Beseelter Wandel: Digitalisierung und Unternehmensseele

Mit der Digitalisierung halten automatisierte Prozesse und neue Geschäftsmodelle Einzug in unsere Unternehmen – das bleibt nicht ohne Folgen für die Unternehmenskultur.

Gastbeitrag von Bruno Hartmann, Business Speaker

Bruno Hartmann: “Das Bewusstsein für den Wert des eigenen Schaffens ist ein wichtiger Teil der Unternehmensseele.“

Ob die digitale Transformation gelingt, hängt dabei nicht zuletzt von einem weichen, aber entscheidenden Faktor ab: der Unternehmensseele.

Sie erwächst aus dem kollektiven Gefühl von Mitarbeitern und Führungskräften, gemeinsam Werte zu schaffen, auf die man stolz sein kann.

Dass sich Werte verändern, zeigt eindrucksvoll die Verdrängung der Commerzbank aus dem DAX durch den Zahlungsabwickler Wirecard AG. Es sind die Kunden, die über Werte entscheiden.

Kraft für Veränderungen

Was esoterisch anmuten mag, ist tatsächlich relevant für den wirtschaftlichen Erfolg. Glauben Sie mir: In gesunden und erfolgreichen Unternehmen existiert eine Seele.

Um Innovationen voranzutreiben und damit einhergehende Risiken zu meistern, brauchen Unternehmen kompetente, selbstständig denkende Mitarbeiter mit hoher Identifikation.

Die Seele eines Unternehmens ist dabei die noch allzu oft unterschätzte Quelle für die notwendige Kraft, um Veränderungen zu meistern. Sie speist jenes Selbstbewusstsein, das Belegschaft und Führungsriege brauchen, um Visionen zu Erfolgen und neuen Geschäftsmodellen werden zu lassen.

Seite zwei: Indizien für das Seelenheil

1 2 3 4Startseite
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.