Angehende Kaufleute für Versicherungen und Finanzen verdienen überdurchschnittlich

Auszubildende verdienten im vergangenen Jahr in Deutschland durchschnittlich rund 830 Euro monatlich. Der durchschnittliche Verdienst der angehenden Kaufleute für Versicherungen und Finanzen lag mehr als 100 Euro höher.

Nachwuchs Gehalt
Auszubildende verdienten im vergangenen Jahr in Deutschland durchschnittlich rund 830 Euro monatlich.

Im Durchschnitt haben Auszubildende in der Bundesrepublik im Jahr 2015 im Monat 826 Euro Vergütung erhalten. Das geht aus einer Analyse des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) hervor, in die 2015 im Westen 180 Berufe und im Osten 149 Berufe einbezogen wurden – das entspricht 89 Prozent aller Auszubildenden.

Maurer-Azubis im Westen verdienten 2015 am besten

Im Westen Deutschlands lag die durchschnittliche Vergütung demnach bei 832 Euro, in Ostdeutschland bei 769 Euro. Am besten verdienten der Analyse zufolge Auszubildende in den Berufen Maurer, Mechatroniker und Industriemechaniker.

Ausbildung Verguetung
Quelle: BIBB

Angehende Kaufleute für Versicherungen und Finanzen liegen mit einem Durchschnittsgehalt von 986 Euro (West und Ost) auf Platz vier des Rankings – vor den Industriekaufleuten. (jb)

Foto: Shutterstock

[article_line]

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.