19. Juli 2016, 08:30
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Erfolgreiche Positionierung: Sieben Tipps für Finanzberater

2. Professioneller Auftritt: Man kann nicht nicht kommunizieren.

Alles, was wir tun, ist, uns zu verkaufen. Egal, ob privat oder geschäftlich. Ob Sie auf eine Party gehen, sich geschäftlich auf einer Veranstaltung zeigen, jemand Ihre Homepage besucht, oder man sich auf Facebook mit Ihnen vernetzt. In allen Beispielen ist es von enormen Vorteil durch die Art Ihrer Darstellung und Vermarktung, Professionalität und Seriosität zu zeigen. Investieren Sie gezielt in Ihren Außenauftritt, in Ihr ganz eigenes, individuelles “personal Branding”. Ganz gleich, welche Kommunikationskanäle Sie nutzen: Machen Sie es konsequent und mit höchstmöglicher Qualität. Oder lassen sie es bleiben!

Unterschätzen Sie nicht den ersten Eindruck, den jemand von Ihnen und Ihrer Außendarstellung gewinnt. Wie kann beispielsweise der Kunde auf die Qualität ihrer Arbeit vertrauen, wenn Ihre Homepage veraltet und voller Rechtschreibfehler ist? Denken sie daran: Im Internet ist nichts privat. Kunden unterscheiden nicht zwischen Ihrer Firmen-Homepage und Ihrer privaten Facebook-Seite. Überlegen Sie sich gut, ob man Sie auch mit Ihren privaten Party- oder Urlaubsbilder als professioneller Berater wahrnimmt.

3. Zielgruppendefinition: Wer soll Ihr zukünftiger Kunden sein?

Wer ist Ihr absoluter Wunsch-Kunde? Und wie definieren Sie diesen? Formulieren Sie für sich eine Zielgruppe, die Ihre Beratung und Kompetenz zu schätzen weiß. Solche, denen Sie mit Ihrem Expertenstatus einen echten Mehrwert bieten. Wünschen Sie sich lieber gewerbliche, oder private Kunden? Angestellte oder Selbstständige? Welche Berufsgruppen? Welche Position? Welches Einkommen? Regional oder überregional?

Je genauer Sie Ihre Zielgruppe mit Zahlen, Daten und Fakten eingrenzen können, um so einfacher ist es, diese zu kontaktieren. Menschen bewegen sich immer in gleichen Kreisen. Doch Vorsicht: Die Definition der Zielgruppe ist kein Wunschkonzert. Sie sollten den Bedarf dieser Zielgruppe fachlich professionell bedienen können und auch einen Zugang zu dieser haben. Oder anders ausgedrückt: Sie müssen raus, aus Ihrem Büro und dahin, wo sich Ihre Zielgruppe aufhält.

Seite drei: Fokussieren Sie sich

Weiter lesen: 1 2 3 4

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Allianz: Aylin Somersan Coqui wird neue Personalvorständin

Aylin Somersan Coqui (42) wird zum 1. April 2019 neue Personalvorständin der Allianz Deutschland. Sie tritt die Nachfolge von Ana-Cristina Grohnert an, die die Allianz zum gleichen Zeitpunkt verlässt. Coqui ist derzeit als Chief Human Resources Officer (CHRO) in der Allianz SE tätig und verantwortet dort die gruppenweite Personalstrategie.

mehr ...

Immobilien

Zinssicherung oder Renditefalle? Geschäft mit Bausparverträgen wächst

Die niedrigen Zinsen halten die Sparer in Deutschland nicht davon ab, Bausparverträge abzuschließen. Branchenprimus Schwäbisch Hall stoppte 2018 den Rückgang der beiden vorangegangenen Jahre.

mehr ...

Investmentfonds

Portfolios und Performances mit neuem Tool effektiv bewerten

Wisdom Tree, Sponsor von Exchange-Traded Funds (“ETF”) und Exchange-Traded Products (“ETP”), hat die WisdomTree Investor Solutions-Plattform lanciert.

mehr ...

Berater

RWB bringt Anleger ins Milliardärs-Business

Ein echter Mega-Deal ist dem Asset Manager RWB für seine Anleger gelungen: Über den Zielfondsmanager Marlin Equity Partners sind diese jetzt an den Geschäften von Milliardär Richard Branson beteiligt.

mehr ...

Sachwertanlagen

INP bringt weiteren Pflegeheim- und Kita-Fonds

Die INP-Gruppe aus Hamburg, hat mit dem Vertrieb eines neuen alternativen Investmentfonds (AIF) für Privatanleger begonnen. Fondsobjekte sind Immobilien für alt und jung.

mehr ...

Recht

Straßenverkehr: Was tun bei falschen Anschuldigungen?

Strafen vom Bußgeld bis zum Führerscheinentzug muss nur fürchten, wer sich nicht an die Verkehrsregeln hält – so zumindest in der Theorie. Trotzdem kommt es in der Praxis immer wieder zu potenziell teuren Falschanschuldigungen.

mehr ...