Anzeige
27. Januar 2016, 08:39
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Fondskonzept mit deutlichem Plus in 2015

Die Fondskonzept AG hat das Geschäftsjahr 2015 mit einem deutlichen Zuwachs gegenüber dem Vorjahr abgeschlossen.

Fondskonzept mit deutlichem Plus in 2015

Hans-Jürgen Bretzke: “Die Ausrichtung der verschiedenen Geschäftsmodelle auf das digitale Zeitalter mit der Generierung von Effizienz- und Kostenvorteilen bleibt das beherrschende Thema in der Finanzdienstleistungsbranche.”

Das vorläufige Geschäftsergebnis stieg bei der Muttergesellschaft Fondskonzept AG bei den offenen Wertpapierfonds der Bestand von 6,4 Milliarden Euro zum Jahresultimo 2014 auf 7,3 Milliarden Euro zu Ende 2015. Gleichzeitig erhöhte sich der Nettomittelzufluss von 252,6 Millionen Euro um 60 Prozent auf 403,2 Millionen Euro. Der Courtageumsatz bei den Provisionserlösen kletterte von 44,3 Millionen Euro auf 55 Millionen Euro – eine Erhöhung von 24 Prozent.

Darüber hinaus nahm auch die Zahl der von den Fondskonzept- Maklern betreuten Kunden um 52 Prozent von 215.000 auf 327.000 zu. Die frühere Fondskonzept Holding AG firmiert seit März 2015 als Fondskonzept AG mit den Gesell- schaften Fondskonzept Investmentmakler GmbH, Fondskonzept Assekuranzmakler GmbH, dem Haftungsdach FinanzAdmin Wertpapierdienstleistungen GmbH sowie der Sosnowski Computersysteme GmbH, die jeweils zu 100 Prozent im Besitz der AG sind.

Vorbereitung auf das digitale Zeitalter

Treiber der guten Ergebnisse war, wie schon in den Vorjahren, die Weiterentwicklung des Online-Systems Maklerservicecenter (MSC) zu einer Schnittstelle für die kombinierte analoge und digitale Betreuung der Kunden durch die Makler von Fondskonzept.

“Die Ausrichtung der verschiedenen Geschäftsmodelle auf das digitale Zeitalter mit der Generierung von Effizienz- und Kostenvorteilen bleibt das beherrschende Thema in der Finanzdienstleistungsbranche. Mit einer digitalen Vertriebsunterstützung abgestimmt auf die persönliche Face-to-Face-Beratung können wir unsere Partner in die Lage versetzen, gegenüber ihren Kunden als vollwertige Fintech-Einheiten aufzutreten”, sagt Hans-Jürgen Bretzke, Vorstand der Fondskonzept AG.

Themen für das Jahr 2016

Auf der Agenda für 2016 steht die Weiterentwicklung des Maklerservicecenters als zukunftsweisende Fintech-Plattform in Ergänzung zur klassischen Beratung. Ein Meilenstein im ersten Quartal wird dabei die Online-Beratungsstraße für die Depoteröffnung als Aushängeschild digitaler Finanzberatung auf der Homepage des Maklers sein.

In der Fondskonzept-App stehen eine erweiterte Menüführung, die Online-Order, das Messaging-Tool zur digitalen Kommunikation zwischen Kunde und Berater und die Eingabe von Versicherungsverträgen inklusive Maklervollmacht durch den Kunden vor ihrer Einführung. (fm)

Foto: Fondskonzept

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Incentives Zusatzkrankenversicherung – so bleiben sie steuerfrei

Viele Unternehmen sichern ihre Mitarbeiter mit sogenannten Zukunftssicherungsleistungen gegen allerlei Ungemach ab. Damit solche Gehaltsextras auch steuerfrei bleiben, kommt es auf die richtige vertragliche Gestaltung an.

mehr ...

Immobilien

Wohn-Riester: Das müssen Sie wissen

Bauherren und Käufer von selbstgenutztem Wohneigentum können sich bei einer Wohn-Riester geförderten Finanzierung oft Vorteile von mehreren Zehntausend Euro sichern. Dennoch lassen immer noch viele die staatliche Unterstützung ungenutzt. Oft aus purer Unwissenheit. Laut aktueller LBS-Riester-Umfrage haben sich mehr als 60 Prozent der Menschen noch nicht mit der Riester-Förderung beschäftigt, mehr als 40 Prozent wissen nicht, ob sie förderberechtigt sind.

mehr ...

Investmentfonds

Ende des Handelskriegs?

China wählt einen ungewöhnlichen Weg, um den Handelsstreit mit den USA zu beenden. Nach Berichten des Nachrichtenportals “Bloomberg” will das Land US-Waren kaufen, um das Defizit auszugleichen. Das Angebot sei bereits von Anfang Januar.

mehr ...

Berater

Recruiting: Mit Jobstory die Richtigen finden

Die Suche nach Mitarbeitern ist nichts anderes als die Suche nach einem Lebenspartner. Wie kann dieses Unterfangen erfolgreich gestaltet werden?

Gastbeitrag von Hans Steup, Versicherungskarrieren

mehr ...

Sachwertanlagen

Kapital in zehn Jahren fast verfünffacht

Die Paribus-Gruppe hat die Fondsimmobilie des SCM Capital GmbH & Co. KG Renditefonds V – Hamburg Wohnen sowie abgespaltene Grundstücksteile verkauft. Der Gesamtrückfluss an die Fondsanleger ist beachtlich.

mehr ...

Recht

BVI: Studie bestätigt Kostentransparenz bei Fonds

Der deutsche Fondsverband BVI bewertet die jüngste ESMA-Studie zu Kosten und Wertentwicklung von Finanzprodukten für Privatanleger positiv.

mehr ...