12. Februar 2015, 08:16
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Honorarfinanz will Breitengeschäft aufbauen

Die Karlsruher Honorarberatungsgesellschaft Honorarfinanz will ihr Geschäftsfeld erweitern. Um auch Kunden mit kleineren Vermögen zu beraten, kooperiert das Unternehmen mit der Münchener Beratungsgesellschaft Extravest.

Honorarfinanz erweitert Geschäftsfeld

Durch die Kooperation mit Extravest will Honorarfinanz-Vorstand Davor Horvat “die Kunden von morgen an die Honorarberatung heranführen”.

Extravest hat mit ihrem Programm “Easyfolio” vereinfachte ETF-Anlagestrategien entwickelt, die sich an Kunden mit kleineren Vermögen und Sparmöglichkeiten richten. Die Anlagestrategien von Easyfolio sind zum Teil kostenfrei über Direktbanken zu beziehen und investieren vornehmlich in Indexfonds.

Beratung für die Kunden von morgen

“Die Kooperation hat für uns als Honorarberatungsgesellschaft strategische Gründe. Easyfolio macht auch für kleinere Vermögen Honorarberatung möglich. So führen wir zum Beispiel Berufseinsteiger oder junge Familien an die Honorarberatung heran”, berichtet Honorarfinanz-Vorstand Davor Horvat. Zwar verdiene Honorarfinanz dabei nicht viel, sehe aber in dieser Zielgruppe die guten Kunden von morgen.

Auch Extrafest sieht sich als Nutznießer der Zusammenarbeit. “So können wir nun unseren Kunden neben dem Direktabschluss über unsere Webseite auch bei komplexeren Vermögenssituationen einen kompetenten Berater auf Honorarbasis anbieten”, so Markus Jordan, Geschäftsführer der Extravest GmbH und Gründer von Easyfolio. (jb)

Foto: Honorarfinanz

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Die Top 5 der Woche: Versicherungen

Was waren die interessantesten Versicherungs-Themen der Woche? Welche Beiträge klickten die Leser von Cash.Online besonders häufig? Unser wöchentliches Ranking zeigt es auf einen Blick.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Tempo als Erfolgsfaktor

Immobilienkäufer in Ballungsgebieten werden in der Regel eher beneidet als bemitleidet.
 Doch leicht haben sie es nicht. Für den Traum vom Eigenheim oder das passende Kapitalanlageobjekt müssen sie in der Regel lange suchen.

Teil Eins des Gastbeitrags von Dr. Matthias Sattler und Fidelius Möst, Berg Lund & Company

mehr ...

Investmentfonds

Die Top 5 der Woche: Investmentfonds

Was waren interessantesten Investment-Themen und Meldungen der Woche? Welche Beiträge wurden von den Cash.Online-Lesern besonders häufig geklickt? Unser Wochen-Ranking zeigt das Wichtigste auf einen Blick.

mehr ...

Berater

Die Top 5 der Woche: Berater

Welche Themen im Bereich Finanzberater interessierten die Leser von Cash.Online in der Woche vom ersten April ganz besonders? Die Antwort liefert unsere wöchentliche Liste.

mehr ...

Sachwertanlagen

Die Top 5 der Woche: Sachwertanlagen

Welche Sachwerte-News lagen im Interesse der Cash.Online-Leser diese Woche ganz vorn? Sehen Sie es auf einen Blick in unserem wöchentlichen Ranking:

mehr ...

Recht

WhatsApp-Party-Einladung kann teuer werden

Bereits zum zweiten Mal hatte ein Jugendlicher per WhatsApp zu einer großen Grillparty aufgerufen. Leider spielte die Polizei da nicht mit und unterband die Veranstaltung auf einem Grillplatz im Landkreis Heilbronn. Zudem kündigte die Beamten an, den finanziellen Aufwand für ihren aufwändigen Einsatz dieses Mal in Rechnung zu stellen. Für die Eltern dürfte der Spaß teuer werden, denn die Privathaftpflicht zahlt nicht.

mehr ...