4. November 2015, 08:45
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

BCA stellt “Websitemanager” vor

Der Oberurseler Maklerpool hat eine neues Tool für Makler entwickelt. Der “BCA-Websitemanager” soll es Maklern ermöglichen, ihre Homepage visuell und inhaltlich zeitgemäß zu gestalten, ohne dass hierfür Vorkenntnisse vorhanden sein müssen. 

BCA: Neues Tool zur Website-Erstellung

Mithilfe des BCA-Websitemanagers sollen Makler unkompliziert und schnell ihre eigenen Internetpräsenz erstellen können.

Mit dem neuen Homepage-System der BCA sollen Makler unkompliziert und schnell ihre eigenen Internetpräsenz erstellen können. Zu den Leistungen des Websitemanagers gehören unter anderem drei Designkonzepte sowie die automatische Einbindung persönlicher Vermittlerdaten. Anspruchsvollen Aufgaben – etwa bezüglich Serverauswahl und programmtechnischer Konfiguration, intelligenter Website-Strukturen und moderner Designs – wurden demnach von Profis vorbereitet.

Homepage leicht individualisierbar

Die Ergebnisse stehen Vermittlern laut BCA “quasi in Echtzeit” zur Verfügung. Die Seitennavigation soll zudem dafür Sorge tragen, dass die Makler-Seiten über Suchmaschinen besonders schnell gefunden werden. “Unseren Maklerpartnern eine leicht zu handhabende Lösung anzubieten, die gleichzeitig optisch wie technisch “State of the Art” ist, war eine der Hauptaufgaben, die wir mit der Entwicklung des neuen Tools verknüpft haben”, so BCA-Marketingleiter Mirko Faust.

Die Individualität und Unabhängigkeit des Beraters stehe beim Websitemanager im Vordergrund. Das neue Web-Tool verfügt laut BCA daher über zahlreiche Anpassungs- und Individualisierungsmöglichkeiten. So kann das Grunddesign mit individueller Bildauswahl, ansprechenden Texten sowie eigenem Firmenlogo und Hausfarben ergänzt werden.

Inhalte-Baukasten und Responsives Design

Der Websitemanager beinhaltet demnach zudem die Wahl der Wunschdomain, bis zu 100 Wunsch-E-Mailadressen, einen breiten Contentpool von A wie Aktien bis hin zu Z wie Zahnzusatz, den Umzug von bereits bestehenden Adressen, die Einbindung von Kundenreferenzen, Endkundendepotansichten und Vergleichsrechnern sowie interaktive Dialogmöglichkeiten (Social Media). Die Nutzung des neuen BCA-Websitemanagers ist für die Makler mit keinerlei Einrichtungskosten verbunden.

Die mit dem BCA-Websitemanager erstellte Homepage erkennt laut BCA automatisch, mit welchem Endgerät sie aufgerufen wird und passt sich automatisch an. So soll vermieden werden, dass Lesbarkeit und Deutlichkeit der Abbildungen beeinträchtigt werden. Auch die von Google sin die Suchergebnisse einbezogene Ladezeitenoptimierung ist demnach bereits berücksichtigt und bei allen Partner-Webseiten enthalten.

“Nie war es einfacher, eine professionelle Website mit ganz persönlichem Flair in kürzester Zeit auf die Beine zu stellen. Selbst ambitionierteste Ziele lassen sich mit dem neuen Web-Tool umsetzen. Im perfekten Zusammenspiel mit unserem BCA-Portal Marketing plus schaffen sich Maklerpartner hiermit einen weiteren, eindeutigen Wettbewerbsvorteil”, so BCA-Marketingexperte Faust. (jb)

Foto: BCA

Ihre Meinung



 

Versicherungen

CHARTA AG setzt auf den Covomo-Vergleichsrechner

Der Covomo Versicherungsvergleich aus Frankfurt hat einen weiteren Kooperationspartner gewonnen. Ab sofort befindet sich der digitale Online-Vergleichsrechner auf dem Maklerportal des Düsseldorfer Maklerverbunds CHARTA Börse für Versicherungen AG.

mehr ...

Immobilien

Trotz Kurssturz: Corestate operativ auf Kurs

Die Corestate Capital Holding S.A., unter anderem Muttergesellschaft des Fondsanbieters Hannover Leasing, betont vor dem Hintergrund der gestrigen Kursentwicklung “den durchweg positiven operativen Geschäftsverlauf in 2019 und die attraktiven Wachstumsaussichten über alle Geschäftsfelder und Produkte hinweg”.

mehr ...

Investmentfonds

Deutsche unterschätzen Erträge bei der Geldanlage

Die Zinsen für Spareinlagen sinken auf immer neue Tiefstände. Doch davon wollen viele Sparer nichts wissen und erwarten satte Erträge, so eine aktuelle Postbank Umfrage. Insbesondere junge Anleger rechnen mit fantastischen Gewinnen nahe der Zehn-Prozent-Marke – eine riskante Fehleinschätzung.

mehr ...

Berater

P&R: Weitere Anlegerklage gegen den Vertrieb abgewiesen

Ein Vertrieb, der Container der inzwischen insolventen P&R-Gruppe an eine Anlegerin verkauft hatte, hat seine Pflicht zur Plausibilitätsprüfung nicht verletzt. Das geht aus einem weiteren klageabweisenden Urteil hervor, das die Kanzlei Dr. Roller & Partner aus München erstritten hat.

mehr ...

Sachwertanlagen

Holger Fuchs verlässt Deutsche Finance

Nach mehr als 13 Jahren Tätigkeit für die Deutsche Finance Group – unter anderem als Vorstand Marketing und zuletzt Geschäftsführer der Deutsche Finance Networks – geht Holger Fuchs andere Wege.

mehr ...

Recht

BTC-Echo: BaFin löscht ihre eigene Warnung

Die Finanzaufsicht BaFin hat die Meldung zu dem “begründeten Verdacht”, die BTC-Echo GmbH biete ein Wertpapier in Form eines “Security Token” ohne einen (erforderlichen) Prospekt öffentlich an, wieder von ihrer Website genommen.

mehr ...