Honorarfinanz will Breitengeschäft aufbauen

Die Karlsruher Honorarberatungsgesellschaft Honorarfinanz will ihr Geschäftsfeld erweitern. Um auch Kunden mit kleineren Vermögen zu beraten, kooperiert das Unternehmen mit der Münchener Beratungsgesellschaft Extravest.

Durch die Kooperation mit Extravest will Honorarfinanz-Vorstand Davor Horvat „die Kunden von morgen an die Honorarberatung heranführen“.

Extravest hat mit ihrem Programm „Easyfolio“ vereinfachte ETF-Anlagestrategien entwickelt, die sich an Kunden mit kleineren Vermögen und Sparmöglichkeiten richten. Die Anlagestrategien von Easyfolio sind zum Teil kostenfrei über Direktbanken zu beziehen und investieren vornehmlich in Indexfonds.

Beratung für die Kunden von morgen

„Die Kooperation hat für uns als Honorarberatungsgesellschaft strategische Gründe. Easyfolio macht auch für kleinere Vermögen Honorarberatung möglich. So führen wir zum Beispiel Berufseinsteiger oder junge Familien an die Honorarberatung heran“, berichtet Honorarfinanz-Vorstand Davor Horvat. Zwar verdiene Honorarfinanz dabei nicht viel, sehe aber in dieser Zielgruppe die guten Kunden von morgen.

[article_line]

Auch Extrafest sieht sich als Nutznießer der Zusammenarbeit. „So können wir nun unseren Kunden neben dem Direktabschluss über unsere Webseite auch bei komplexeren Vermögenssituationen einen kompetenten Berater auf Honorarbasis anbieten“, so Markus Jordan, Geschäftsführer der Extravest GmbH und Gründer von Easyfolio. (jb)

Foto: Honorarfinanz

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.