10. April 2013, 11:30
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Pools & Finance 2013: “Wir begrüßen den Vergleich”

Am 23. April findet zum zweiten Mal die “Pools & Finance” statt. Die Anzahl der Veranstalter hat sich erhöht. Neu dabei ist die Hamburger Netfonds-Gruppe, zu der ein Maklerpool und ein Haftungsdach gehören. Cash. hat mit Netfonds-Vorstand Martin Steinmeyer über seine Erwartungen an die Messe gesprochen.

Martin Steinmeyer, Netfonds

Martin Steinmeyer, Netfonds: “Berater und Gesellschaften können sich einfach und komprimiert einen Überblick über den Markt verschaffen.”

Cash.-Online: Wieso haben Sie sich entschieden bei der “Pools & Finance dabei zu sein?

Steinmeyer: Für Berater, Dienstleister und Produktanbieter bedeutet das gemeinsame Forum der Pools und Verbände viel Nutzen mit weniger Aufwand. Berater die Ihr Geschäft über ein Haftungsdach, den Maklerpool oder eine Vermögensverwaltung vermitteln möchten, bietet die “Pools & Finance” eine ideale Möglichkeit den Markt der Qualitätsanbieter an einem Tag nahezu vollständig zu sichten.

Im Zuge der Regulierungen und hinsichtlich der aktuellen Marktsituation erwarten wir erhöhten Informationsbedarf. Als einer der führenden Maklerpools mit langjähriger Haftungsdacherfahrung werden selbstverständlich auch wir eine Vielzahl von attraktiven Lösungen für eine rechtssichere, hochwertige, einfache und lukrative Beratung präsentieren. Wir freuen uns auf eine Vielzahl persönlicher Gespräche.

 

Inwieweit befürchten Sie bei acht Veranstaltern auch Konkurrenz untereinander?

Wir sehen es als Teil der Idee der “Pools & Finance”, dass sich Berater aber auch Gesellschaften einfach und komprimiert einen Überblick über den Markt verschaffen können. Da wir ausgezeichneten Service mit sehr guten Konditionen bieten, begrüßen wir den Vergleich.

 

Was erhoffen Sie sich durch die Teilnahme?

Der gemeinsame Auftritt zeigt, dass wir dieselben Ziele verfolgen. Wir wollen die Zukunft der unabhängigen Beratung sichern! Pools und Haftungsdächer stellen in unseren Augen die ideale Geschäftsbeziehung für einen Berater dar, der unabhängig und ökonomisch sinnvoll agieren möchte. Wir ermöglichen Beratung die den vielfältigen, individuellen Bedürfnissen der Verbraucher gerecht wird.

 

Existiert es eine Kooperation der Veranstalter über die “Pools & Finance” hinaus geben?

Auch bereits im Vorfeld der Messe gab es und gibt es immer wieder Themen zu denen ein konstruktiver Austausch stattfindet. Wir vertreten die Meinung, dass es immer sinnvoll ist identische Interessen zu bündeln und gemeinsam nach Lösungen zu suchen, sofern es ökonomisch und im Wettbewerb sinnvoll ist.

 

Was werden die bestimmenden Themen der diesjährigen Messe sein?

Die Berater werden Antworten auf die Frage suchen: Wie kann ich im Rahmen der Regulierungen und aktuellen wirtschaftlichen Situation weiterhin sicher, einfach, qualitativ hochwertig und lukrativ beraten? Unser Servicelösungen, wie vereinfachte und rechtssichere Beratungsvorlagen, VSH-Sondertarife, WP-Angebote, vermögensverwaltende Strategien und Weitere sind hier sehr zielführend.

Interview: Julia Böhne

Foto: Netfonds

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Zahnärzte erhalten Extravergütung für Corona-Schutz

Die Corona-Pandemie stellt die Zahnarztpraxen vor immense Anforderungen, auch bei der Beschaffung von Schutzmaterial. Als schnelle und unbürokratische Hilfe haben die Bundeszahn­ärztekammer (BZÄK) und der Verband der Privaten Krankenver­sicherung (PKV) daher eine pragmatische Lösung zur Über­nahme der damit verbundenen Mehrkosten für die Praxen abge­stimmt.

mehr ...

Immobilien

Wie sich COVID-19 auf europäische Immobilien auswirkt

Da sich COVID-19 immer weiter ausbreitet und die Reaktion der Regierung sich daran orientiert, analysieren wir die jüngsten Entwicklungen und ihre möglichen Auswirkungen auf den europäischen Immobilienmarkt. Ein Kommentar von Chris Urwin, Director of Research, Real Assets bei Aviva Investors.

mehr ...

Investmentfonds

Gaming-Aktien sind Krisen-Gewinner

53 Prozent der regelmäßigen Gamer verbringen seit der Corona-Krise mehr Zeit mit Computer- und Videospielen. Bei der Gesamtbevölkerung sind es hingegen 36 Prozent. Dies geht aus einer neuen Infografik von Kryptoszene.de hervor. Gaming-Aktien zählen zu den wenigen Profiteuren der aktuellen Entwicklung.

mehr ...

Berater

BaFin pfeift fünf weitere Unternehmen zurück

Die Finanzaufsicht BaFin hat drei Unternehmen die jeweils unerlaubt betriebenen Geschäfte untersagt und weist in zwei weiteren Fällen darauf hin, dass eine erforderliche Erlaubnis der BaFin nicht vorliegt. Letztere beiden Unternehmen agieren anonym im Netz und geben weder Rechtsform noch Sitz an.

mehr ...

Sachwertanlagen

P&R-Insolvenzverfahren durch Corona nicht beeinträchtigt

Die Vermietung und Verwertung der Container im Zuge der Insolvenzverfahren der deutschen P&R Containervertriebsgesellschaften sind nach Informationen des Insolvenzverwalters bislang durch die Corona-Krise nicht beeinträchtigt. Eine beachtliche Summe aus der Verwertung wurde bereits realisiert.

mehr ...

Recht

Corona-Bonus – was Arbeitgeber beachten müssen

Arbeitgeber dürfen ihren Mitarbeitern einen steuerfreien Corona-Bonus bis zu 1.500 Euro zahlen. „Steuerfrei und sozialabgabenfrei ist der Bonus aber nur, wenn es sich um einen zusätzlichen Bonus handelt“, warnt Ecovis-Steuerberater Martin Fries in Aschaffenburg. Er erläutert, was Arbeitgeber beachten müssen, damit sie und ihre Mitarbeiter von der Steuerfreiheit profitieren.

mehr ...