25. Juli 2016, 12:08
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Angebot: Setzen Sie auf Kreativität statt 08/15

Angebotsschreiben sind Verkaufsvehikel, denn Sie haben den Kunden erst gewonnen, wenn er seine Unterschrift unter den Vertrag gesetzt hat. Viele Verkäufer versäumen es aber, Angebote mit Leben zu füllen. Fünf Tipps, wie Sie sich mit Ihrem Angebot vom Wettbewerb abgrenzen.

Die Limbeck-Kolumne

Martin-limbeck in Angebot: Setzen Sie auf Kreativität statt 08/15

“Auch wenn Sie unter Druck stehen und viel zu tun haben – nehmen Sie sich die Zeit! Denn Sie haben den Kunden erst gewonnen, wenn er seine Unterschrift unter den Vertrag gesetzt hat.”

“Sehr geehrter Herr Kunde, auf Basis unseres Gesprächs vom 12. Juli 2016 unterbreiten wir Ihnen nachfolgend dieses Angebot: Topzinssparen mit 24-monatiger Laufzeit bei einer Einlage von 5.000 Euro. Bitte beachten Sie unsere AGB im Anhang. Wir würden uns freuen, Sie zu unseren Kunden zählen zu dürfen …” Jetzt mal ehrlich: Würde Sie das vom Hocker reißen?

Ich habe den Eindruck, dass die meisten dieser Schreiben eher den Tatbestand der Körperverletzung erfüllen. Da werden Preise fett gedruckt, eine genaue Beschreibung der Leistungsmerkmale suchen Sie oft vergeblich. Hallo?! Das ist für mich ein Preisschild und kein Angebot! Und Verkäufer, die sowas verschicken, sollten ihren Job dringend nochmal überdenken.

Auf die richtige Mischung kommt es

Sicher kennen Sie das: Sie haben wenig Zeit und müssen dringend noch ein Angebot fertigstellen. Da ist es schon praktisch, wenn Sie auf Textbausteine zurückgreifen können. Doch das bitte nur, wenn sich dabei auch jemand etwas Mühe gegeben hat. Wenn sie professionell und zeitgemäß verfasst sind und einen guten Rahmen bilden, spricht gar nichts dagegen.

Doch viele Angebote, die ich in die Finger bekomme, lesen sich eher wie ein Relikt aus längst vergangenen Zeiten. Viele Verkäufer versäumen es, den Standardrahmen mit Leben zu füllen. Ganz ehrlich: Auch wenn Sie unter Druck stehen und viel zu tun haben – nehmen Sie sich die Zeit! Denn Sie haben den Kunden erst gewonnen, wenn er seine Unterschrift unter den Vertrag gesetzt hat.

Angebotsschreiben sind Verkaufsvehikel. Sie müssen daher dafür sorgen, dass Ihr Kunde beim Lesen das gleiche gute Gefühl bekommt, das er schon beim vorangegangen Gespräch hatte. Sehen Sie daher das Verfassen nicht als lästige Pflicht, sondern vielmehr als weitere Chance, mit Ihrer Kompetenz und Professionalität zu glänzen.

Seite zwei: Begeistern Sie Ihre Kunden

Weiter lesen: 1 2 3

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Universa mehrfach für Beitragsstabilität ausgezeichnet

Das Analysehaus Morgen & Morgen hat die Beitragsstabilität in der privaten Krankenversicherung (PKV) untersucht. Auf den Prüfstand kamen 906 Tarifkombinationen in der Vollversicherung von 29 Versicherern. Die uniVersa erhielt bei der Untersuchung insgesamt 40-mal die beste Bewertung fünf Sterne, was für „Ausgezeichnet“ steht. Allein 36-mal gab es das Prädikat für die Classic-Bausteintarife und je zweimal für die Medizinertarife und die Produktlinie Economy.

mehr ...

Investmentfonds

Stewardship: Anleger wollen aktiv mitentscheiden

Laut dem aktuellen von der DWS geförderten Forschungsbericht halten 84% der Pensionsfonds Stewardship-Praktiken für entscheidend, um die Qualität von Beta1 zu verbessern und gleichzeitig positive Auswirkungen für Umwelt, Soziales und die Unternehmensführung zu erzeugen. 

mehr ...

Berater

Schäden durch Onlinebanking-Betrug nehmen deutlich zu

300 Betrugsfälle im Onlinebanking haben einen Gesamtschaden von fünf Millionen Euro verursacht – das ist die vorläufige Bilanz der R+V Versicherung, dem führenden Bankenversicherer in Deutschland, nach dem 1. Halbjahr 2019.

mehr ...

Sachwertanlagen

Finanzvorstände müssen bei digitalen Strategien deutlich aufholen

Gerade einmal jedes zweite Unternehmen im deutschsprachigen Raum hat die Prozesse in seiner Finanzabteilung zumindest in Ansätzen standardisiert und automatisiert, obwohl fast alle CFOs dies als maßgebliche Voraussetzung zur erfolgreichen Effizienzsteigerung sehen. Tatsächlich im Einsatz sind Automationstechnologien wie Robotic Process Automation (RPA) sogar nur in jedem sechsten Unternehmen. Dies sind Ergebnisse der Horváth & Partners CFO-Studie 2019.

mehr ...

Recht

Versicherungspolicen: Wo es Steuern zurückgibt

In diesem Jahr verlängert sich erstmalig die Frist zur Abgabe der Steuererklärung auf den 31. Juli. Besonders Steuererklärungs-Muffel wird die zwei-monatige Fristverlängerung freuen. Dabei kann man mit den richtigen Tipps und Kniffen durchaus eine ganze Menge der gezahlten Steuern wiederbekommen. Dies gilt auch für die abgeschlossenen Versicherungspolicen.

mehr ...