9. September 2013, 13:30
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Conav: VSH-Schutz jetzt prüfen

Vermittler und Honorarberater sollten im September ihre Verträge zur Vermögenschadenhaftpflichtversicherung (VSH) überprüfen, so die Conav Consulting, die als Unternehmensberater und Versicherungsmakler auf nettobasierte Absicherungen für Gewerbetreibende spezialisiert ist.

VSH: Conav empfiehlt Prüfung bestehender VerträgeEin Großteil der VSH-Verträge läuft demnach zum Ende eines Jahres aus und verlängert sich aufgrund der dreimonatigen Kündigungsfrist ab Oktober automatisch. “Gleichzeitig ändern sich aber vielfach das berufliche Umfeld und die beruflichen Tätigkeiten”, so Conav-Geschäftsführer Ralf W. Barth. “Damit riskieren Vermittler und Berater Lücken und Unterdeckungen in ihren bestehenden Verträgen.”

Die größte Gefahr drohe dieser Berufsgruppe aus der fehlenden Übernahme der Nachhaftung aus früheren VSH-Verträgen, so Barth weiter. Diese Nachhaftung bestehe häufig nur für den direkten Vorläufervertrag. Weitere erhebliche Risiken entstehen demnach beispielsweise durch die verstärkte Nutzung des Internet, Nichtbeachtung des gesetzlich geregelten Datenschutzes oder durch unklare Bestimmungen für Honorarberater.

Einige Risiken oft nicht gedeckt

VSH: Conav empfiehlt Prüfung bestehender Verträge

Ralf W. Barth, Conav Consulting: “Vermittler und Berater riskieren Lücken und Unterdeckungen in ihren bestehenden Verträgen.”

Die Conav hat gemeinsam mit der Vereinigung zum Schutz für Anlage- und Versicherungsvermittler (VSAV e.V.) den VSH-Best-Netto-Tarif entwickelt. Er stellt laut Barth einen äußerst weitreichenden VSH-Schutz mit völlig neu formulierten Bedingungen dar.

Durch die Nettoisierung entstehen dabei demnach gleichzeitig deutlich niedrigere Prämien, als bei den allermeisten bestehenden VSH-Produkten. Ein Vergleich zwischen den verschiedenen VSH-Tarifen sei äußerst schwierig und aufwändig, so Barth.

“Und oft wissen die Versicherten überhaupt nicht, wie sie Haftungsfallen erkennen und vermeiden und welchen Deckungsumfang sie wirklich im Detail benötigen”, erläutert der Conav-Geschäftsführer. Die Conav bietet eine Prüfung bestehender Verträge durch zwei spezielle Policen-Checks an, die eine Vergleichsrechnung beinhaltet. (jb)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

DISQ: Wer die Nase im Rennen um die beste Kfz-Versicherung vorne hat

Wer in Deutschland ein Auto fahren will, der muss es auch versichern. Welche Anbieter von Kfz-Versicherungen ihre Kunden besonders zufrieden stellen, hat das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) herausgefunden.

mehr ...

Immobilien

London: Wo Millennials, X-Generation und Babyboomer Wohnimmobilien kaufen

Laut der neuesten Analysen der „Wealth Report Insight Series“ des internationalen Immobilienberatungsunternehmens Knight Frank gaben Millennials 2018 insgesamt 3,89 Mrd. Euro (3,47 Mrd. GBP) für den Erwerb von Wohnimmobilien in exklusiven Lagen in Central London aus.

mehr ...

Investmentfonds

ÖKOWORLD bietet Eltern und Großeltern den passenden politischen Investmentfonds

Der Zusammenschluss „Parents for Future“ ist eine wirkungsvolle Initiative, die jungen Menschen der “Fridays für Future”-Bewegung in ihren Forderungen nach einer konsequenten Klima- und Umweltschutzpolitik unterstützt. Der ROCK ´N `ROLL FONDS von ÖKOWORLD ist als erster Elternfonds der Welt ist genau für diese Community gemacht.

mehr ...

Berater

Zurich übernimmt Berliner Insurtech dentolo

Mit dem Erwerb des Berliner Insurtech dentolo stärkt die Zurich Gruppe Deutschland ihren Direktversicherer DA Direkt bei der  strategischen Weiterentwicklung mit dem vorgesehenen Einstieg in das Geschäft mit Zahnzusatzversicherungen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Savills IM erwirbt deutsches Logistikportfolio

Savills IM erwirbt drei Umschlaghallen in Deutschland mit insgesamt run 15.400 qm Mietfläche. Derzeitig ist das Objekt noch vollständige und langfristig an die Deutsche Post Immobilien GmbH vermietet.

mehr ...

Recht

BGH entscheidet über zeitliche Festlegung von Rechtsschutzfällen

Wann ist eine Rechtsschutzversicherung zur Zahlung verpflichtet? Mit dieser Frage musste sich der Zivilsenat des Bundesgerichtshofs (BGH) Anfang dieses Monats auseinandersetzen.

mehr ...