5. Mai 2017, 14:43
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

PMA zieht positive Bilanz

Der Münsteraner Maklerpool PMA hat das Geschäftsjahr 2016 eigenen Angaben zufolge mit “marktüberdurchschnittlichen” Umsatzzuwächsen in allen Sparten abgeschlossen. Insbesondere der Bereich Sachversicherung habe sich positiv entwickelt. Auch der Start ins laufende Geschäftsjahr ist demnach erfreulich verlaufen.

PMA zieht positive Bilanz

Die PMA hat das Geschäftsjahr 2016 mit einem Gesamtumsatz von 24,6 Millionen Euro abgeschlossen.

Wie der Maklerpool PMA mitteilt, hat er im Geschäftsjahr 2016 einen Gesamtumsatz von 24,6 Millionen Euro erzielt. Das Unternehmen konnte demnach in sämtlichen Sparten – Lebens-, Kranken-, Sach- und KfZ-Versicherung – Umsatzzuwächse erwirtschaften. Das größte Plus von 16,5 verzeichnete der Bereich Sachversicherung.

Auch in den Bereichen Lebensversicherung (plus 2,2 Prozent), Krankenversicherung (plus 7,1 Prozent) und KfZ-Versicherung (plus fünf Prozent) legte PMA im Geschäftsjahr 2016 zu.

Positiver Ausblick auf 2017

“Nach umfänglichen Investitionen in computergestützte Beratungsprozesse, IT, Normierungsverfahren und umfängliche Schulungen der angeschlossenen Makler freuen wir uns, dass diese nun Früchte tragen. Die Zahlen zeigen, dass sich Qualität am Markt durchsetzt”, kommentiert PMA-Geschäftsführer Dr. Bernward Maasjost.

Bei den Maklerpartnern hat PMA 2016 ebenfalls zugelegt: 122 Makler haben sich dem Münsteraner Unternehmen neu angeschlossen. Für das laufende Jahr rechnet die PMA ebenfalls mit Zuwächsen im zweistelligen Bereich. “Bereits im ersten Quartal konnten wir ein Plus von 10,2 Prozent erwirtschaften. Und auch 22 neue Maklerpartner konnten wir dazugewinnen”, berichtet Maasjost. (jb)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

DISQ: Wer die Nase im Rennen um die beste Kfz-Versicherung vorne hat

Wer in Deutschland ein Auto fahren will, der muss es auch versichern. Welche Anbieter von Kfz-Versicherungen ihre Kunden besonders zufrieden stellen, hat das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) herausgefunden.

mehr ...

Immobilien

London: Wo Millennials, X-Generation und Babyboomer Wohnimmobilien kaufen

Laut der neuesten Analysen der „Wealth Report Insight Series“ des internationalen Immobilienberatungsunternehmens Knight Frank gaben Millennials 2018 insgesamt 3,89 Mrd. Euro (3,47 Mrd. GBP) für den Erwerb von Wohnimmobilien in exklusiven Lagen in Central London aus.

mehr ...

Investmentfonds

ÖKOWORLD bietet Eltern und Großeltern den passenden politischen Investmentfonds

Der Zusammenschluss „Parents for Future“ ist eine wirkungsvolle Initiative, die jungen Menschen der “Fridays für Future”-Bewegung in ihren Forderungen nach einer konsequenten Klima- und Umweltschutzpolitik unterstützt. Der ROCK ´N `ROLL FONDS von ÖKOWORLD ist als erster Elternfonds der Welt ist genau für diese Community gemacht.

mehr ...

Berater

Zurich übernimmt Berliner Insurtech dentolo

Mit dem Erwerb des Berliner Insurtech dentolo stärkt die Zurich Gruppe Deutschland ihren Direktversicherer DA Direkt bei der  strategischen Weiterentwicklung mit dem vorgesehenen Einstieg in das Geschäft mit Zahnzusatzversicherungen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Savills IM erwirbt deutsches Logistikportfolio

Savills IM erwirbt drei Umschlaghallen in Deutschland mit insgesamt run 15.400 qm Mietfläche. Derzeitig ist das Objekt noch vollständige und langfristig an die Deutsche Post Immobilien GmbH vermietet.

mehr ...

Recht

BGH entscheidet über zeitliche Festlegung von Rechtsschutzfällen

Wann ist eine Rechtsschutzversicherung zur Zahlung verpflichtet? Mit dieser Frage musste sich der Zivilsenat des Bundesgerichtshofs (BGH) Anfang dieses Monats auseinandersetzen.

mehr ...