29. August 2016, 09:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Weil Sie es sich wert sind: Der Preis steht!

Ihr Preis ist immer auch Ausdruck Ihrer Leidenschaft als Verkäufer und ein Versprechen an Ihren Kunden für die zukünftige Zusammenarbeit. Gehen Sie dementsprechend selbstbewusst mit Ihrem Angebot um. Die Limbeck-Kolumne

Weil Sie es sich wert sind: Der Preis steht!

“Nur wenn Sie davon überzeugt sind, dass es seinen Preis wert ist und das auch deutlich genug kommunizieren, wird Ihr Gegenüber sich ebenfalls davon überzeugen lassen. “

“Herr Kunde … es ist so … die Finanzierung der Eigentumswohnung würde Sie … räusper … monatlich 550 Euro kosten. Und nach zehn Jahren Zinsbindung hätten Sie dann noch eine Restschuld von ungefähr 56.000 Euro.” Was glauben Sie, wie begeistert Ihr Gegenüber von diesem Angebot sein wird?

Bitte, machen Sie sowas niemals! Gerade wenn es um den Preis geht, müssen Sie äußerst behutsam vorgehen. Das fängt schon mit der richtigen Wortwahl an. Begriffe wie “Kosten”, “inklusive” oder – besonders schlimm – “Restschuld” haben nichts in Ihrem Vokabular zu suchen. Verwenden Sie besser Synonyme wie: “Sie bekommen …”, “Sie erhalten …” oder “Sie investieren …”.

Gehen Sie selbstbewusst mit Ihrem Angebot um

Und es kommt nicht nur darauf an, was Sie sagen, sondern auch “wie”: Was glauben Sie, wie es bei Ihrem Gegenüber ankommt, wenn Sie auf die Kostenfrage so zögerlich und sichtlich nervös antworten? Wahrscheinlich wird er sich denken, dass Sie etwas zu verbergen haben, dass er bei der Finanzierung über den Tisch gezogen wird und dass Sie auch nicht davon überzeugt sind. Höchststrafe!

Dabei lässt sich diese Situation ganz leicht vermeiden: Nennen Sie die Summe so, als wenn es das Natürlichste der Welt ist. Nur durchschnittliche Verkäufer haben Angst vor der nachfolgenden Verhandlung. Für einen Topseller ist der Preis eine Selbstverständlichkeit, er gehört zum Angebot wie das Dach zum Haus.

Seite zwei: Bewahren Sie sich Ihre Selbstachtung

Weiter lesen: 1 2 3

Ihre Meinung



 

Versicherungen

DISQ: Wer die Nase im Rennen um die beste Kfz-Versicherung vorne hat

Wer in Deutschland ein Auto fahren will, der muss es auch versichern. Welche Anbieter von Kfz-Versicherungen ihre Kunden besonders zufrieden stellen, hat das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) herausgefunden.

mehr ...

Immobilien

London: Wo Millennials, X-Generation und Babyboomer Wohnimmobilien kaufen

Laut der neuesten Analysen der „Wealth Report Insight Series“ des internationalen Immobilienberatungsunternehmens Knight Frank gaben Millennials 2018 insgesamt 3,89 Mrd. Euro (3,47 Mrd. GBP) für den Erwerb von Wohnimmobilien in exklusiven Lagen in Central London aus.

mehr ...

Investmentfonds

ÖKOWORLD bietet Eltern und Großeltern den passenden politischen Investmentfonds

Der Zusammenschluss „Parents for Future“ ist eine wirkungsvolle Initiative, die jungen Menschen der “Fridays für Future”-Bewegung in ihren Forderungen nach einer konsequenten Klima- und Umweltschutzpolitik unterstützt. Der ROCK ´N `ROLL FONDS von ÖKOWORLD ist als erster Elternfonds der Welt ist genau für diese Community gemacht.

mehr ...

Berater

Zurich übernimmt Berliner Insurtech dentolo

Mit dem Erwerb des Berliner Insurtech dentolo stärkt die Zurich Gruppe Deutschland ihren Direktversicherer DA Direkt bei der  strategischen Weiterentwicklung mit dem vorgesehenen Einstieg in das Geschäft mit Zahnzusatzversicherungen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Savills IM erwirbt deutsches Logistikportfolio

Savills IM erwirbt drei Umschlaghallen in Deutschland mit insgesamt run 15.400 qm Mietfläche. Derzeitig ist das Objekt noch vollständige und langfristig an die Deutsche Post Immobilien GmbH vermietet.

mehr ...

Recht

BGH entscheidet über zeitliche Festlegung von Rechtsschutzfällen

Wann ist eine Rechtsschutzversicherung zur Zahlung verpflichtet? Mit dieser Frage musste sich der Zivilsenat des Bundesgerichtshofs (BGH) Anfang dieses Monats auseinandersetzen.

mehr ...