19. Juli 2016, 08:30
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Erfolgreiche Positionierung: Sieben Tipps für Finanzberater

2. Professioneller Auftritt: Man kann nicht nicht kommunizieren.

Alles, was wir tun, ist, uns zu verkaufen. Egal, ob privat oder geschäftlich. Ob Sie auf eine Party gehen, sich geschäftlich auf einer Veranstaltung zeigen, jemand Ihre Homepage besucht, oder man sich auf Facebook mit Ihnen vernetzt. In allen Beispielen ist es von enormen Vorteil durch die Art Ihrer Darstellung und Vermarktung, Professionalität und Seriosität zu zeigen. Investieren Sie gezielt in Ihren Außenauftritt, in Ihr ganz eigenes, individuelles “personal Branding”. Ganz gleich, welche Kommunikationskanäle Sie nutzen: Machen Sie es konsequent und mit höchstmöglicher Qualität. Oder lassen sie es bleiben!

Unterschätzen Sie nicht den ersten Eindruck, den jemand von Ihnen und Ihrer Außendarstellung gewinnt. Wie kann beispielsweise der Kunde auf die Qualität ihrer Arbeit vertrauen, wenn Ihre Homepage veraltet und voller Rechtschreibfehler ist? Denken sie daran: Im Internet ist nichts privat. Kunden unterscheiden nicht zwischen Ihrer Firmen-Homepage und Ihrer privaten Facebook-Seite. Überlegen Sie sich gut, ob man Sie auch mit Ihren privaten Party- oder Urlaubsbilder als professioneller Berater wahrnimmt.

3. Zielgruppendefinition: Wer soll Ihr zukünftiger Kunden sein?

Wer ist Ihr absoluter Wunsch-Kunde? Und wie definieren Sie diesen? Formulieren Sie für sich eine Zielgruppe, die Ihre Beratung und Kompetenz zu schätzen weiß. Solche, denen Sie mit Ihrem Expertenstatus einen echten Mehrwert bieten. Wünschen Sie sich lieber gewerbliche, oder private Kunden? Angestellte oder Selbstständige? Welche Berufsgruppen? Welche Position? Welches Einkommen? Regional oder überregional?

Je genauer Sie Ihre Zielgruppe mit Zahlen, Daten und Fakten eingrenzen können, um so einfacher ist es, diese zu kontaktieren. Menschen bewegen sich immer in gleichen Kreisen. Doch Vorsicht: Die Definition der Zielgruppe ist kein Wunschkonzert. Sie sollten den Bedarf dieser Zielgruppe fachlich professionell bedienen können und auch einen Zugang zu dieser haben. Oder anders ausgedrückt: Sie müssen raus, aus Ihrem Büro und dahin, wo sich Ihre Zielgruppe aufhält.

Seite drei: Fokussieren Sie sich

Weiter lesen: 1 2 3 4

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Grauer Kapitalmarkt: Anbieter fischen in sozialen Medien

Über Facebook, Instagram & Co. bauen fragwürdige Unternehmen Kontakt zu jungen Interessenten auf und wollen sie für ihre Geldanlagen gewinnen. Die Marktwächter-Experten der Verbraucherzentrale Hessen stellten fest, dass die untersuchten Angebote undurchsichtig sind. Oft scheinen Schneeballsysteme dahinter zu stecken.

mehr ...

Immobilien

Trendbarometer 2019: Es wird nicht so gut bleiben, wie bislang

Der deutscher Gewerbeimmobilienmarkt ist im europäischen Vergleich attraktiv. Stagnierende Margen und die Neugeschäftsentwicklung zeichnen eine leichte Eintrübung. Deshalb rücken nun zunehmend mehr B-Städte in den Fokus. Welchen Einfluss zudem die Digitalisierung besitzt. 

mehr ...

Investmentfonds

Energiewende: Das ist jetzt von Vermögensverwaltern gefordert

Enormer Erfolg grüner Parteien bei den Wahlen zum Europaparlament oder auch die Fridays for Future-Bewegung – das Thema Klimawandel ist in aller Munde. Zugleich mehren sich die Rufe nach stärkeren politischen Maßnahmen. Ein Kommentar von Eva Cairns, ESG Investment Analyst bei Aberdeen Standard Investments.

mehr ...

Berater

Bundesrat billigt neue Regeln für Wertpapierhandel

Ab 21. Juli 2019 gilt europaweit die EU-Prospektverordnung. Sie soll für mehr Anlegerschutz sorgen: durch bessere Informationen bei Angebot und Zulassung im Wertpapierhandel an den Börsen. Die vom Bundestag dazu beschlossenen innerstaatlichen Änderungen hat der Bundesrat am 7. Juni 2019 abschließend gebilligt.

mehr ...

Sachwertanlagen

hep erwirbt ein zweites Solarprojekt in Japan

Der Publikumsfonds „HEP – Solar Portfolio 1“ erwirbt ein zweites Solarprojekt in Japan. Die Fertigstellung der Anlage soll Mitte 2020 stattfinden.

mehr ...

Recht

OLG Celle: Anlagevermittler muss Schadensersatz leisten

Ein Finanzanlagenvermittler ist aufgrund eines Prospektfehlers Schadensersatz pflichtig. Dies urteilt nun das Oberlandesgericht Celle in einem von der Kanzlei Aslanidis, Kress und Häcker-Hollmann geführten Verfahren. Was das Urteil für Andere bedeutet. 

mehr ...