30. November 2015, 10:28
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

JDC führt elektronische Unterschrift ein

Der Maklerpool Jung, DMS & Cie. (JDC) bietet im Rahmen der Technologie-Offensive der JDC-Mutter JDC Group und ihres Geschäftsbereichs “Advisortech” mit der “e-Signatur” eine elektronische Unterschrift an, die den Beratern das Alltagsgeschäft weiter erleichtern soll.

JDC-Grabmaier in JDC führt elektronische Unterschrift ein

Sebastian Grabmaier, Jung, DMS & Cie., erläutert die Vorteile der neuen e-Signatur.

Mit der digitalen Unterschrift hat der Kunde die Möglichkeit, sämtliche erforderliche Dokumente – zunächst mit Ausnahme des Depoteröffnungsantrags – elektronisch zu signieren. Unmittelbar nach der erfolgten Unterschrift wird das Kundenprofil, die Dokumentation sowie die Wertpapierorder automatisch archiviert sowie letztere elektronisch an sämtliche Transaktionsbanken weitergeleitet. Und dies alles ohne Medienbruch.

Reduzierung des zeitlichen Aufwands

Durch den Einsatz der e-Signatur kann der zeitliche Aufwand für den Berater also weiter minimiert werden, so dass künftig nur ein Vor-Ort-Termin beim Kunden nötig ist. Die Darstellung der e-Signatur-fähigen Vertragsdokumentation kann vollständig im Look- and-Feel des Beraters erfolgen und ist unabhängig von Endgeräten und Betriebssystemen. Ein App-Download ist nicht nötig.

“Wichtiger Schritt zur Erleichterung des Alltagsgeschäfts”

„Die Einführung der e-Signatur ist für unsere Poolpartner ein weiterer, wichtiger Schritt zur Erleichterung des Alltagsgeschäfts”, ist sich Dr. Sebastian Grabmaier, Vorstandsvorsitzender von Jung, DMS & Cie. sicher. “Die e-Signatur ermöglicht unseren Poolpartnern einen vertriebsorientierten, rechtssicheren, medienbruchfreien und vollelektronischen Prozess zur Dokumentation und Abwicklung von Transaktionen bei depotverwahrbaren Finanzinstrumenten”, so Grabmaier weiter. “Technisch sind zwar künftig auch Depot- und Kontoeröffnungen in einem reinen Online-Prozess möglich. Die Praxis zeigt aber, dass sich Kunden und Anlageberater zumindest einmal in die Augen schauen wollen.” (fm)

Foto: JDC

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Oliver Bäte, Allianz: “Wollen die Führungsstrukturen immer effizienter machen”

Bei Europas größtem Versicherer Allianz muss sich das Management größere Sorgen um Arbeitsplätze machen als das Fußvolk. Allianz-Vorstandschef Oliver Bäte will eher beim Management als bei den einfachen Mitarbeitern einsparen.

mehr ...

Immobilien

Inflationsschub dank selbstgenutztem Wohneigentum?

Steigende Löhne im Dienstleistungssektor dürften die Inflation der Eurozone etwas beflügeln. Könnten die Kosten für selbstgenutztes Wohneigentum diesen Trend verstärken?

mehr ...

Investmentfonds

Gold als Safe Haven gegen den drohenden Wirtschafts-Kollaps?

Einige glauben, dass das weltweite Finanzsystem in absehbarer Zeit zusammenbrechen könnte. Auch ohne dieses Horrorszenario macht Gold Sinn, meint Jörg Schulte von der Swiss Ressource Capital AG.

mehr ...

Berater

Händler-Plattform Shopify macht bei Facebook-Währung Libra mit

Die bei Facebook entwickelte Digitalwährung Libra kann nach einer Serie prominenter Abgänge einen Neuzugang vermelden. Die kanadische Firma Shopify, die eine E-Commerce-Software entwickelt, trat am Freitag der Libra Association bei, von der das Projekt verwaltet wird.

mehr ...

Sachwertanlagen

INP bestückt ihre offenen Spezialfonds mit weiteren Pflegeheimen

Die INP-Gruppe hat durch den Erwerb von vier Pflegeeinrichtungen und Pflegewohnanlagen an verschiedenen deutschen Standorten das Immobilienportfolio ihrer offenen Spezial-AIF für institutionelle Investoren in den vergangenen sechs Monaten weiter ausgebaut.

mehr ...

Recht

Wie Sie Haftungsrisiken mit einer Betriebsaufspaltung verringern

Wer sein Vermögen in den eigenen Betrieb steckt, möchte es vor Haftungsrisiken schützen. Mit einer Betriebsaufspaltung ist das möglich. Doch es lauern auch Fallstricke.

mehr ...