Anzeige
22. Oktober 2014, 12:02
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Verkauf: Wie verführe ich eine Diva?

Der Kunde von heute ist eine Diva. Wer ihn überzeugen will, muss sich von der Masse abgrenzen, meint Vertriebsexperte Roger Rankel. Wie Sie in Zeiten des Überangebots erfolgreich verkaufen.

Diva

“Wer wirklich Erfolg haben will, muss das Unerwartete tun.”

Viele Anbieter halten es so wie die glücklosen Verehrer im Film: Sie machen das, was alle machen. Nur dass sie weder Blumen noch Schmuck kaufen, sondern Anzeigen schalten, Fernsehspots drehen lassen und die Social Media bespielen.

Kunden kapitulieren vor dem Überangebot und orientieren sich im Zweifel am Preis.

Die Kunst des Weglassens

Ob ich den Vertrieb eines Mittelständlers oder die Außendienstmannschaft eines Konzerns trainiere, überall mache ich eine ähnliche Erfahrung: Es herrscht eine Tendenz zum immer mehr und mehr: Was können wir noch tun, um unsere Kunden zu erreichen, welche Vertriebskanäle können wir noch nutzen, welche Verkaufstechniken noch anwenden?

Ergebnis ist ein vertriebliches Wettrüsten, das zu einem Gleichgewicht der eingesetzten Instrumente führt. Der erhoffte Wettbewerbsvorsprung bleibt aus. Wer wirklich Erfolg haben will, muss das Unerwartete tun, nicht das Erwartbare, das Kunden(-diven) allenfalls ein Gähnen entlockt.

Ich rate meinen Kunden daher, sich auf das zu konzentrieren, was ihnen wirklich nützt, statt auf jeden Zug aufzuspringen, der gerade durch die Marketinglandschaft rollt. So halte ich es auch in meinem Business.

Seite zwei: Verknappung schafft Begehren

Weiter lesen: 1 2 3

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Grundrente wird offensichtlich konkreter

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil plant eine Grundrente für Geringverdiener. Erste Präzisierungen wurden jetzt bekannt. 

mehr ...

Immobilien

Wüstenrot Immobilien: Vermittlungsrekord und Absage an das Bestellerprinzip

Die Wüstenrot Immobilien GmbH (WI) konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr 2018 erneut einen neuen Rekord bei den Vermittlungen verbuchen und spricht sich gegen das geplante Bestellerprinzip aus.

mehr ...

Investmentfonds

Absolute-Return: “Volatilität ist an sich nichts schlechtes”

Steigende Volatilität allein ist noch kein Grund, in Absolute-Return-Strategien zu investieren. Über die Stärken und Schwächen der Assetklasse sprach Cash. mit Claudia Röring, Leiterin Produktmanagement bei Lupus alpha.

mehr ...

Berater

Rankel: Mit Social Media Kunden gewinnen

Jeder zweite Facebook-Account eines Maklers ist inaktiv. Das zeigt: Viele Berater nehmen sich zwar vor, über Social Media Kunden zu gewinnen. Doch sie wissen nicht wie.

Die Rankel-Kolumne

mehr ...

Sachwertanlagen

Solar-Emission in Schwierigkeiten

Die te Solar Sprint IV GmbH & Co. KG warnt davor, dass sich gegenüber den Anlegern ihrer Nachrangdarlehen die Erfüllung der Verpflichtungen auf Zins- und Rückzahlung verschiebt. Es bestehe die Gefahr des Ausfalls von Forderungen gegenüber Projektgesellschaften.

mehr ...

Recht

Incentives – so bleiben sie steuerfrei

Viele Unternehmen sichern ihre Mitarbeiter mit sogenannten Zukunftssicherungsleistungen gegen allerlei Ungemach ab. Damit solche Gehaltsextras auch steuerfrei bleiben, kommt es auf die richtige vertragliche Gestaltung an.

mehr ...