Anzeige
19. Juli 2017, 06:06
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Honorarberater-Konferenz: Regulierung, Positionierung, Marketing

Bei der Honorarberater-Konferenz des IFH Instituts für Honorarberatung Ende Juni standen neben IDD und Mifid II auch die Themen Positionierung, Zielgruppenmarketing, und Prozessoptimierung auf der Agenda. Rund 70 Teilnehmer kamen ins Schlosshotel Kassel.

Honorarberater-Konferenz: Regulierung, Positionierung, Marketing

Dieter Rauch, VDH-Geschäftsführer, bei der Begrüßung der Teilnehmer.

Die Honrarberater-Konferenz, die von IFH und VDH GmbH Verbund Deutscher Honorarberater gemeinsam ausgerichtet wurde, fand unter dem Motto “Freiheit für Berater” am 29. Juni in Kassel statt.

Auf der Agenda standen vier Panels zu den Themen “Meine ersten 100 Tage als Honorarberater”, “Meine Zukunft als Finanzberater – Wie werden Mifid II & IDD mein Geschäftsmodell verändern?”, “Positionierung als Honorarberater gegenüber dem Kunden” sowie “Musterportfolios: Meine Prozesse und standardisierten Services”.

Innerhalb der Panels sprachen etablierte Honorarberater, Einsteiger, Juristen und Vertreter von Vermögensverwaltungen über die Themen. Die rund 70 angereisten Konferenzteilnehmer hatten dabei Gelegenheit Fragen zu stellen und an den Diskussionen teilzunehmen.

Nächste Honorarberater-Konferenz im November

Neben den Diskussionsrunden standen drei Vorträge auf dem Programm: Rechtsanwalt Philipp Mertens von der Düsseldorfer Kanzlei BMS Rechtsanwälte referierte zum Thema “Mifid II & IDD – Was passiert eigentlich genau?”; Hans Peter Eibl, Eibl Kontenprüfung, wandte sich mit seinem Vortrag “Wie Banken & Sparkassen die Kontenabrechnungen ihrer Kunden manipulieren – welche Unterstützung Honorarberater ihren Mandanten bieten können” an die Teilnehmer.

Steuerberater Boris Reichenauer bildete mit seinem Vortrag “Das neue Investmentsteuergesetz 2018 – Auswirkungen auf Fondspolicen und Investmentfondsdepots” den Abschluss des Konferenztages.

Die zweite Honorarberater-Konferenz 2017 wird am 30. November erneut im Schlosshotel Kassel stattfinden. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Interessierte auf der Website der Veranstaltung. (jb)

Foto: IFH/VDH

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 07/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Betriebsrente – Wandelanleihen – Ferienimmobilien – Family Offices

Ab dem 21. Juni im Handel.

Special Investmentfonds

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Nachhaltig anlegen: Mehr Rendite mit gutem Gewissen
Gewinne im Fokus: Die besten Dividenden-Fonds

Versicherungen

Kfz-Versicherung: Die fairsten Schutzbrief-Anbieter 2018

Rund 18 Millionen Menschen vertrauen auf den Kfz-Schutzbrief ihres Autoversicherers. Dazu kommen 20 Millionen ADAC-Mitglieder und zwei Millionen Mitglieder anderer Automobilclubs. Doch wie zufrieden sind die deutschen Verbraucher mit ihrem Schutzbrief?

mehr ...

Immobilien

Städtetag hält Neubau von 400.000 Wohnung pro Jahr für nötig

Angesichts der Wohnungsnot in vielen Ballungsräumen hält der Deutsche Städtetag den Neubau von 400.000 Wohnungen im Jahr für erforderlich. 

mehr ...

Investmentfonds

Acht EU-Staaten fordern Kapitalmarktunion

Acht EU-Staaten dringen darauf, die Kapitalmarktunion zu vollenden. Vor dem EU-Austritts Großbritanniens sollten die europäischen Finanzmärkte besser integriert werden. Einige Teilnehmer wollen zudem ein Gegenwicht zu den EU-Haushaltsplänen des französischen Präsidenten Emmanuel Macron bilden.

mehr ...

Berater

Grundfähigkeiten: Essenziell und schützenswert

Für die meisten von uns ist der Beruf nicht nur die Basis des Lebensunterhalts, sondern auch ein wichtiger Pfeiler der Identität. Kein Wunder also, dass die Absicherung der Arbeitskraft eine höchst individuelle Angelegenheit ist und deshalb von so gut wie allen Experten empfohlen wird.

Die Wald-Kolumne

mehr ...

Sachwertanlagen

P&R: Müssen Anleger erhaltene Zahlungen erstatten?

Unter Anlegern der insolventen Gesellschaften des Container-Anbieters P&R geht die Angst um: Nicht nur ihre Investition ist in Gefahr, sondern nicht selten wird sogar behauptet, sie müssten womöglich bereits erhaltene Zahlungen rückerstatten. Wie verhält es sich damit? Ein Gastbeitrag von Rechtsanwalt Dr. Jan Schoop, GGV

mehr ...

Recht

Unerlaubte Geschäfte: Zieht Olaf Scholz die Zügel an?

Die Anzahl der Verfügungen der Finanzaufsicht BaFin wegen unerlaubter Geschäfte hat in den vergangenen Monaten deutlich zugenommen. Die Gesamtzahl des Jahres 2017 wurde bereits überschritten.

mehr ...