5. Mai 2014, 09:15
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Top-Seller: Erfolgsfaktoren für mehr Umsatz und Gewinn

Erfolgreiche Verkäufer unterscheiden sich von ihren eher mittelmäßigen Kollegen durch ihre Persönlichkeit und den Identifikationsgrad mit ihrer Arbeit. Doch welche vier Faktoren machen einen Top-Seller aus?

Klaus-J. Fink, Trainer und Vertriebsexperte

Topseller

“Wer in seinem Argumentationsköcher über zahlreiche kreative Musterformulierungen verfügt, gewinnt an Sicherheit und Souveränität und greift im Kundengespräch flexibel auf den treffendsten Argumentationspfeil zurück.”

Wenn im Land der Copacabana und des Zuckerhuts demnächst der Fußball rollt, hat wohl diejenige Nation die besten Chancen, den WM-Titel zu holen, die über vier Topqualitäten verfügt: Spieler mit Persönlichkeit verfolgen mit Hartnäckigkeit und Erfolgshunger ihr Ziel, die Trophäe zu erobern.

Gemeinsamkeiten zwischen Topkickern und Spitzenverkäufern

Physische Stärke und psychische Stabilität helfen den Topkickern, sich mit ihrem Ziel, ihrem Land und dem Team zu identifizieren. Sie brennen vor Leidenschaft, um mit pochenden Herzen ihr großes Ziel zu erreichen.

Die Top-Seller unter Ihnen werden es bemerkt haben: Die Fähigkeiten der Topkicker haben einiges zu tun mit den Kompetenzen des Spitzenverkäufers, der mit Persönlichkeit, Glaubwürdigkeit und Authentizität berät und verkauft. Und ohne Identifikation mit dem Produkt, der Verkaufstätigkeit und dem Unternehmen, für das sich der Top-Seller engagiert, ist es nicht möglich, den Funken der eigenen Begeisterung auf den Kunden überspringen zu lassen.

Individuelle Kompetenzen zählen

Doch Persönlichkeit und Identifikation allein genügen nicht. Neben der Einstellung, dem Kunden zum Erfolg zu verhelfen, indem der Top-Seller ihm die richtige Lösung für sein Problem zur Verfügung stellt, sind fundierte Markt- und Branchenkenntnisse und eine durchdachte Strategie wichtig.

Wiederum greift die Analogie zum Fußball: Trainer und Team kennen den Gegner aus dem Effeff – und bauen darauf eine Gewinnerstrategie auf, mit der sich die Schwächen des Gegners nutzen und die eigenen Stärken optimal entfalten lassen.

Innerhalb dieses Rahmens spielen die Topkicker ihre individuellen Kompetenzen aus: ihre körperlichen Stärken und ihr taktisches Spielverständnis, auch ihren Spielwitz und ihre kreative Inspiration.

Verkäuferpersönlichkeit entwickeln

Welche Topkicker den WM-Titel gewinnen, wird sich zeigen. Denn zu den genannten fußballerischen Qualitäten muss sich ein Quäntchen Glück gesellen. Auch beim Top-Selling mag es zuweilen einen irrationalen Rest geben, ein nicht konkret zu bezifferndes Element Inspiration, das letztendlich über Erfolg oder Nichterfolg des Verkaufsprozesses entscheidet.

Seite zwei: Konstruktive Einstellung erarbeiten

Weiter lesen: 1 2 3 4

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Kein Start der Grundrente ab Januar kommenden Jahres?

Wegen des hohen Verwaltungsaufwands hält die Deutsche Rentenversicherung einen Start der Grundrente im Januar 2021 für unrealistisch.

mehr ...

Immobilien

Corona-Krise: Nicht jedes Betongold glänzt

Ob Gewerbe- oder Wohnimmobilien: DJE wirft einen Rundumblick auf die Immobilienmärkte weltweit – wer schwächelt, und wo bestehen Potenziale trotz der Krise? Eine Analyse von Hagen Ernst, stellvertretender Leiter des Bereichs Research & Portfoliomanagement bei der DJE Kapital AG.

mehr ...

Investmentfonds

Warum Gold die einzig wahre Währung ist: Fünf Gründe für das Edelmetall

„Papier wird zu Papier, nur Gold bleibt Geld. Alles andere ist Kredit“ – so der US-amerikanische Unternehmer und einflussreichste Privatbankier seiner Zeit, John Pierpont Morgan (1837–1913). Ist da etwas dran? Ist die Zeit des Papiergeldes nur eine Epoche, die des Goldes jedoch von ewiger Dauer? Und ist Gold in der Finanzwelt auf lange Sicht das Einzige, was glänzt? Aurimentum, Spezialist für Goldanlagen per Ratenkauf, nennt fünf Gründe, welche die Theorie von J.P. Morgan bestätigen.

mehr ...

Berater

Corona drückt Preise für Maklerunternehmen nicht

Den Makler Nachfolger Club e.V. erreichen im Moment einige Anfragen, ob und wie sich die Kaufpreise für Maklerunternehmen und Bestände in Zeiten der Corona-Pandemie verändern. Vorstand Oliver Petersen kommentiert die aktuelle Marktsituation.

mehr ...

Sachwertanlagen

Patrizia: Neun der zwölf Fonds trotz Corona im Plan

Der Immobilienkonzern Patrizia AG meldet einen weitgehend prognosegemäßen Verlauf seiner Fonds für private und semiprofessionelle Anleger. In drei Fällen wird ein Teil der möglichen Ausschüttung für 2019 jedoch Corona-bedingt zurückgehalten.

mehr ...

Recht

Studie zur Grundsteuer: Bundesgesetz verstößt gegen die Verfassung

Das Gesetz zur Reform des Grundsteuer- und Bewertungsrechts verletzt nach Ansicht von Prof. Gregor Kirchhof, Inhaber des Lehrstuhls für Öffentliches Recht, Finanzrecht und Steuerrecht und Direktor des Instituts für Wirtschafts- und Steuerrecht an der Universität Augsburg, das Grundgesetz. Die Gründe

mehr ...