19. März 2018, 10:46
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Fonds Finanz übernimmt Edisoft

Die Fonds Finanz Maklerservice GmbH hat die Edisoft GmbH aus München übernommen. Mit der Übernahme des Unternehmens für Finanz-Software-Dienstleitungen und -Produkte soll der Digitalisierungsprozess der Finanz- und Versicherungsbranche in Deutschland entschieden und nachhaltig vorangetrieben werden.

Norbert-Porazik-Fonds-Finanz in Fonds Finanz übernimmt Edisoft

Norbert Porazik, Fonds Finanz: “Die Übernahme stärkt unseren Allfinanz-Ansatz.”

Nach der Übernahme von softfair und VorFina durch die beiden Gesellschafter der Fonds Finanz im vergangenen Jahr dient die neuerliche Kaufentscheidung der strategischen Stärkung im Bereich Investment.

Digitalisierungsprozess im Bereich Investment

Mit der Übernahme von Edisoft treibt der Münchener Maklerpool den Digitalisierungsprozess im Bereich Investment voran und stärkt die Sparte damit maßgeblich. Die Fonds Finanz hatte bereits 2016 die gemeinsam mit Edisoft entwickelte Investmentberatungsplattform “Advisor’s Studio” für ihre Vertriebspartner eingeführt.

“Wir freuen uns sehr darüber, dass wir mit Edisoft einen weiteren innovativen Partner an unserer Seite haben, mit dem wir die Entwicklungen im Markt vorantreiben werden. Die Übernahme stärkt unseren Allfinanz-Ansatz und ermöglicht es uns, die Allumfassende Maklerplattform schneller für unsere Vertriebspartner zu verwirklichen”, so Norbert Porazik, geschäftsführender Gesellschafter der Fonds Finanz.

Marke bleibt bestehen

Edisoft bleibt als eigenständiges Unternehmen mit Sitz in München und mit eigener Marke bestehen. Die Dienstleistungen und Produkte stehen allen Kunden weiterhin in unveränderter Form zur Verfügung. Die Geschäftsführung bleibt in den Händen von Detlef Kannemann, der das Unternehmen seit 1991 erfolgreich weiterentwickelt und als feste Größe in der Branche etabliert hat.

“Ich freue mich sehr, mit der Fonds Finanz einen starken und zukunftsweisenden Partner an meiner Seite zu wissen. Wir arbeiten schon seit vielen Jahren vertrauensvoll und für die Makler gewinnbringend zusammen. Das können wir nun noch intensivieren und strategisch ausbauen – zum Vorteil aller unserer Kunden. Unsere Produkte, egal ob “Advisor’s Studio” oder “FVBS Fundanalyzer”‘, stehen selbstverständlich allen Kunden weiterhin in gewohnter Qualität und mit dem besten Support zur Verfügung“, erläutert Detlef Kannemann, Geschäftsführer von Edisoft.

Komplett digitale, ganzheitliche Analyse-, Beratungs- und Vergleichsplattform

Das Ziel der Fonds Finanz ist es, mit der Allumfassenden Maklerplattform eine komplett digitale, ganzheitliche Analyse-, Beratungs- und Vergleichsplattform zu entwickeln. Im Zuge dessen übernahmen die Gesellschafter der Fonds Finanz, Norbert Porazik und Markus Kiener, mit der neu gegründeten Finanzsoft GmbH im Jahr 2017 bereits die VorFina und den Hamburger IT-Dienstleister softfair. (fm)

Foto: Fonds Finanz

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Axa-Gewinn bricht wegen hoher Corona-Belastung ein

Der französische Versicherer Axa hat im ersten Halbjahr wegen hoher coronabedinger Sonderkosten wie erwartet einen deutlichen Gewinnrückgang erlitten. Zudem müssen die Aktionäre jetzt endgültig auf einen Teil der Gewinnbeteiligung für das vergangene Jahr verzichten.

mehr ...

Immobilien

Immobilieninvestor Patrizia hält an Prognose fest – Aktie legt zu

Der Immobilieninvestor Patrizia hat nach Rückgängen im ersten Halbjahr seine Ziele für das Gesamtjahr 2020 bestätigt. Das Unternehmen rechne weiterhin mit einem operativen Ergebnis von 100 bis 140 Millionen Euro, wie Patrizia jetzt bei der Vorlage endgültiger Zahlen in Augsburg mitteilte. Ursprünglich hatte das Unternehmen für das laufende Jahr ein operatives Ergebnis von 120 bis 140 Millionen Euro angepeilt. Wegen der Corona-Krise hatte das Unternehmen bei Vorlage der Zahlen zum ersten Quartal Mitte Mai dieses Gewinnziel reduziert.

mehr ...

Investmentfonds

Stunde der Wahrheit an den Märkten

Die Aktienmarktrally des zweiten Quartals 2020 wird in die Geschichte eingehen. Selten hielt die Dynamik an den Märkten so lange an und war es so einfach, mit einem Investment in einen Index hohe Renditen zu erzielen. Beispielsweise legte allein der DAX im zweiten Quartal rund 27 Prozent zu und ließ damit die internationale Konkurrenz von Dow Jones oder Nikkei hinter sich. Doch diese Entwicklung lässt Anleger sich in falscher Sicherheit wiegen, meint Hermann Ecker, Portfoliomanager bei der Bayerische Vermögen Management AG.

mehr ...

Berater

Der Katalysator der digitalen Transformation

Niedrige Zinsen, steigende Kundenanforderungen und durch die Corona-Krise nun auch ein geringeres Kundeninteresse und höhere Schadenszahlungen: Die Versicherungsbranche steht unter massivem Druck. Kann neuer Mut zur Digitalisierung helfen? Ein Gastbeitrag von Dr. Nikolaos Vlachantonis und Dr. Matthias Gröbner, Detecon International.

mehr ...

Sachwertanlagen

Quadoro kauft zwei Objekte in Finnland für offenen Fonds

Quadoro Investment GmbH, die Kapitalverwaltungsgesellschaft des offenen Publikumsfonds Quadoro Sustainable Real Estate Europe Private (Sustainable Europe), hat zwei Büroimmobilien in Tampere/Finnland für den Fonds erworben.

mehr ...

Recht

Der Traum vom Eigenheim im Ausland: Was ist zu beachten?

Ob eine moderne Stadt-Immobilie im pulsierenden Paris oder eine gemütliche Ferienhütte in den Bergen Österreichs: Viele Deutsche träumen von einem Haus oder einer Wohnung fernab der Heimat. Doch egal ob Aus- oder Inland: Ein Immobilienkauf ist immer ein großer Schritt voller Herausforderungen. Der Full-Service Immobiliendienstleister McMakler erklärt, worauf Interessenten vor und während des Erwerbs ihrer Auslandsimmobilie unbedingt achten sollten.

mehr ...