16. Dezember 2016, 15:21
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Erlösplus bei Plansecur

Der Kasseler Finanzdienstleister Plansecur hat im Geschäftsjahr 2015/16 einen Zuwachs bei Provisionserlösen erzielt. Das Vermittlungsvolumen ist indes leicht zurückgegangen. Laut Plansecur hat wie schon im Vorjahr insbesondere die Versicherungssparte zum positiven Ergebnis beigetragen.

Erlösplus bei Plansecur

Johannes Sczepan: “Dass die Geschäftszahlen im Jubiläumsjahr positiv ausgefallen sind, ist natürlich umso schöner.”

Plansecur hat im Geschäftsjahr 2015/16 (1. Juli 2015 bis 30. Juni 2016) Provisionserlöse in Höhe von 22,1 Millionen Euro erwirtschaftet (Geschäftsjahr 2014/15: 21,9 Millionen Euro). Das Vermittlungsvolumen sank indes leicht auf 309,3 Millionen (Geschäftsjahr 2014/15: 318,8 Millionen Euro).

“2016 haben wir das 30-jährige Bestehen der Plansecur gefeiert und uns sehr über die große Wertschätzung von Kunden, Kooperationspartnern und Produktgebern gefreut. Wir werden als verlässlicher und kompetenter Partner wahrgenommen – ein Anspruch an uns, dem es auch in Zukunft gerecht zu werden gilt. Dass die Geschäftszahlen im Jubiläumsjahr positiv ausgefallen sind, ist natürlich umso schöner”, sagt Plansecur-Geschäftsführer Johannes Sczepan.

Umsatzzuwachs in den Sparten Kranken und Sach

Die Versicherungssparte war auch im Geschäftsjahr 2015/16 die wichtigste des Unternehmens: Mit 12,2 Millionen Euro wurden hier gut 55 Prozent der Erlöse erzielt. Bei Kranken- und Sachversicherungen nahm der Umsatz demnach zu, während das Geschäft mit Lebens- und Rentenversicherungen (inklusive betriebliche Altersversorgung) rückläufig war.

Auf das Segment Vermögensaufbau (Investmentfonds, Finanzierungen sowie Bankprodukte) entfallen mit 8,5 Millionen Euro knapp 40 Prozent der Erlöse. Der größte Erlösbeitrag kam hier aus der Vermittlung von Investmentfonds. Im Bereich Kapitalanlagen (Eigentumswohnungen und geschlossene Fonds) wurden 1,3 Millionen Euro erwirtschaftet. Aus sonstigen Dienstleistungen kamen gut 0,1 Millionen Euro. (jb)

Foto: Plansecur

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Zurich startet Erstattungen an Thomas Cook-Kunden

Zurich startet mit Erstattungen an Kunden der insolventen Thomas Cook Deutschland GmbH. Dem Versicherer liegen nun ausreichend Informationen vor, um mit hinreichender Genauigkeit eine vorläufige Berechnung der Gesamthöhe aller Ersatzansprüche vorzunehmen.

mehr ...

Immobilien

Wo die nachhaltigsten Wohnimmobilien stehen

Immobilieninvestoren müssen zunehmend die Nachhaltigkeit ihrer Investments im Blick haben. Der Investment-Manager Empira Gruppe hat Städte und Regionen unter die Lupe genommen. Welche Top und welche Flop sind.

mehr ...

Investmentfonds

Blackrock: Moderate Risikobereitschaft bei sinkenden Rezessionsrisiken

Der Vermögensverwalter Blackrock erwartet für das kommende Jahr 2020 ein anziehendes Wirtschaftswachstum und abnehmende Rezessionsrisiken.

mehr ...

Berater

“Öko-Test” siegt vor BGH

Gilt ein “Öko-Test”-Label nur für ein bestimmtes Produkt oder darf damit auch für Waren geworben werden, die in Farbe und Größe abweichen? Der BGH hat entschieden.

mehr ...

Sachwertanlagen

BaFin untersagt weiteres Baum-Direktinvestment

Die Finanzaufsicht BaFin hat der Nova Vita Trees d.o.o. das öffentliche Angebot des Direktinvestments in Paulownia Bäume in Deutschland untersagt. Der Grund ist der gleiche, wie zuvor schon bei einer Reihe anderer Emissionen.

mehr ...