Anzeige
23. Juli 2015, 08:01
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Allfinanzvertriebe: Alles für Weniger

Die deutsche Finanzvertriebslandschaft hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Es kam zu immer mehr Übernahmen, Beteiligungen und Fusionen. Lag der Anteil der umsatzstärksten Vertriebe an den Gesamterlösen 2007 noch bei knapp über 70 Prozent, ist er auf aktuell 96 Prozent angestiegen.

DVAG, MLP, Swiss Life

MLP-Vorstand Manfred Bauer zur Domcura-Übernahme: “Wir sind überzeugt, dass das Assekuradeurs-Modell gerade im aktuellen Marktumfeld weiter an Bedeutung gewinnt”.

So erwarb beispielsweise der Versicherer Swiss Life beispielsweise den Finanzvertrieb AWD, der seit April 2013 unter der Marke “Swiss Life Select” auftritt. Der Wieslocher Finanzvertrieb MLP hat indes im April 2011 die Übernahme am Bad Homburger Vermögensverwalter Feri Finance abgeschlossen.

MLP kauft Domcura

MLP hat Mitte Juni einen neuen Zukauf getätigt. Für einen Kaufpreis von 18 Millionen Euro hat MLP den Kieler Assekuradeur Domcura (Rang drei der Cash.-Hitliste der Maklerpools, Verbünde und Servicegesellschaften in 2014) übernommen.

Im ersten Schritt werden 75 Prozent der Anteile übergehen, die restlichen 25 Prozent verbleiben zunächst bei Domcura-Unternehmensgründer Gerhard Schwarzer. Bereits für das Jahr 2015 erwartet MLP einen positiven Ergebnisbeitrag.

Die Domcura-Gruppe konzipiert, entwickelt und realisiert aus dem gesamten Marktangebot Deckungskonzepte in der Sachversicherung. Dieses Geschäftsmodell soll Domcura fortführen und deutlich ausbauen.

Zugleich bestehen laut MLP erhebliche Potenziale im Zusammenwirken mit dem bestehenden Geschäft des Finanzvertriebs, insbesondere in der Prozessabwicklung.

Mit Zukäufen Potenziale nutzen

“Wir sind überzeugt, dass das Assekuradeurs-Modell gerade im aktuellen Marktumfeld weiter an Bedeutung gewinnt. In den kommenden Jahren werden wir das erfolgreiche Domcura-Geschäftsmodell gemeinsam mit der Unternehmensleitung weiter ausbauen und umfangreiche Zukunftsinvestitionen vornehmen”, sagt MLP-Vorstand Manfred Bauer.

Seite zwei: Trend zur Konzentration

Weiter lesen: 1 2 3

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 5/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Europäische Aktien – Schwellenländer – digitaler Wandel – Neue Vertriebsregeln

Ab dem 27. April im Handel.

Rendite+ 1/2017 "Sachwertanlagen"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Hitliste der Produktanbieter – Top Five der Segmente – Immobilienmarkt

Versicherungen

Riester-Rente: Eine schlechtgeredete Erfolgsgeschichte

Arbeitnehmer sollten sich die Riester-Rente nicht entgehen lassen. Die großzügige staatliche Förderung sorgt für stattliche Renditen. Riestern lohnt sich beinahe für alle – ganz unabhängig vom Zinsniveau.

Die Wald-Kolumne

mehr ...

Immobilien

“Verlauf von Kundenakquise, Beratung und Abschluss wird wichtiger”

Robert Annabrunner, Bereichsleiter Vertrieb Drittvertrieb bei der Postbank-Tochter DSL Bank, sprach mit Cash. über eine erste Bilanz zur Wohnimmobilienkreditrichtlinie und den Wettbewerb zwischen Hausbanken und Baufi-Vermittlern.

mehr ...

Investmentfonds

T. Rowe ist skeptisch aufgrund niedriger Volatilität

In den vergangenen Wochen und Monaten bewegten sich die Aktienmärkte in den Vereinigten Staaten kaum. Viele Anleger sind über die Ruhe vielleicht sogar erfreut. Allerdings könnte die Volatilität auf mittlere Sicht wieder anziehen.

mehr ...

Berater

Internetmarketing: “Makler müssen Online-Servicepunkte bieten”

Jan Helmut Hönle, Geschäftsführer des Beratungsunternehmens Hönle.training, ist Experte für Internetmarketing und Online-Beratung. Im Gespräch mit Cash. erläutert er, wie Makler im Internet Kunden gewinnen können.

mehr ...

Sachwertanlagen

Schiffsfonds: Vom Boomsegment zur Marktnische

Vor nur zehn Jahren waren Schiffsfonds das zweitstärkste Segment der Sachwertbranche. Dies erscheint aus heutiger Sicht fast schon utopisch. Etliche Fonds sind gescheitert. Umso erstaunlicher ist, dass sich erstmals wieder ein Anbieter auf den Markt wagt.

mehr ...

Recht

Maklervertrag: Diese zwölf AGB-Klauseln sind tabu

Ein Versicherungsnehmer hatte gegen seinen Versicherungsmakler geklagt, nachdem dieser ihm eine Rechnung wegen Provisionsverlust stellen wollte und auf seine AGB verwies. Bei einer genaueren Prüfung der AGB fanden die Richter insgesamt zwölf ungültige Klauseln.

mehr ...