10. Dezember 2013, 08:15
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Plansecur steigert Erlöse

Wie der Kasseler Finanzdienstleister Plansecur meldet, konnte er im Geschäftsjahr 2012/13 seine Provisionserlöse im Vergleich zum Vorjahr leicht erhöhen. Die Erlöse liegen demnach erstmals seit 2008 wieder bei über 20 Millionen Euro.

Plansecur knackt 20-Millionen-Euro-Marke

Die Provisionserlöse des Finanzdienstleisters liegen im abgelaufenen Geschäftsjahr 2012/2013 zum ersten Mal seit 2008 wieder über 20 Millionen Euro.

Im Geschäftsjahr 2012/13 (1. Juli 2012 bis 30. Juni 2013) hat Plansecur Provisionserlöse in Höhe von 20,2 Millionen Euro erwirtschaftet. Das entspricht einem Plus von 1,5 Prozent im Vergleich zum Geschäftsjahr 2011/12 (19,9 Millionen Euro).

“Das Geschäftsjahr war noch von den Auswirkungen der Finanz- und Euro-Schuldenkrise geprägt und die Zurückhaltung der Kunden deshalb gut nachvollziehbar. Daher bin ich mit dem Ergebnis zufrieden”, kommentiert Plansecur-Geschäftsführer Johannes Sczepan.

Versicherungssparte als Wachstumstreiber

Das Versicherungsgeschäft sei im abgelaufenen Geschäftsjahr der wichtigste Erlösträger gewesen, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens. In dieser Sparte hat Plansecur demnach 13,45 Millionen Euro (Vorjahr: 13,3 Millionen Euro) erwirtschaftet. Den größten Anteil (mehr als 75 Prozent) haben laut Plansecur die Lebens- und Rentenversicherungen, inklusive Verträge der betrieblichen Altersversorgung, beigesteuert.

In der Sparte Vermögensaufbau (Investmentfonds, Bausparen und Baufinanzierungen) liegen die Provisionserlöse demnach bei 5,8 Millionen Euro (Vorjahr: 5,2 Millionen Euro). Der Anteil der Erlöse aus der Vermittlung von Investmentfonds sei dabei stärker gewachsen als der aus dem Teilsegment Bausparen und Baufinanzierungen.

Die Sparte geschlossene Fonds und Immobilien-Teileigentum habe knapp eine Million Euro zu den Provisonserlösen beigetragen (Vorjahr: 1,4 Mio. Euro). Der größte Teil in dieser Sparte entfiel laut Plansecur auf unternehmerische Beteiligungen, gefolgt von deutschen und ausländischen Immobilienanlagen. (jb)

Foto:

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Entscheidung über Provisionsdeckel erneut verschoben

Auch an diesem Mittwoch hat die Bundesregierung nicht über den Provisionsdeckel in der Lebensversicherung entschieden.

mehr ...

Immobilien

EU-Kriterienkatalog: Green Finance für Immobilien

Der Kampf um die Pariser Klimaziele geht in eine neue Runde. Lange wurde er erwartet, jetzt ist er endlich da – der Kriterienkatalog der EU, der  Investoren und Finanzierern Aufschluss über die Nachhaltigkeit von Investments geben soll.

mehr ...

Investmentfonds

Facebooks Libra macht Kryptowährungen massentauglich – auch ohne Banken

Mehr als 2,4 Milliarden potenzielle Nutzer für Facebooks Kryptowährung Libra: Gelingt es Facebook nach der Revolutionierung der privaten und öffentlichen Kommunikation nun auch, das globale Geldsystem zu revolutionieren?

mehr ...

Berater

So erreichen Sie jeden Kunden

Wo informieren sich Konsumenten über Produkte und Dienstleistungen? Für 59 Prozent der volljährigen Verbraucher in Deutschland sind Onlinemedien im Web 1.0 die meistgenutzte Quelle für solche Produktinfos, für 22 Prozent hingegen traditionelle Medien wie Zeitungen und Fernsehen. Welcher Kanal und welcher Stil im Einzelfall die richtige Wahl für eine erfolgreiche Kundenansprache ist, hängt von der jeweiligen Zielgruppe ab.

mehr ...

Sachwertanlagen

Die Top 5 der Woche: Sachwertanlagen

Was waren die interessantesten Sachwert-Themen und Meldungen der Woche? Welche Beiträge wurden von den Cash.Online-Lesern besonders häufig geklickt? Unser Wochen-Ranking zeigt das Wichtigste auf einen Blick.

mehr ...

Recht

Trennung nach Schenkung: Geld zurück, bitte!

Geldgeschenke der Eltern eines Partners müssen zurückgezahlt werden, wenn sich das Paar kurze Zeit nach der Schenkung trennt. Das hat der Bundesgerichtshof entschieden (Urteil vom 18. Juni 2019 – X ZR 107/16).

mehr ...