Anzeige
Anzeige
29. April 2016, 08:15
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Blau direkt: Partnerbeirat neu gewählt

Wie der Lübecker Maklerpool Blau direkt mitteilt, ist sein Partnerbeirat neu gewählt worden. Das Gremium setzt sich aus Maklern und Versicherern zusammen und wird alle zwei Jahre von den Geschäftspartnern des Pools neu gewählt. Die Wahlbeteiligung fiel demnach hoch aus.

Blau direkt: Partnerbeirat neu gewählt

Nach zwei Jahren wurde der Partnerbeirat des Lübecker Maklerpools Blau direkt neu gewählt.

Der Partnerbeirat erhält Einblick in die Geschäftsunterlagen von Blau direkt und berät die Geschäftsführung. Er besteht aus insgesamt sieben ehrenamtlich tätigen Repräsentanten – fünf aus Reihen der Makler und zwei von den Versicherungspartnern des Maklerpools. Zur aktuellen Wahl hatten sich 13 Kandidaten von Seiten der Maklerpartner und neun Kandidaten von Seiten der Versicherer aufgestellt.

Drei neue Gesichter im Partnerbeirat

Die Wahlbeteiligung lag laut Blau direkt bei 32 Prozent. “Man darf nicht vergessen, dass wir keine monatelang im Fernsehen beworbene Bundestagswahl veranstalten”, erklärt Lars Drückhammer, Geschäftsführer des Maklerpools. Die Wahlbeteiligung sei gegenüber der ersten Wahl deutlich angestiegen. “Offenbar sehen unsere Partner ihre Mitbestimmungsmöglichkeiten zunehmend positiv”, meint Drückhammer.

Drei der fünf bisherigen Makler-Repräsentanten des Beirats Christoph Berkenheide, Jörn Krämer und Mario Bartosch wurden wiedergewählt. Neuling im Partnerbeirat ist der Versicherungsmakler Michael Schreiber. Auch Uwe Hoffmann, Versicherungsmakler und Geschäftsführer des Maklerpools Finanz-Zirkel, vertritt die Makler künftig im Partnerbeirat.

Von Seiten der Versicherer zieht Prof. Dr. Wilhelm Zeidler erneut in den Partnerbeirat ein. Zudem wurde Jörg Fehrmann, Maklerbetreuer der Alten Leipziger, in das Gremium gewählt.

“Sowohl die Mitbestimmung durch unsere Partner als auch die gelebte Transparenz haben sich für Blau direkt als sehr nützlich erwiesen”, kommentiert der Lübecker Poolchef. “Es ist nicht immer bequem, wenn man seine Arbeit offenlegen und hinterfragen lassen muss. Doch es beeinflusst alle Entscheidungen hin zu einer noch kooperativeren Ausrichtung unserer Unternehmensprozesse. Was wir durch unsere Partner lernen ist kaum in Geld aufzuwiegen.” (jb)

Foto: Blau direkt

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Ab dem 22. November im Handel.

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Versicherungen

Langfinger auf dem Weihnachtsmarkt: So schützen Sie sich vor Taschendieben


Alle Jahre wieder – ist die Weihnachtszeit auch die Hochsaison für Taschendiebe. Auf gut besuchten Weihnachtsmärkten und in vollen Innenstädten haben Trickdiebe oft leichtes Spiel. Was Sie tun können, damit nichts passiert, und wie Sie reagieren sollten, wenn Sie bestohlen werden, erklären die Sicherheits-Experten der Arag.

mehr ...

Immobilien

Berlin: Temporäres Wohnen ist “Everybody’s darling”

Der Markt für temporäres Wohnen in der Bundeshauptstadt verändert sich. Immer mehr internationale Investoren und Betreiber sowie neuentwickelte Konzepte bilden aktuell die relevantesten Trends.

mehr ...

Investmentfonds

DVAG: Warum sind die Deutschen solche Aktienmuffel?

Was die Geldanlage angeht gehen die Deutschen lieber auf Nummer sicher und investieren größtenteils in vermeintlich sichere Geldanlagen wie Sparbücher, Tagesgeld- und Festgeldkonten, die kaum bis keine Zinsen bringen. Warum ist das so?

mehr ...

Berater

Hinterbliebenenversorgung: Sind Altersabstandsklauseln rechtens?

Sogenannte Altersabstandsklauseln sind ein taugliches Mittel zur Risikobegrenzung bei der Hinterbliebenenversorgung. Ob derartige Regelungen rechtswidrig sind, musste jüngst das Bundesarbeitsgericht (BAG) entscheiden.

Gastbeitrag von Dr. Michael Rein, CMS Deutschland

mehr ...

Sachwertanlagen

Erstes Urteil zur P&R-Vermittlung: Es war “execution only”

Das Urteil des Landgerichts Ansbach, das die Klage einer Anlegerin gegen einen Vermittler von P&R-Containern abgewiesen hat, liegt nun schriftlich vor. Demnach gab es in dem Fall einige Besonderheiten.

mehr ...

Recht

BGH-Urteil: Position der Staates als Erbe gestärkt

Wenn der Staat das Erbe eines Gestorbenen ohne Angehörige antritt, muss er für Hausgeldschulden einer Wohnung in der Regel nur mit der Erbmasse haften. Das entschied der Bundesgerichtshof in Karlsruhe am Freitag in einem Fall aus Sachsen.

mehr ...