kundensicht

Welche digitalen Versicherungsmakler werden von ihren Kunden als besonders fair wahrgenommen? Das Kölner Analysehaus Servicevalue hat gemeinsam mit Focus-Money die Kunden von 24 Anbietern befragt. Neun von ihnen erhielten die Note “sehr gut”.

mehr ...

Sachwertanlagen

ZBI schließt Fonds 10 und bringt Nachfolger

Die ZBI Fondsmanagement AG aus Erlangen hat den im vergangenen Jahr aufgelegten ZBI Professional 10 nach Ablauf der Zeichnungsfrist Ende September mit einem beachtlichen Volumen geschlossen und nahtlos den Nachfolger in die Platzierung geschickt.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...