Anzeige
2. September 2014, 11:07
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Recruiting: Neue Berater über soziale Netzwerke gewinnen

Qualifizierte HGB-84-Finanzberater zu finden, war schon immer schwierig. Geschicktes rekrutieren in den sozialen Netzwerken ist heute der Weg.

Gastbeitrag von Dr. Ronald Wimmer, Stantonchase

Recruiting

“In den Sozialen Netzwerken – Facebook, Netlog, Jappy, Twitter, Xing, Google+, MySpace, Flickr, LinkedIn, Pinterest, studiVZ etc. sind alle Finanzberater vernetzt. Ganz im Gegenteil, einen Berater, der hier nicht “networkt”, würde ich nicht akzeptieren”.

Angesichts der immer besseren Arbeitsmarktsituation für Finanzexperten sowie der wachsenden Nachfrage nach regulatorischem Know-how und den erheblichen Veränderungen im operativen Geschäft, wird die Gewinnung und Bindung qualifizierter Mitarbeiter in Zukunft voraussichtlich immer schwieriger.

Höchstleister selten freigesetzt

Alle Entscheidungsträger, die sich aktuell mit der Gewinnung von freien Finanzberatern befassen, kämpfen dabei mit denselben Problemen: selten werden in den Unternehmen mit schlechter Performance die Höchstleister freigesetzt. Freigesetzte Banker performen selten in freien Vertrieben.

Gerät ein Unternehmen in Schieflage, sind die besten Vertriebler meist schnell wieder unter Vertrag.

Eine “Söldnermentalität” breitet sich aus. Ein großer Teil der Finanzberater würde wechseln. Es herrscht große Unsicherheit bei den ansprechbaren Finanzberatern über die für sie richtige Zukunftsstrategie.

Vertriebe kämpfen mit Eurokrise und Regulierung

Viele Vertriebe kämpfen noch mit den Auswirkungen von Eurokrise und Regulierung, der Bedarf an qualitativer Beratung steigt, Protokollierungen, Arbeitsabläufe mussten verändert werden. Die Kandidaten prüfen Anschluss an Haftungsdächer, Veränderung des Produktportfolios etc. Es gibt diverse Alternativen.

Die Strategien im Bankenumfeld wechseln schnell. Wollte gestern noch jede Bank einen mobilen Vertrieb auf HGB-84-Basis, werden diese Vertriebsstrukturen derzeit überall zurückgefahren. Das verunsichert die Kandidaten.

Fazit: Sehr viele Vertriebler müssen im Recruiting kontaktiert werden, um wenige zu gewinnen, von denen wiederum nur wenige erfolgreich sein werden und bleiben.

Seite zwei: HGB 84-Finanzberatern finden: Wie könnte es gehen?

Weiter lesen: 1 2 3 4

Anzeige
Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

xbAV Beratungssoftware mit neuem Geschäftsführer

Boris Haggenmüller verantwortet als Geschäftsführer seit September 2017 das operative Geschäft der xbAV Beratungssoftware GmbH. Zuvor war er der verantwortliche Prokurist des Tochterunternehmens der xbAV AG.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Die Service-Champions

Welche Banken bieten deutschen Kunden den besten Kundenservice bei der Baufinanzierung? Die Kölner Beratungsgesellschaft Servicevalue hat Kunden der Banken hierzu befragt. Eine Bank konnte besonders überzeugen und sicherte sich einen “Gold-Rang”.

mehr ...

Investmentfonds

Finanzbranche befürchtet Blasenbildung an Märkten

Die Politik der Europäischen Zentralbank hat bereits zur Blasenbildung an den Finanzmärkten geführt, oder wird dies noch tun. Dessen ist sich die Finanzbranche sicher. Die Mehrheit wünscht sich den Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik, hält dies jedoch gleichzeitig für unwahrscheinlich.

mehr ...

Berater

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsmakler aus Kundensicht

Welche digitalen Versicherungsmakler werden von ihren Kunden als besonders fair wahrgenommen? Das Kölner Analysehaus Servicevalue hat gemeinsam mit Focus-Money die Kunden von 24 Anbietern befragt. Neun von ihnen erhielten die Note “sehr gut”.

mehr ...

Sachwertanlagen

IPP-Fonds der Deutschen Finance schütten aus

Der Asset Manager Deutsche Finance aus München kündigt für seine beiden Fonds IPP Institutional Property Partners Fund I und Fund II Auszahlungen für das Geschäftsjahr 2016 an die Privatanleger an.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...