Beseelter Wandel: Digitalisierung und Unternehmensseele

Das Bewusstsein für den Wert des eigenen Schaffens ist ein sehr wichtiger Teil der Unternehmensseele: Welche Probleme helfen wir zu lösen? Welche guten Gefühle erzeugen wir?

Wenn Kunden nicht mehr für das gute Gefühl „Sicherheit“ bezahlen, dann heißt es für Banken, neue Wertangebote und ein neues Selbstverständnis zu finden.

Kein Stolz – Kein Interesse

Dabei den eigenen Beitrag als Mitarbeiter zum großen Ganzen zu erkennen, hat einen wichtigen Effekt: Mitarbeiter sehen, wozu ihr Unternehmen da ist und worauf sie, auch in der Gruppe, stolz sein können.

Wenn sie diesen Stolz nicht mehr verspüren, werden sie das Interesse daran verlieren, das Unternehmen gemeinsam weiterzuentwickeln. Das Unternehmen wird kalt. Es verliert seine Seele.

Die Seele lässt sich auch füttern

Die Geschichten von Erfolgen und Werten lassen sich nur allzu gerne erzählen. Dafür braucht es aber ein klares Bewusstsein – und die Bereitschaft, neben Kennzahlen auch Emotionen für sich sprechen zu lassen.

Insbesondere in Märkten, deren Wertangebote nicht „fassbar“ oder „sichtbar“ sind, ist der Transport dieser Botschaften eine Herausforderung.

Seite vier: Was wird für die Kunden geleistet?

1 2 3 4Startseite
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.