Anzeige
20. April 2018, 13:38
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Neue Kooperationspartner der BCA AG

Der Oberurseler Maklerpool BCA präsentiert mit der xbAV Beratungssoftware GmbH sowie Honorar Konzept GmbH zwei Unternehmen, die ihre Services den BCA-Partnern zur Verfügung stellen.

MG 9725 in Neue Kooperationspartner der BCA AG

Rolf Schünemann, BCA: “Von diesen Kooperationen auf Augenhöhe profitieren zuallererst unsere BCA-Partner.”

Im Rahmen der Zusammenarbeit unterstützt die in Saarbrücken ansässige xbAV ab sofort BCA-Vermittler im Rahmen eines digitalen und transparenten Beratungsprozesses in der betrieblichen Altersversorgung (bAV). Von Seiten der Göttinger HonorarKonzept erhalten angeschlossene BCA-Partner ab Juni 2018 zudem Zugang zu einem umfänglichen wie exklusiven Service-, Coaching- und Produktangebot für Honorar-Finanzberater.

Politisch gestärkt bieten sowohl die bAV als auch Honorarberatung dem Makler derzeit grundsätzlich Ertragsaussichten. Einhergehend hierzu bringt die bestehende Komplexität bei beiden Themen einen entsprechend hohen Beratungsaufwand mit sich. Um Vermittlern an dieser Stelle bestmögliche Lösungen für das Tagesgeschäft zu liefern, entschied sich die BCA als servicestarker Vollsortimenter mit solidem finanziellem Fundament für die Zusammenarbeit mit xbAV sowie HonorarKonzept GmbH.

“Von diesen Kooperationen auf Augenhöhe beziehungsweise dem Ausbau unserer Vertriebsunterstützung profitieren zuallererst unsere BCA-Partner. In Verbindung mit unserem Support werden xbAV und Honorar Konzept gleichermaßen in ihrem jeweiligen Spezialgebiet dazu beitragen, dass Vermittler sowohl bei der bAV als auch Honorarvermittlung auf effiziente und ganzheitliche Beratungs- und Vertriebslösungen setzen können”, so BCA Vorstandsvorsitzender Rolf Schünemann.

Einfach online beraten

Gestützt durch die ganzheitliche Beratungssoftware aus dem Hause xbAV werden BCA-Partner effektiv wie professionell betreffend bAV-Analyse beim Kunden unterstützt und sukzessive durch den gesamten Beratungsprozess geführt. So ermittelt das IT-Tool die individuelle Versorgungslücke, simuliert die Lohnabrechnung mit und ohne bAV und vergleicht die bAV mit vorhandenen privaten Vorsorgelösungen inklusive Nachsteuerbetrachtung in der Rentenphase.

Die Vertriebslösung “xbAV-Berater” berechnet bAV-Tarife, bietet Dokumentenmanagements zu allen Beratungen und erstellt alle notwendigen Unterlagen für den Produktanbieter. “Beratungssoftware ist für Makler umso gewinnbringender, wenn sie alle bAV-Vertriebsthemen abdeckt, flexibel einsetzbar ist und dabei einfach bleibt”, so Boris Haggenmüller, Geschäftsführer xbAV Beratungssoftware GmbH.

Von den Vorteilen der Honorarvermittlung profitieren

Generell begrüßt die BCA AG eine gesetzliche Verankerung der Finanzberatung auf Honorarbasis in Deutschland als eine weitere Möglichkeit neben der provisionsbasierten Beratungsform. Folgerichtig bewirkt die Kooperation zwischen der BCA und Honorar Konzept, dass Vermittler einhergehend zur bewährten Provisionsvermittlung künftig zusätzlich von den Vorteilen der Honorarvermittlung profitieren können.

“Mit unserem erfolgreichen und langjährig erprobten Konzept sorgen wir dafür, dass unsere Partner schrittweise in die Honorarberatung einsteigen und ihr Honorargeschäft langfristig ausbauen”, so Heiko Reddmann, Geschäftsführer HonorarKonzept GmbH. Sofern gewünscht stellt der Dienstleister hierbei jedem BCA-Makler einen persönlichen Business Coach in seiner Region sowie vollumfängliche Seminar- und Serviceleistungen beziehungsweise ein Portfolio an Netto-Produkten, rechtssicheren Honorarverträgen sowie digitalen Honorarberatungsprozessen und Expertentools zur Verfügung. “Mit diesen Vertriebshilfen und Dank der BCA AG sorgen wir schlussendlich dafür, dass jeder Makler das notwendige Wissen hinsichtlich Honorarberatung aufbauen kann und à la plug and play Honorare generieren kann”, zeigt sich Reddmann überzeugt . (fm)

Foto: Alexander von Spreti

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Arbeiten im Alter: Wenn die Rente (nicht) reicht

In Deutschland ist weit mehr als ein Viertel aller Rentnerinnen und Rentner in den ersten drei Jahren nach Übergang in eine Altersrente erwerbstätig: Besondern Frauen sind betroffen. Rund  31 Prozent gehen einer regelmäßigen bezahlten Beschäftigung nach. Bei den Männern 28 Prozent.

mehr ...

Immobilien

Alpin-Skigebiete: Wo Immobilien am gefragtesten sind

Noch zeigt sich das Wetter in Deutschland sommerlich warm, aber die nächste Wintersaison steht vor der Tür. Der Immobilienberater Knight Frank hat die Veränderungen bei den Immobilienpreisen in den französischen und Schweizer Alpin-Skigebieten untersucht.

mehr ...

Investmentfonds

Dollar hat Leidensweg noch vor sich

Die Eurozone könnte die US-Wirtschaft überholen. Die US-Wirtschaft schwächt sich ab, während sich die Eurozone stabilisiert. Darauf werden auch die Zentralbanken reagieren und somit die Renditen von Staatsanleihen und die Wechselkurse beeinflussen.

mehr ...

Berater

Leadmanagement: Sales und Marketing müssen kooperieren

Kunden nehmen ein Unternehmen immer als Einheit wahr. Abteilungsgrenzen interessieren ihn nicht. Deshalb muss die interne Zusammenarbeit Hand in Hand funktionieren. Isoliert agierende “Silos“ kann man dabei nicht brauchen.

Gastbeitrag von Anne M. Schüller, Businesscoach

mehr ...

Sachwertanlagen

Neuer Spezial-AIF von d.i.i.

Die d.i.i. Investment GmbH hat mit dem “d.i.i. 10” einen weiteren geschlossenen Immobilien-Spezial-AIF aufgelegt. Der neue Fonds richtet sich an Family Offices, vermögende private Investoren und Stiftungen.

mehr ...

Recht

Einfach oder qualifiziert? Bei Rot ist Schluss mit lustig

Ob bewusst oder aus Versehen, ob im Auto oder auf dem  Fahrrad. Wer glaubt,  bei „Kirschgrün“ könne man mal eben schnell noch drüber hüpfen, gefährdet nicht nur sich, sondern auch andere. Und es drohen saftige Strafen – von Bußgeld über Punkte in Flensburg bis hin zur Haftstrafe.

 

mehr ...