10. März 2015, 11:20
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Studie: Vertrauen in Banken kehrt zurück

Nach und Nach erholen sich die Banken vom Vertrauensverlust der letzten Jahre, so das Ergebnis einer Umfrage der internationalen Managementberatung Bain & Company. Insbesondere die Integration digitaler Kanäle erhöht demnach die Loyalität privater Bankkunden.

 Banken: Vertrauen der Kunden kehrt zurück

Laut der Bain-Studie sind die deutsche Kunden vor allem mit den Leistungen der Direktbanken zufrieden.

Die Managementberatung misst anhand des Net Promoter Score (NPS) die Loyalität der Bankkunden. Diese habe sich in Deutschland binnen eines Jahres um sechs Prozentpunkte auf plus zehn Prozent verbessert, heißt es in der Untersuchung. Vor allem mit den Leistungen der Direktbanken sind die im Rahmen der Bain-Studie befragten deutschen Kunden demnach zufrieden.

Drei Direktbanken haben laut Bain einen NPS von mehr als 50 Prozent erzielen können. Aber die traditionellen Kreditinstitute holen demnach auf. Der NPS der besten Filialbank, lag nur knapp unter dem Wert der Direktbanken, so die Studie. Auch der NPS der Großbanken sei innerhalb eines Jahres um 14 Prozentpunkte auf minus zwei Prozent gestiegen.

Digitalisierung fördert Loyalität

Wichtige Aspekte, die die Loyalität der Kunden fördern, sind der Untersuchung zufolge Servicequalität und Gebührenstruktur der Banken. Insbesondere erhöht demnach aber die konsequente Einbindung digitaler Zugangswege die Treue der Kunden. In Deutschland äußern sich Omnikanal-Nutzer besonders positiv über ihre Bank, so die Studie.

Je öfter Kunden sowohl online als auch offline mit ihrer Bank in Verbindung stünden, desto höher sei die messbare Loyalität. “Besonders loyale Kunden erwerben nachweisbar mehr Produkte, bleiben einer Bank länger treu und empfehlen sie häufiger weiter”, erläutert Bain-Partner und Studienautor Dr. Markus Bergmann.

Seite zwei: Mobile-Banking setzt sich durch

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Neuer Streit um die Grundrente: Was DGB und CDU zu sagen haben

Abseits der Frage, wie sich Menschen künftig durch Städte bewegen, findet eine neuerliche Auseinandersetzung zur Grundrente statt. Kontrahenten dieses Mal sind Amelie Buntenbach, Mitglied im DGB-Vorstand, und Joachim Pfeiffer, wirtschaftspolitischer Sprecher der Unionsfraktion im Bundestag. “Sozialklimbim” oder nicht lautet ihr Streitthema.

mehr ...

Immobilien

Studentenstädte: Hohe Mieten fressen Bafög-Wohnpauschale

Um die Bafög-Förderung an die aktuellen Preisentwicklungen anzupassen, hat der Bundestag die Anhebung des Satzes beschlossen. Doch die gewünschte Entlastung für Studenten bleibt in vielen Städten aus, wie eine aktuelle Analyse von immowelt.de zeigt.

mehr ...

Investmentfonds

Die Top 5 der Woche: Investmentfonds

Was waren interessantesten Investment-Themen und Meldungen der Woche? Welche Beiträge wurden von den Cash.Online-Lesern besonders häufig geklickt? Unser Wochen-Ranking zeigt das Wichtigste auf einen Blick.

mehr ...

Berater

Kapitalmarkt: Europäische Finanzminister machen Druck

Angesichts mangelhafter Finanzierungschancen für Firmen in Europa machen Deutschland, Frankreich und die Niederlande Druck für einen einheitlicheren Kapitalmarkt. Das geht aus einem Brief der Finanzminister der Länder an die EU-Institutionen hervor.

mehr ...

Sachwertanlagen

G.U.B. Analyse: „A-“ für ProReal Deutschland 7

Das Hamburger Analysehaus G.U.B. Analyse bewertet die von der One Group aus Hamburg konzipierte Vermögensanlage ProReal Deutschland 7 mit insgesamt 77 Punkten. Das entspricht dem G.U.B.-Urteil „sehr gut“ (A-).

mehr ...

Recht

Urteil: Nur Auslands-Krankenschutz hilft bei hohen Kosten

Ein aktuelles Urteil des Sozialgerichtes Gießen zeigt einmal mehr, warum auch bei Reisen in Länder, mit denen Deutschland ein Sozialversicherungsabkommen hat, ein Auslandsreise-Krankenschutz abgeschlossen werden sollte. Denn die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen bei Krankheit oder Unfall im Urlaub meist nur einen Bruchteil der Kosten.

mehr ...