Anzeige
29. Juni 2017, 08:33
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Provisionen: VFM meldet Erlösplus

Wie der Pegnitzer Maklerverbund VFM mitteilt, konnte er im vergangenen Geschäftsjahr seine Courtage- beziehungsweise Provisionserlöse um fast zwölf Prozent erhöhen. Demnach hat insbesondere die positive Entwicklung im Kompositbereich zum erneuten Wachstum beigetragen.

Provisionen: VFM meldet Erlösplus

Die VFM-Geschäftsführung (von links): Stefan Liebig, Klaus Liebig und Robert Schmidt.

Die VFM-Gruppe hat im Geschäftsjahr 2016 erneut einen deutlichen Zuwachs bei den Erlösen verzeichnen können. Das teilt der Pegnitzer Maklerverbund mit.

Demnach stiegen die Courtage- wie Provisionserlöse im vergangenen Geschäftsjahr gegenüber 2015 um 11,8 Prozent auf 28,5 Millionen Euro. Auch die Unternehmenseigenkapitalquote sei mit annähernd 41 Prozent auf fortgesetzt hohem Niveau geblieben.

“Zuallererst war die umfassende sowie intensive Zusammenarbeit mit unseren Partnern Erfolgstreiber dieser erfreulichen Bilanz”, kommentiert Geschäftsführer Stefan Liebig. Auch für das laufende Jahr hält der wirtschaftlich positive Trend demnach unverändert an.

Wachstum im Kompositbereich

Insbesondere die anhaltend vorteilhafte Entwicklung innerhalb des privaten wie gewerblichen Kompositbereichs habe maßgeblich zur guten VFM-Geschäftsbilanz 2016 beigetragen. Dieses Segment verzeichnete laut VFM einen Nettobestandszubau von 12,7 Millionen Euro (Vorjahr: 10 Millionen Euro).

“Auch die belegte Gesamtschadenquote in SHU und Kfz lag über alle Gesellschaften hinweg betrachtet in 2016 bei 60 Prozent und konnte somit gegenüber dem Vorjahr um zwei Prozent verbessert werden”, berichtet Geschäftsführer Klaus Liebig.

Auch “Keasy”,das hauseigene Maklerverwaltungsprogramm, habe sich 2016 positiv entwickelt: Die Anzahl der sich im Einsatz befindlichen Keasy-Lizenzen stieg gegenüber 2015 um 58 Prozent. Da immer mehr Makler außerhalb des Verbunds Interesse an Keasy hätten, werde VFM das Tool auch für externe Berater öffnen. (jb)

Foto: VFM

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Studie: Digitale Medien stressen junge Bundesbürger

Obwohl in die Welt des Internets hineingeboren, empfinden jüngere Bundesbürger digitalen Stress: 36 Prozent der 14- bis 34-Jährigen fühlen sich durch digitale Medien unter Druck gesetzt. Interessanterweise sind Männer mit 38 Prozent sogar etwas stärker betroffen als Frauen (34 Prozent).

mehr ...

Immobilien

Immobilienverband: Mieten in kleineren Städten ziehen kräftig an

Nach Einschätzung des Immobilienverbands IVD ziehen auch die Mieten in kleineren Städten deutlich an. Dort kostet Wohnen zwar noch deutlich weniger – jedoch steigen die Mieten auch dort aktuell rasant an.

mehr ...

Investmentfonds

Warum es sich lohnt in Landwirtschaftsflächen zu investieren

Die Inflationsraten ziehen wieder an, doch die Renditen auf Anleihen sind weiterhin niedrig, während die Aktienmärkte Anleger erneut daran erinnerten, dass es auch nach unten gehen kann. Nicht nur in diesen Zeiten sind Agrarinvestments eine Alternative. Gastbeitrag von Dr. Dirk Rüttgers und Annika Wacker, Do Investment AG

mehr ...

Berater

Bankenverband: Stresstest hat Stärken und Schwächen

Der Bankenverband BdB dämpft die Erwartungen an den diesjährigen Banken-Krisentest der europäischen Aufseher. So seien Stresstests keine Wunderwaffe, wie der BdB am Montag in Frankfurt erklärte.

mehr ...

Sachwertanlagen

Kein Prospekt: BaFin untersagt Holz-Investment

Die Finanzaufsicht BaFin hat das öffentliche Angebot der Vermögensanlage mit der Bezeichnung „Teakinvestment“ über den Kauf, die Pflege sowie die Verwertung von Teakbäumen in Costa Rica und Ecuador in Deutschland untersagt.

mehr ...

Recht

Einmal Teilzeit und zurück? So funktioniert die Brückenteilzeit

Der Bundestag hat das neue Gesetz zum Rückkehrrecht von Teil- in Vollzeit verabschiedet. Arbeitnehmer in Unternehmen ab 45 Angestellten können ab 2019 die so genannte Brückenteilzeit wählen. Arbeitsrechtsexperten der Arag haben das Gesetz unter die Lupe genommen.

mehr ...