20. Oktober 2016, 08:30
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Unternehmensnachfolge: Früher an später denken

Sie müssen allerdings in den vergangenen drei Jahren nachweislich den Großteil ihrer Bestände bei JDC geführt und den Großteils ihres Geschäftes beim Maklerpool eingereicht haben. “Natürlich unterstützt Jung, DMS & Cie. seine Vertriebspartner auch bei der Organisation der Übergabe, wie Aufhebung der Vermögensschaden-Haftpflicht, Abmeldung bei der IHK, Information der Kunden sowie bei der Beendigung der Verträge mit Versicherern”, erläutert JDC-Vorstandsvorsitzender Dr. Sebastian Grabmaier.

“BCA Generationenvertrag” als Möglichkeit der Nachfolgeplanung

Die BCA bietet ihren Vermittlern bereits seit mehreren Jahren den “BCA Generationenvertrag” als Möglichkeit der Nachfolgeplanung an. Der Maklerpool bietet Maklern damit die Möglichkeit, im BCA-Netzwerk einen geeigneten Nachfolger zu finden. Zudem stehen externe Consultants mit Erfahrungen in der Nachfolgeregelung als beratende Instanzen zur Verfügung. „Im Rahmen einer Solidargemeinschaft auf Zeit lösen wir direkt auch die Probleme Bestandsbewertung und Finanzierung, die bei anderen Modellen häufig zum Scheitern des Vorhabens führen“, sagt BCA-Vorstand Lang.

Blau direkt hat gleich mehrere Unterstützungsangebote für seine Makler konzipiert. Im Fall eines schweren Unfalls oder einer heilbaren Erkrankung übernimmt der Pool die „vorübergehende Nachfolge“. Blau direkt führt dann das Partnerunternehmen im Rahmen einer Unternehmervollmacht operativ bis zu sechs Monate weiter. Beim Übergang in den Ruhestand unterstützt der Pool Makler zudem durch das Finden eines geeigneten Nachfolgers aus dem Kreis der Blau-direkt-Partner. Gibt es einen Nachfolgekandidaten in der Familie des Maklers, bietet der Lübecker Maklerpool die Ausbildung des Nachfolgers an.

Maklerpools im Interessenkonflikt

Als eine weitere Variante kann der Makler den Bestand “auslaufen lassen”. In diesem Szenario stellt Blau direkt für die Kunden des Maklerunternehmens Selbstverwaltungsmöglichkeiten bereit und übernimmt die Leitung des Backoffice. Der Makler könne so noch bis zu 25 Jahre Courtagen generieren, ohne weiter beruflich tätig zu sein. Laut Blau direkt ist diese Lösung im Schnitt sechsmal ertragreicher als ein Verkauf. Für den Fall, dass ein Verkauf kurzfristig unabwendbar sein sollte, bieten die Lübecker ihren Partnern eine Kaufgarantie.

Die Variante der Bestandsaufkäufe durch Pools, wie Blau direkt und JDC sie anbieten, sieht Experte Grimm kritisch. Seiner Ansicht nach begibt sich ein Maklerpool hierbei in einen Interessenkonflikt. “Einerseits gibt er an, die Interessen des Maklers zu vertreten und ihm einen attraktiven Preis zu bezahlen, andererseits ist es aber genau der Pool, der von einem zu gering angesetzten Kaufpreis am meisten profitiert”, erläutert Grimm. Generell befürwortet er jedoch die Angebote der Maklerpools, da diese auch langfristig von einer erfolgreichen Nachfolgeplanung profitieren. Aber auch hier sollten Makler penibel und kritisch prüfen, ob das Angebot ihren Bedürfnissen entspricht. (jb)

Foto: Shutterstock

Weiter lesen: 1 2 3 4

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Assekuranz: Dunkle Wolken am Stimmungshimmel

Die Versicherungsbranche muss sich in den kommenden Jahren mit einer Vielzahl neuer und alter Herausforderungen auseinandersetzen. Welche das sind, und wie sich die aktuelle Stimmungslage der Branche gestaltet, hat eine aktuelle Befragung des Insight-Panels untersucht.

mehr ...

Immobilien

Der perfekte Makler: Darauf sollten Sie achten!

Bei der Maklerwahl spielen viele Faktoren mit, die Käufer sowie Verkäufer beachten sollten, wenn sie sich dazu entschließen, einen Experten zur Rate zu ziehen. Der Immobiliendienstleister McMakler setzt auf Beratung und Vermarktung auf Basis von Errungenschaften der Digitalisierung und hat die wichtigsten Punkte, welche Sie bei der Maklerwahl beachten sollten, zusammengefasst.

mehr ...

Investmentfonds

Brexit: Deutsche Wirtschaft nur im Mittelfeld bei möglichen Risiken

Der Countdown läuft. Am 29. März 2019 wird das Vereinigte Königreich (UK) die Europäische Union (EU) verlassen, ob geordnet oder ungeordnet. Unbestritten ist, dass die britische Wirtschaft im Falle eines
harten Brexits noch deutlich gravierender leiden würde als dies bislang bereits der Fall ist. Doch mit welchen Auswirkungen hätten die verbleibenden EU-Mitgliedsstaaten allen voran Deutschland in diesem Fall zu rechnen?

mehr ...

Berater

Deutsche Finance bündelt Haftungsdach und 34f-Vertrieb

Der Asset Manager Deutsche Finance Group führt die bestehenden Vertriebs-Tochtergesellschaften Deutsche Finance Consulting und Deutsche Finance Advisors unter der Deutsche Finance Solution als Kompetenzplattform zusammen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Patrizia: Deutliches Gewinnplus für Immobilieninvestor

Der Immobilieninvestor Patrizia hat im vergangenen Jahr von seinen jüngsten Zukäufen profitiert. Dabei stiegen die Gebühreneinnahmen vor allem für die Verwaltung viel kräftiger als die Kosten.

mehr ...

Recht

Was den Deutschen Recht ist – und was nicht

Gerichtsverfahren in Deutschland dauern viel zu lange – zu diesem Urteil kommen 88 Prozent der Bundesbürger sowie 75 Prozent der Richter und Staatsanwälte. Das geht aus dem “Roland Rechtsreport 2019” hervor, für den das Institut für Demoskopie Allensbach über 1.200 Bürger und 1.000 Richter und Staatsanwälte befragt hat. 

mehr ...