Anzeige
29. Mai 2018, 09:41
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Nach Postbank-Integration bald Gespräche über Stellenabbau

Nach Abschluss der Integration der Postbank könnte es bei der Deutschen Bank auch in der Privatkundensparte bald Verhandlungen über einen Stellenabbau geben. “Im dritten Quartal wird es Gespräche zwischen der Bank und den Arbeitnehmervertretern geben”, zitiert das “Handelsblatt” aus Finanzkreisen. 

104331002 in Nach Postbank-Integration bald Gespräche über Stellenabbau

Den Rotstift setzt Konzernchef Christian Sewing im Investmentbanking an.

“Angedacht ist ein Stellenabbau von zehn bis 15 Prozent.” Ein Sprecher der Deutschen Bank wollte diese Angaben nicht kommentieren.

Die rechtliche Fusion der Bonner Tochter Postbank und der Privat- und Geschäftskundeneinheit der Deutschen Bank ist unterdessen wie geplant abgeschlossen worden: Seit dem vergangenen Freitag ist die DB Privat- und Firmenkundenbank AG im Handelsregister eingetragen. “Wir haben ein wichtiges Etappenziel erreicht und wollen bis spätestens 2022 Synergien von mindestens 900 Millionen Euro jährlich erreichen”, erklärte Deutsche-Bank-Chef Christian Sewing am Montag.

Im Gegenzug fallen für Umbau und IT-Investitionen 1,9 Milliarden Euro Kosten an. Die Zusammenlegung des Geschäfts ist Teil eines größeren Umbaus des Deutsche-Bank-Konzerns, mit dem Deutschlands größtes Geldhaus nach drei Verlustjahren in Folge wieder Tritt fassen will.

Aktiengeschäft soll schrumpfen

Den Rotstift setzt der seit Mitte April amtierende Konzernchef Sewing im Investmentbanking an. Unter anderem das Aktiengeschäft soll schrumpfen. Vergangene Woche hatte das Geldhaus angekündet, die Zahl der Vollzeitstellen im Konzern von derzeit gut 97.000 auf deutlich unter 90.000 senken zu wollen. Der Stellenabbau hatte schon unter Sewings Vorgänger John Cryan begonnen.

Spekuliert wird, dass in der Privatkundensparte 5.000 bis 6.000 Stellen gestrichen werden. An den Start geht die neue Einheit mit rund 28.000 Mitarbeitern. Betriebsbedingte Kündigungen sind dort bis Mitte 2021 ausgeschlossen. (dpa-AFX)

Foto: Picture Alliance

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 10/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Multi-Asset – Kfz-Policen – Immobilieninvestments – Ruhestandsplanung

Ab dem 13. September im Handel.

Special Investmentfonds

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Nachhaltig anlegen: Mehr Rendite mit gutem Gewissen
Gewinne im Fokus: Die besten Dividenden-Fonds

Versicherungen

Lebensversicherung: Deutliche Entlastungen schon 2018

Lange Zeit war unklar, wann und in welchem Maße die Politik die Lebensversicherer bei der Berechnungssystematik zur Zinszusatzreserve (ZZR) entlasten will. Nun liegt jedoch ein konkreter Referentenentwurf vom Bundesfinanzministerium (BMF) vor.

mehr ...

Immobilien

Causa Maaßen: Immobilienbranche kritisiert Abberufung von Gunther Adler

Am Mittwochabend haben die Parteichefs der Regierungsparteien entscheiden, dass Hans-Georg Maaßen seinen Posten als Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz räumen muss und stattdessen als Staatssekretär ins Bundesinnenministerium wechselt. Heute wurde bekannt, dass er den Staatssekretär Gunther Adler (SPD) ablöst, einen ausgewiesenen Wohnungsbauexperten. Warum die Verbände der Immobilienbranche das kritisieren.

mehr ...

Investmentfonds

Heute schon das Konto gecheckt?

Dank Online- und Mobile-Banking ist es so einfach wie nie zuvor, seine Bankgeschäfte im Auge zu behalten. Trotzdem kontrollieren viele Verbraucher zu selten ihren Kontostand, so eine Postbank Umfrage. Wer viel im Internet einkauft und bargeldlos bezahlt, sollte jedoch nicht nachlässig sein. Sonst können unangenehme Folgen drohen.

mehr ...

Berater

Hauptstadtmesse: Viele Fragen, viele Antworten

130 Aussteller, 80 Fachvorträge, Besucherzahlen mindestens auf Vorjahresniveau: Im Berliner Estrel-Hotel ging gestern die 9. Hauptstadtmesse des Maklerpools Fondsfinanz über die Bühne. Besonders die Panels zu Rechtsthemen wie IDD und DSGVO waren gut besucht. 

mehr ...

Sachwertanlagen

Neuer WP-Prüfungsstandard für Vermögensanlagen

Das Institut der Wirtschaftsprüfer (IDW) hat einen neuen Standard für die Prüfung von Prospekten für Emissionen nach dem Vermögensanlagengesetz verabschiedet. Die WP-Gutachten sind damit für Anleger tabu.

mehr ...

Recht

Bindet der Mietvertrag auch den Ehepartner?

Wenn nur ein Ehepartner einen Mietvertrag unterschreibt, ist der andere nicht automatisch daran gebunden. Auch dann nicht, wenn sein Name im Mietvertrag genannt ist. Der Vermieter kann also nicht die Ehefrau verklagen, weil ihr Mann, der den Vertrag unterschrieben hat, keine Miete mehr zahlt. Dies entschied laut D.A.S. Rechtsschutz Leistungs-GmbH (D.A.S. Leistungsservice) das Landgericht Stuttgart.

mehr ...