24. Oktober 2017, 16:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Defino zertifiziert Finanzportal24

Das Defino Institut für Finanznorm hat das neue Tool “Finanzanalyse” des Burbacher Softwarehauses Finanzportal24 auf Konformität zur DIN SPEC 77222 getestet und zertifiziert. Finanzportal24 setzt das Tool auch in seiner neuen “Fincloud24” ein, die im Rahmen der DKM vorgestellt wird.

Defino zertifiziert Finanzportal24

Das neue Tool “Finanzanalyse” wurde vom Defino Institut getestet und zertifiziert.

Das Defino Institut hat das neue Beratungstool “Finanzanalyse” getestet und zertifiziert. Es entspricht demnach den Vorgaben des vom Defino Institut beim Deutschen Institut für Normung (DIN) initiierten Standards 77222 “Standardisierte Finanzanalyse privater Haushalte”.

Das zertifizierte Tool wird von Finanzportal24 jetzt auch in der neuen Fincloud24 eingesetzt, die dem Fachpublikum auf der DKM 2017 erstmals vorgestellt wird. Das zweite Tool der Cloud ist das Paket “Versorgungsstatus”.

Finanzportal24 will die Fincloud24 nach und nach mit den weiteren 58 Finanztools auffüllen. Dafür werden Beta-Tester auf Wunsch in eine zweimonatige Testphase mit einbezogen. Optimierungen sollem so direkt aus Anwendersicht in den weiteren Entwicklungsprozess einfließen.

Entwurf der ersten DIN-Finanzberatungsnorm kurz vor dem Abschluss

“Noch nie war es so leicht, den Kundenbedarf und die priorisierte Handlungsempfehlung zu ermitteln. Und das bei höchster Sicherheit für Berater und Kunden”, sagt Finanzportal24-Gründer Hubertus Schmidt. “Damit haben wir und unsere Anwender einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil von mehreren Monaten – noch bevor aus der DIN SPEC 77222 eine echte Norm wird.”

Der Entwurf der ersten DIN-Finanzberatungsnorm in Deutschland steht demnach kurz vor dem Abschluss: Seit drei Jahren arbeitet ein DIN-Ausschusses, bestehend aus 39 Vertretern aus Wirtschaft, Verbraucherschutz und Wissenschaft an der Entwicklung der DIN-Norm 77230 “Basisanalyse der finanziellen Situation von Privathaushalten”.

“Jetzt kommen wir auf die Zielgerade”, berichtet Dr. Klaus Möller, Defino-Geschäftsführer und Obmann im DIN-Ausschuss. Der Normentwurf soll demnach etwa zum Jahreswechsel veröffentlicht werden, die Schlussfassung soll dann zur Jahresmitte 2018 folgen. (jb)

Foto: Shutterstock

1 Kommentar

  1. Was ist mit der DIN SPEC 77223 – ist die auch schon enthalten?

    Kommentar von Kevin Müller — 25. Oktober 2017 @ 10:02

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Entscheidung über Provisionsdeckel erneut verschoben

Auch an diesem Mittwoch hat die Bundesregierung nicht über den Provisionsdeckel in der Lebensversicherung entschieden.

mehr ...

Immobilien

EU-Kriterienkatalog: Green Finance für Immobilien

Der Kampf um die Pariser Klimaziele geht in eine neue Runde. Lange wurde er erwartet, jetzt ist er endlich da – der Kriterienkatalog der EU, der  Investoren und Finanzierern Aufschluss über die Nachhaltigkeit von Investments geben soll.

mehr ...

Investmentfonds

Facebooks Libra macht Kryptowährungen massentauglich – auch ohne Banken

Mehr als 2,4 Milliarden potenzielle Nutzer für Facebooks Kryptowährung Libra: Gelingt es Facebook nach der Revolutionierung der privaten und öffentlichen Kommunikation nun auch, das globale Geldsystem zu revolutionieren?

mehr ...

Berater

So erreichen Sie jeden Kunden

Wo informieren sich Konsumenten über Produkte und Dienstleistungen? Für 59 Prozent der volljährigen Verbraucher in Deutschland sind Onlinemedien im Web 1.0 die meistgenutzte Quelle für solche Produktinfos, für 22 Prozent hingegen traditionelle Medien wie Zeitungen und Fernsehen. Welcher Kanal und welcher Stil im Einzelfall die richtige Wahl für eine erfolgreiche Kundenansprache ist, hängt von der jeweiligen Zielgruppe ab.

mehr ...

Sachwertanlagen

Die Top 5 der Woche: Sachwertanlagen

Was waren die interessantesten Sachwert-Themen und Meldungen der Woche? Welche Beiträge wurden von den Cash.Online-Lesern besonders häufig geklickt? Unser Wochen-Ranking zeigt das Wichtigste auf einen Blick.

mehr ...

Recht

Trennung nach Schenkung: Geld zurück, bitte!

Geldgeschenke der Eltern eines Partners müssen zurückgezahlt werden, wenn sich das Paar kurze Zeit nach der Schenkung trennt. Das hat der Bundesgerichtshof entschieden (Urteil vom 18. Juni 2019 – X ZR 107/16).

mehr ...