2. Mai 2016, 08:30
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“Best Ager sind die reichste und einzig wachsende Kundengruppe”

Helmut Muthers ist Experte für die Zielgruppe 50plus. Mit Cash.Online sprach er über die besonderen Bedürfnisse der Best Ager, Unterschiede zu Jüngeren und die bestmögliche Ansprache der älteren Zielgruppe.

Best Ager sind die reichste und einzige wachsende Kundengruppe

Helmut Muthers: “Verkaufen an ältere Menschen ist 100 Prozent Emotion. Deshalb benötigen die Unternehmen keine Berater oder Verkäufer sondern Beziehungs-Spezialisten. Fachwissen kann man im Zweifel googeln, gute Umgangsformen nicht.”

Cash.Online: Was macht die Zielgruppe 50plus für Berater attraktiv?

Muthers: Wer heute einen 50-Jährigen als Kunden gewinnt, kann oft 30 Jahre Geschäfte mit ihm machen, vorausgesetzt er hat Angebote für die sich ändernden Bedürfnisse. Das ist anders als noch vor wenigen Jahrzehnten. Damals arbeiteten die Menschen bis 65 und starben durchschnittlich mit 67 Jahren. Das ist heute völlig anders.

Kunden 50plus sind die reichste und einzig wachsende Kundengruppe. Vor dem Hintergrund deutlich gesunkener Geburtenzahlen und einer stark verringerten Anzahl Jugendlicher wächst ihre Bedeutung unaufhaltsam.

Wer Fantasie hat, erschließt sich die Zielgruppe “Großeltern”. Immerhin gibt es 1,4 Millionen Großeltern-Paare in Deutschland. Deren Bereitschaft, für die Kinder Geld auszugeben, für sie zu sparen und Versicherungen abzuschließen, ist groß.

Was sind Ihrer Meinung nach die größten Unterschiede zwischen der älteren Zielgruppe und den Jüngeren?

Nicht nur die Hirnforschung sondern auch die eigene Erfahrung lehrt uns, dass ältere Kunden kaufen heute deutlich anders kaufen als früher und vor allem völlig anders als junge Kunden. Ältere sind Konsumprofis mit oft vier oder fünf Jahrzehnten Kauferfahrung.

Sie haben alles erlebt, sind extrem sensibel, vergessen nichts. Ihre herausragenden Kaufmotive sind Gesundheit, Sicherheit, Einfachheit, Bequemlichkeit. Wer Kontinuität in der Person des Beraters sicherstellen kann, gewinnt. Wer sie – von Herzen – wertschätzt, respektiert und achtet, gewinnt. Wer zuverlässig und pünktlich ist, gewinnt. Eine gute Kinderstube und gute Umgangsformen sind ihnen wichtig.

Wer ältere Neukunden gewinnen will, sollte sich von seinen Konkurrenten klar abgrenzen und gute Antworten auf folgende Frage haben: “Warum soll ich als älterer Mensch ausgerechnet bei Ihrem Unternehmen meine Finanzgeschäfte abschließen?”

Empfehlungen: Das ältere Gehirn mag Einfachheit, Klarheit, Ruhe und Frieden. Deshalb ist es sehr empfänglich für Empfehlungen – insbesondere von Bekannten, Freunden, eben Vertrauenspersonen. Andererseits empfehlen Ältere nur dann weiter, wenn sie absolut davon überzeugt sind, dass ihre Empfehlung nicht floppt.

Seite zwei: “Ältere und Technik sind kein Widerspruch mehr

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



 

Versicherungen

“Leider nutzen viel zu wenige Passagiere den Gurt”

Der schwere Busunfall auf Madeira wirft Fragen nach der Sicherheit auf: Der Fahrer hatte offenbar in einer Kurve die Kontrolle über das Fahrzeug verloren, das danach einen Abhang hinunterstürzte. Zahlreiche Tote sind zu beklagen. Antworten vom Chef der Unfallforschung der Versicherer, Siegfried Brockmann.

mehr ...

Immobilien

9 Urteile zum Thema Haus, Garten und Co.

Über die langen Monate des Winters konnten es Garten- und Balkonfreunde kaum erwarten, dass sie wieder ihren Lieblingsort betreten können. Sie vermissten das Leben im Freien beziehungsweise – im Falle des Balkons oder der Loggia – fast im Freien. Nun ist das witterungsbedingt wieder möglich, aber damit häufen sich auch entsprechende Streitfälle.

mehr ...

Investmentfonds

Aktienrückkäufe im Höhenflug

Immer mehr Unternehmen kaufen eigene Aktien zurück. 2018 war für die so genannten Share Buybacks ein Rekordjahr, doch vieles spricht für neue Höchstmarken in diesem Jahr. Ein Gastbeitrag von Benjardin Gärtner, Union Investment

mehr ...

Berater

Fenster, Leiter, Knochenbruch? – Sicher durch den Frühjahrsputz

Mit der Sonne kommt oft auch der Schreck: Huch, ist das staubig! Her mit Putzeimer, Fensterlappen und los? Vorsicht: Hektik beim Großreinemachen ist keine gute Idee. Wie Sie sich vor Unfällen schützen und wer im Ernstfall zahlt.

mehr ...

Sachwertanlagen

“Eines der besten Quartale unserer Unternehmenshistorie”

Solvium Capital hat die Vermögensanlage Wechselkoffer Euro Select 5 vorzeitig geschlossen und auch das Angebot Wechselkoffer Euro Select 6 steht kurz vor Schließung. Das Nachfolgeangebot und ein weiteres Konzept sollen in den nächsten Wochen folgen.

mehr ...

Recht

Rente unter Palmen – das müssen Sie wissen

Immer mehr Ruheständler entscheiden sich dafür, ihren Lebensabend jenseits der deutschen Grenzen zu genießen. Was zu beachten ist, damit man im Ruhestandsparadies auch auf die Rente aus Deutschland zugreifen kann.

mehr ...