Defino zertifiziert Finanzportal24

Das Defino Institut für Finanznorm hat das neue Tool „Finanzanalyse“ des Burbacher Softwarehauses Finanzportal24 auf Konformität zur DIN SPEC 77222 getestet und zertifiziert. Finanzportal24 setzt das Tool auch in seiner neuen „Fincloud24“ ein, die im Rahmen der DKM vorgestellt wird.

Beratung-Defino
Das neue Tool „Finanzanalyse“ wurde vom Defino Institut getestet und zertifiziert.

Das Defino Institut hat das neue Beratungstool „Finanzanalyse“ getestet und zertifiziert. Es entspricht demnach den Vorgaben des vom Defino Institut beim Deutschen Institut für Normung (DIN) initiierten Standards 77222 „Standardisierte Finanzanalyse privater Haushalte“.

Das zertifizierte Tool wird von Finanzportal24 jetzt auch in der neuen Fincloud24 eingesetzt, die dem Fachpublikum auf der DKM 2017 erstmals vorgestellt wird. Das zweite Tool der Cloud ist das Paket „Versorgungsstatus“.

Finanzportal24 will die Fincloud24 nach und nach mit den weiteren 58 Finanztools auffüllen. Dafür werden Beta-Tester auf Wunsch in eine zweimonatige Testphase mit einbezogen. Optimierungen sollem so direkt aus Anwendersicht in den weiteren Entwicklungsprozess einfließen.

Entwurf der ersten DIN-Finanzberatungsnorm kurz vor dem Abschluss

„Noch nie war es so leicht, den Kundenbedarf und die priorisierte Handlungsempfehlung zu ermitteln. Und das bei höchster Sicherheit für Berater und Kunden“, sagt Finanzportal24-Gründer Hubertus Schmidt. „Damit haben wir und unsere Anwender einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil von mehreren Monaten – noch bevor aus der DIN SPEC 77222 eine echte Norm wird.“

Der Entwurf der ersten DIN-Finanzberatungsnorm in Deutschland steht demnach kurz vor dem Abschluss: Seit drei Jahren arbeitet ein DIN-Ausschusses, bestehend aus 39 Vertretern aus Wirtschaft, Verbraucherschutz und Wissenschaft an der Entwicklung der DIN-Norm 77230 „Basisanalyse der finanziellen Situation von Privathaushalten“.

„Jetzt kommen wir auf die Zielgerade“, berichtet Dr. Klaus Möller, Defino-Geschäftsführer und Obmann im DIN-Ausschuss. Der Normentwurf soll demnach etwa zum Jahreswechsel veröffentlicht werden, die Schlussfassung soll dann zur Jahresmitte 2018 folgen. (jb)

Foto: Shutterstock

1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.