Anzeige
10. April 2013, 11:30
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Pools & Finance 2013: “Wir begrüßen den Vergleich”

Am 23. April findet zum zweiten Mal die “Pools & Finance” statt. Die Anzahl der Veranstalter hat sich erhöht. Neu dabei ist die Hamburger Netfonds-Gruppe, zu der ein Maklerpool und ein Haftungsdach gehören. Cash. hat mit Netfonds-Vorstand Martin Steinmeyer über seine Erwartungen an die Messe gesprochen.

Martin Steinmeyer, Netfonds

Martin Steinmeyer, Netfonds: “Berater und Gesellschaften können sich einfach und komprimiert einen Überblick über den Markt verschaffen.”

Cash.-Online: Wieso haben Sie sich entschieden bei der “Pools & Finance dabei zu sein?

Steinmeyer: Für Berater, Dienstleister und Produktanbieter bedeutet das gemeinsame Forum der Pools und Verbände viel Nutzen mit weniger Aufwand. Berater die Ihr Geschäft über ein Haftungsdach, den Maklerpool oder eine Vermögensverwaltung vermitteln möchten, bietet die “Pools & Finance” eine ideale Möglichkeit den Markt der Qualitätsanbieter an einem Tag nahezu vollständig zu sichten.

Im Zuge der Regulierungen und hinsichtlich der aktuellen Marktsituation erwarten wir erhöhten Informationsbedarf. Als einer der führenden Maklerpools mit langjähriger Haftungsdacherfahrung werden selbstverständlich auch wir eine Vielzahl von attraktiven Lösungen für eine rechtssichere, hochwertige, einfache und lukrative Beratung präsentieren. Wir freuen uns auf eine Vielzahl persönlicher Gespräche.

 

Inwieweit befürchten Sie bei acht Veranstaltern auch Konkurrenz untereinander?

Wir sehen es als Teil der Idee der “Pools & Finance”, dass sich Berater aber auch Gesellschaften einfach und komprimiert einen Überblick über den Markt verschaffen können. Da wir ausgezeichneten Service mit sehr guten Konditionen bieten, begrüßen wir den Vergleich.

 

Was erhoffen Sie sich durch die Teilnahme?

Der gemeinsame Auftritt zeigt, dass wir dieselben Ziele verfolgen. Wir wollen die Zukunft der unabhängigen Beratung sichern! Pools und Haftungsdächer stellen in unseren Augen die ideale Geschäftsbeziehung für einen Berater dar, der unabhängig und ökonomisch sinnvoll agieren möchte. Wir ermöglichen Beratung die den vielfältigen, individuellen Bedürfnissen der Verbraucher gerecht wird.

 

Existiert es eine Kooperation der Veranstalter über die “Pools & Finance” hinaus geben?

Auch bereits im Vorfeld der Messe gab es und gibt es immer wieder Themen zu denen ein konstruktiver Austausch stattfindet. Wir vertreten die Meinung, dass es immer sinnvoll ist identische Interessen zu bündeln und gemeinsam nach Lösungen zu suchen, sofern es ökonomisch und im Wettbewerb sinnvoll ist.

 

Was werden die bestimmenden Themen der diesjährigen Messe sein?

Die Berater werden Antworten auf die Frage suchen: Wie kann ich im Rahmen der Regulierungen und aktuellen wirtschaftlichen Situation weiterhin sicher, einfach, qualitativ hochwertig und lukrativ beraten? Unser Servicelösungen, wie vereinfachte und rechtssichere Beratungsvorlagen, VSH-Sondertarife, WP-Angebote, vermögensverwaltende Strategien und Weitere sind hier sehr zielführend.

Interview: Julia Böhne

Foto: Netfonds

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

bAV-Reform vor allem für Niedrigverdiener attraktiv

Bundessozialministerin Andrea Nahles (SPD) sieht in der Einigung der Koalitionsfraktionen auf eine Stärkung der Betriebsrente vor allen Dingen Vorteile für Niedrigverdiener sowie kleine und mittlere Unternehmen.

mehr ...

Immobilien

Bank of America stößt Vonovia ab

Aktien von Vonovia sind nicht mehr Teil des Portfolios der Bank of America, wie aus einer Stimmrechtsmitteilung hervorgeht. Zuvor war die Bank einer der größten Aktionäre des Immobilienunternehmens.

mehr ...

Investmentfonds

BNP Paribas bündelt Privatkunden- und institutionelles Geschäft

Unter der Marke BNP Paribas Asset Management (BNPP AM) führt der Assetmanager der BNP Paribas Gruppe ab dem 1. Juni 2017 seine Investmentlösungen für institutionelle und private Investoren zusammen.

mehr ...

Berater

Mehr Durchblick bei vermögensverwaltenden Fonds

Die MMD Multi Manager GmbH hat sich seit Jahren den Themen Transparenz und Vergleichbarkeit für Vermögensverwaltende (VV) Produkte verschrieben. Die MMD-Indexfamilie wird mit Hilfe des IT-Dienstleisters Cleversoft erweitert und vertieft.

mehr ...

Sachwertanlagen

Prospekthaftung: BaFin gibt Entwarnung – ein wenig

Die BaFin hat gegenüber Cash. zu einem BGH-Urteil Stellung genommen, das einen von ihr geprüften Fondsprospekt mit deutlichen Worten kassiert hatte und damit auch Fragen zur Rechtssicherheit aktueller Emissionen aufwirft.

mehr ...

Recht

Kfz-Schadenregulierung: Vorsicht bei Verjährung

Wer Leistungen gegen einen Kfz-Haftpflichtversicherer geltend macht, sollte berücksichtigen, dass eine Verjährungsfrist von drei Jahren gilt. In einem aktuellen Urteil verlor ein Kläger vor dem Bundesgerichtshof, der sich mit der Verjährung verkalkuliert hatte.

mehr ...